Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 358 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Frank Brenner



Beiträge: 7.739

10.04.2014 09:13
Petterson & Bendel (1933; DF: 1938) Zitat · antworten

Hallo,

mal wieder eine Vorkriegs-Synchro, die Angaben entstammen dem Vorspann. Ein übler antisemitischer schwedischer Propagandafilm, der dem deutschen Regime wohl sehr gelegen kam. Am 12. 7.1935 startete er zunächst OmU, die Synchronfassung dürfte kurz darauf erstmals zum Einsatz gekommen sein. Rudolf Schündler spricht die fragwürdige zweite Hauptrolle, aufgrund derer es in Deutschland zu heftigen Protesten jüdischer Zuschauer kam, mit starkem jiddischem Akzent.

Petterson & Bendel


Adolf Jahr Karl-Johan Petterson (Siegfried Schürenberg)
Semmy Friedmann Joseph Bendel (Rudolf Schündler)
Birgit Sergelius Mia Edling (Johanna Bassermann)
Isa Quensel Elsa Wallin (Alexa v. Porembsky)
Helge Hagerman Helmer Anderson (Wolfgang Staudte)
Viran Rydkvist Tante Lindström (Margarete Schön)
Elsa Carlsson Agda Alvin (Hella Graf)
Sigurd Wallén Nilsson (Alfred Haase)


Deutsche Fassung: Lüdtke & Dr. Rohnstein für die Lex-Film, Berlin-Dahlem
Deutsche Dialoge: Wolfgang Böttcher
Deutsche Spielleitung: Kurt Werther


Gruß,

Frank

kinofilmfan


Beiträge: 2.216

10.04.2014 13:38
#2 RE: Petterson & Bendel (1933; DF: ca. 1935) Zitat · antworten

Der Film lief vor einigen Jahren in der Reihe "Wiederentdeckt":

http://www.dhm.de/archiv/kino/wiederentdeckt2007_01_03.html

Das jüdische Zuschauer während der Vorführung protestiert haben, ist damals von der Goebbels-Presse verbreitet worden...jedenfalls kam es dann am Kurfürstendamm zu Übergriffen auf jüdisch aussehende Bürger:

http://de.wikipedia.org/wiki/Kurf%C3%BCr...rawall_von_1935

kinofilmfan


Beiträge: 2.216

25.04.2014 09:37
#3 RE: Petterson & Bendel (1933; DF: ca. 1935) Zitat · antworten

noch eine Ergänzung:

die deutsche Synchronfassung wurde erst 1938 hergestellt; der Film kam nach der Pogromnacht in deutscher Fassung in die Kinos. Möglicherweise auf Geheiß des "Doktors".


 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor