Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 3.018 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | 2
ronnymiller


Beiträge: 3.293

20.06.2014 17:28
#16 RE: Biene Maja - Der Film Zitat · antworten

Von mir aus kann man ja auch gerne Nebenrollen mit Promis besetzen, aber wenn man für die Hauptrolle in der Serie extra neue Sprecher gecastet hat, die wunderbar respektvoll dem Original nacheifern, dann DARF MAN AUF KEINEN FALL im Kinofilm plötzlich einen Knallchargen wie Jan Delay besetzen. Das ist dermaßen unprofessionell, dass ich k.... könnte. Ich bin mit der Maja aufgewachsen und fand es toll, wieviel Gespür man beim ZDF bei der Neuauflage hinsichtlich Musik und Sprechern bewiesen hat. ALLES versaut. Mit Jan Delay als Willi! Ehrlich. Ich könnte hier stundenlang und zeilenlang weiterätzen.

8149



Beiträge: 5.460

20.06.2014 18:38
#17 RE: Biene Maja - Der Film Zitat · antworten

Man denke doch an die armen Kinder!
Die werden mit Ohrenblutungen/-entzündungen, Explosionsdurchfall & Ich-schaue-mir-nie-wieder-Filme-die-mit-Namen-promoted-werden-an-itis aus dem Kinosaal ins Krankenhaus eingeliefert.
Typisch Studios, als ob irgendein Kiind geschweige denn Erwachsener den Film nur wegen der "Promis" anschaut.
Jan "Hagen" als Willi? Ne danke, lieber als Kotzbeutel.
Der Film konnte ja nur aus dem Film heraus entstehen... und wird hoffentlich nie mit diesen Stimmen fortgesetzt.


Jochen


Beiträge: 745

16.07.2014 22:00
#18 RE: Biene Maja - Der Film Zitat · antworten

Ich kann mich dem Gedanken überhaupt nicht anfreunden. Promi Synchros sind teilweise so nervig.

Serienjunkie75


Beiträge: 140

20.07.2014 16:00
#19 RE: Biene Maja - Der Film Zitat · antworten

Als Vater werde ich meine Kinder vor diesem Scheißdreck schützen und den Kinobesuch boykottieren...diese Synchro und die dazugehörige Promo ist eine Schande...Pfui Deibel!

Dubber der Weiße


Beiträge: 4.689

20.07.2014 23:23
#20 RE: Biene Maja - Der Film Zitat · antworten

Sachte, sachte. Ich finde den Trailer gelungen und bin als beinharter Maja-Fan (!) keineswegs schockiert. Das Marketing will bedient werden, jegliche Diskussion darüber ist redundant. Somit: Im Rahmen der denkbaren Alternativen finde ich es schön, nicht Malzacher oder Ziesmer als Willi hören zu müssen. Der eindeutig zu inzestuöse Sprecher-Pool verdient jede Auffrischung, die irgendwie machbar ist.


ronnymiller


Beiträge: 3.293

21.07.2014 00:03
#21 RE: Biene Maja - Der Film Zitat · antworten

In diesem Fall finde ich die Diskussion nicht redundant. Für Willi wurde in einem umfangreichen Casting für die Serie ein großartiger Sprecher verpflichtet, der keineswegs aus dem inzestuösen Sprecher-Pool stammt und damit längst zur Auffrischung beigetragen hat. Fürs Marketing kann man auch eine Nebenfigur mit einem Prominenten besetzen, wenn man dies für unbedingt notwendig hält. Allerdings hege ich doch GROSSE Zweifel, dass die Werbeauftritte von Jan Delay die Anzahl der zahlenden Kinogänger auch nur um einen Zuschauer erhöhen. Die Zielgruppe und die potentielle Zuschauermenge für einen Biene Maja Film lässt sich dadurch kaum erweitern. Was mir bei US-Produktionen schon sauer aufstößt, ist in diesem Fall einfach nur SCHADE! Ich verabreiche den Kiddies sowieso NUR Maja in japanischer Zeichentrickform und mit musikalischer Einleitung von Karel Gott - sämtliche Jan Delays und Helene Fischers gibt es im Hause ronnymiller NICHT.

ElEf



Beiträge: 1.910

21.07.2014 00:30
#22 RE: Biene Maja - Der Film Zitat · antworten

Och, son Jan Delay als Werbemittel zu nutzen halte ich für eine ausgezeichnete Idee. Die Presse wird dann mit Sicherheit darüber berichten.

Dubber der Weiße


Beiträge: 4.689

21.07.2014 01:26
#23 RE: Biene Maja - Der Film Zitat · antworten

@Ronny: Jan Delay bei Raab, schwelgen in nostalgischen 80er-Erinnerungen, Publikum (viele Mittdreißiger bis Mittvierziger) lachen, denken sich "hey, warum eigentlich nicht?" - boing. Eklatante Revitalisierung der Zielgruppe.

Insgesamt: Leben und leben lassen. Ich kann beispielsweise mit der Animationsserie rein gar nichts anfangen. Glatte, seelenlose Standardware, auch die Synchro ist nicht mit der alten Klasse vergleichbar. Für mich wird Eberhard Storeck ewig unerreichbar sein. Stimme meiner Kindheit, neben "Captain Future" Dittberner und "Danger Mouse" Arne Elsholtz. Trotzdem würde ich nicht den Missionarischen geben und dazu aufrufen, die ungläubigen Indios, die die CGI-Version mögen, in ihrem Blut zu ertränken. Leben und bla.

Der Film ist eine eigenständige Interpretation, zu der Delay seine - und da beißt die Maus keinen Faden ab - wirklich einzigartige Stimme beitragen wird. Die ist so nasal, so verpeilt, so verträumt, so hinreißend schräg, wie Willi sein muss. Passt wie der Bienenstachel in die Schwiegermutter. Wer auch immer auf diese Besetzung gekommen ist, Respekt.

Ich ziehe es ernsthaft in Betracht, mir das Ding im Kino anzusehen. Und da mir meine armselig wenigen Kröten heilig sind, will das was heißen.


Kolibriman


Beiträge: 15

24.07.2014 10:38
#24 RE: Biene Maja - Der Film Zitat · antworten

Weiß eigentlich jemand, was Eberhard Storeck gerade macht? Hab in der Diskussion seiner Wikipedia Seite gelesen, dass er wohl verstorben ist, konnte aber sonst nichts darüber finden. Natürlich ist das nicht gerade die seriöseste Quelle, trotzdem frage ich mich, warum man so lange nichts von ihm gehört hat. Oder ist er einfach nur im Ruhestand?

Barristan Selmy


Beiträge: 254

24.07.2014 11:52
#25 RE: Biene Maja - Der Film Zitat · antworten

Das letzte, was ich von ihm gehört habe war, dass er 2011 noch in Hörspielen mitwirkte. Über seinen weiteren Verbleib ist mir leider nichts bekannt.

iron


Beiträge: 3.341

26.07.2014 18:48
#26 RE: Biene Maja - Der Film Zitat · antworten

Zitat von Dubber der Weiße im Beitrag #23

Der Film ist eine eigenständige Interpretation



Einerseits könnte es seltsam erscheinen, die selben Stimmen wie in der Serie zu nehmen, wenn die Kindheit von Maja und Willi im Bienenstock noch einmal und ganz neu gezeigt wird.
Andererseits könnte man den Film so verstehen, dass er Ereignisse zeigen würde, die in der Animationsserie ausgeblendet worden sein könnten. Diesen Eindruck wird mMn. dadurch verstärkt, dass die Figuren im Film unverändert geblieben sind.


"DAS IST ZUTREFFEND."
(Arne Elsholtz auf Kevin Kline in "Club der Cäsaren")

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

27.07.2014 15:59
#27 RE: Biene Maja - Der Film Zitat · antworten

Die Animationsweise der neuen "Biene Maja" sagt mir gar nicht zu, das ist mir zu "unmenschlich". Ich hab es gern handgemacht, weshalb ich digitale Animationen und Spezialeffekte auch als unangenehm empfinde (und oft als künstlicher und unecht wirkender als 60er-Rückprojektionen). Aber wenn man damit aufwächst, ist es wohl ganz anders. Jedenfalls muß ich eingestehen, daß ich die neuen Stimmen als sehr sorgfältig ausgewählt empfand. Ich denke mir schon, daß Kinder hier sehr hellhörig sind und übellaunig werden, wenn eine bestimmte Stimme weg ist.

Es gibt übrigens solche und solche Kinder: die Tochter einer Freundin, vier Jahre alt, schaut die neue "Biene Maja" nicht mehr an, nachdem sie die alte kennenlernte. Da ist die Thekla so lustig und es gefällt ihr viel besser.


"Verglichen mit dem, was Miss Lucy fehlt, wird der Biss der gefährlichsten Schlange der Welt zu einer banalen Unpäßlichkeit!"

Jürgen Thormann für Nigel Davenport in "Dracula"

HalexD


Beiträge: 849

13.04.2017 00:13
#28 RE: Biene Maja - Der Film Zitat · antworten

Jan Delay ist richtig ätzend als Willi, der neue 3D Serien-Willi kommt Eberhard Storeck weit näher.

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz