Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 341 mal aufgerufen
 Spielfilme 1970 bis 1989
fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

29.08.2014 11:19
Mord in der Rue Morgue (1971) Zitat · antworten

OT: Murders at the Rue Morgue

USA/Spanien, 1971

Regie: Gordon Hessler
Drehbuch: Christopher Wicking / Henry Slesar, sehr frei nach E. A. Poe
Musik: Waldo de los Rios
Produktion: American International

Deutsche Fassung (198?):

Firma: ?, München
Dialogbuch: ?
Dialogregie: ?

Deutsche Erstaufführung: 30. Mai 1987, VHS (VCL)

Zum Film:

Ein sehr sehenswerter, vergleichsweise komplexer Horrorthriller voller Poe-Motive, vermischt mit sämtlichen Genre-Versatzstücken. Trotz prominenter Besetzung war dem Film kein sonderlicher Erfolg beschieden, allerdings hat er sich im Laufe der Zeit einen gewissen Status erarbeitet.

Zur deutschen Fassung:

Wann genau sie entstand, läßt sich schwer sagen. Sie kann, wie c.-n. tonfilm vermutet, sehr wohl schon früher als 1987 entstanden sein.

Die deutsche Version wurde gegenüber der englischen um etwa zehn Minuten gekürzt. Bedauerlicherweise, eher: skandalöserweise, schnitt man die einzig bedeutende, tragende Szene mit Lilli Palmer!

Sieht man den Film uncut, ist amüsant, daß Cesar Madame Adolphe begrüßt - im Original. Die Szene fehlt in der DF. Dort, wo er sich dann von ihr verabschiedet, tut er das auch im Original - deutsch jedoch trifft er sie zum ersten Mal und man hört nun deutsch in etwa den selben Text wie vorher in englischer Sprache.

Lilli Palmer wird hier angeblich von Edith Schneider synchronisiert. Sie hat nur sehr wenige Worte zu sprechen, aber wenn Frau Schneider nicht gerade Halsbeschwerden hatte und anders klang, bezweifle ich etwas, daß sie es ist.

Trotz recht sorgfältigem Dialogbuch und guter Besetzung ist die Synchronisation etwas "laut" und nicht optimal in der Einheit mit dem Bild. Und da Herbert Weicker dabei ist, ist es natürlich bedauerlich, daß er nicht für Lom eingesetzt wurde.

Zu den in einzelnen Schauspielerthreads genannten Namen konnte ich wenig hinzufügen, aber da der Film noch nirgends eine umfassendere Liste hat, wird zumindest das einmal erledigt. Soundsamples kann ich leider keine bieten.

Es spielen und sprechen:

Jason Robards (Cesar Charron) Holger Hagen

Herbert Lom (Rene Marot) Reinhard Glemnitz

Christine Kaufmann (Madeleine Charron) Katharina Lopinski

Adolfo Celi (Inspector Vidocq) Norbert Gastell

Lilli Palmer (Madame Charron) ???

Maria Perschy (Genevre) Dagmar Heller

Michael Dunn (Pierre Triboulet) Mogens von Gadow

Peter Arne (Kriminalassistent Aubert) ???

Rosalind Elliot (Gabrielle, Dienstmädchen) ???

Marshall Jones (Orsini) Herbert Weicker

Maria Martin (Madame Adolphe) ???

Luis Rivera (Schauspieler, Rolle Emile) ???

Jose Calvo (Schauspieler, Rolle Buckliger) ???

Werner Umberg (Schauspieler) ???

Victor Israel (ängstlicher Kutscher) ???

Xan das Bolas (Orsinis Assistent) Michael Rüth

Brooke Adams (Krankenschwester) ???

N. N. (Zeitungsverkäufer) Florian Halm


"Aber ohne Fantasie, lieber Watson, gäbe es keinen Horror!"

Harry Wüstenhagen für Ian Richardson in "Der Hund von Baskerville"

Jens


Beiträge: 1.561

30.08.2014 11:30
#2 RE: Mord in der Rue Morgue (1971) Zitat · antworten

Christine Kaufmann (Madeleine Charron) ???<<

Da habe ich Katharina Lopinski notiert.

MfG,
Jens

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

30.08.2014 13:31
#3 RE: Mord in der Rue Morgue (1971) Zitat · antworten

Aber ja doch, das ist sie - da saß ich wieder mal auf der Leitung und drehte mich im Kreis.

Ist, wenn ich fragen darf, Edith Schneider für dich auch die Stimme von Lilli Palmer? Ich zweifle hier ein klein wenig, laß mich aber gern überzeugen.


"Aber ohne Fantasie, lieber Watson, gäbe es keinen Horror!"

Harry Wüstenhagen für Ian Richardson in "Der Hund von Baskerville"

Jens


Beiträge: 1.561

30.08.2014 15:32
#4 RE: Mord in der Rue Morgue (1971) Zitat · antworten

Gute Frage. Die Info mit Edith Schneider habe ich auch aus diesem Forum. Da ich den Film schon seit ein paar Jahren nicht mehr gesehen habe, kann ich das leider nicht beantworten. Muss mir bei Gelegenheit den Streifen mal wieder ansehen.

Jens


Beiträge: 1.561

31.08.2014 14:00
#5 RE: Mord in der Rue Morgue (1971) Zitat · antworten

So, jetzt habe ich mir die Szene mit Lilli Palmer nochmal angehört und muss dir recht geben. Das klingt wirklich nicht nach Edith Schneider. Leider habe ich keine Ahnung, wer das sonst sein könnte.

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

31.08.2014 15:05
#6 RE: Mord in der Rue Morgue (1971) Zitat · antworten

Vielen Dank für deine Mühe! Bekannt kommt mir die Stimme durchaus vor, erinnert mich an jene, die Palmer in "Der viereinhalb Billionen Dollar Vertrag" hatte. Leider hat sie in der "Rue Morgue" ja sehr wenig (deutschen) Dialog.


"Aber ohne Fantasie, lieber Watson, gäbe es keinen Horror!"

Harry Wüstenhagen für Ian Richardson in "Der Hund von Baskerville"

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor