Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 139 mal aufgerufen
 Stars & Stimmen
fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

23.09.2014 13:23
Catherine Schell Zitat · antworten

schell.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

* am 17. Juli 1944

Sie kam als Katherine Schell von Bauschlott in Budapest zur Welt. Ihr Vater war ein hoher Diplomat und entstammt einer Seitenlinie der Habsburger. 1948 über Österreich geflüchtet, kam die Familie 1950 in die USA, wo sie bürgerlich wurde. Catherine ging in New York zur Schule, zog aber mit den Eltern 1962 nach München. Dort besuchte sie die Schauspielschule und wurde 1964 für den Film entdeckt: den Trash-Klassiker "Lana". Nach der Heirat mit einem Engländer ging sie in dessen Heimat und machte eine respektable Karriere, vor allem beim Fernsehen. Allerdings verebbte ihr Erfolg in den 80ern und nach sporadischen Gastrollen beendete sie 1996 ihre Karriere. Sie eröffnete mit ihrem 2. Mann eine Pension in Frankreich, nach dessen Tod zog sie nach Deutschland, wo sie zurückgezogen lebt, aber gelegentlich Interviews gibt.

Danke für alle Ergänzungen!


1964:
Lana - Königin der Amazonen -
Das Verrätertor - Maria Körber
1967:
Till Eulenspiegel (Miniserie) - (vmtl O-Ton deutsch)
1968:
Geheimauftrag K -
Die Vielgeliebte -
1969:
Banditen auf dem Mond - Katrin Schaake-Miclette
Im Geheimdienst Ihrer Majestät - Almut Eggert
1971:
Paul Temple (Serie, 1 Ep) -
Die Zwei (Serie, 1 Ep) - Arianne Borbach
Die Suche nach den Quellen des Nil (Miniserie) -
1972:
In den Fängen der Madame Sin - Katrin Schaake-Miclette
Gene Bradley in geheimer Mission (Serie, 11 Ep) - Ingeborg Wellmann
1973:
Die Rivalen des Sherlock Holmes (Serie, 1 Ep) -
König Arthur (Serie, 1 Ep) -
1974:
Die schwarze Windmühle - Almut Eggert
Callan - Den Aasgeiern eiskalt serviert -
Der rosarote Panther kehrt zurück - Helga Trümper
1975:
Mondbasis Alpha 1 (Serie, in 24 Ep bis '77) - Katrin Schaake-Miclette (*)
1977:
Gullivers Reisen -
1978:
Angriff auf Alpha 1 (Spielfilmfassung zweier Serienepisoden) -
Die Onedin-Linie (Serie, 1 Ep) -
Simon Templar - Der Mann mit dem Heiligenschein (Serie, 1 Ep) - Ingrid Capelle
1979:
Der Gefangene von Zenda - Hallgard Bruckhaus
1980:
Sherlock Holmes und Dr. Watson (Serie, 1 Ep) - Dagmar Altrichter
1982:
Das Tal der Abenteuer -
1983:
Jim Bergerac ermittelt (Serie, 1 Ep) - Hellena Büttner (Ost)
Detektei Blunt (Serie, 1 Ep) - Dagmar Heller
1990:
Der Marsch -
1993:
Ein blühendes Leben -


(*) Katrin Schaake-Miclette sprach sie auch in den Dvd-Nachsynchronisationen der geschnittenen Szenen, bzw den Erstfassungen ursprünglich nicht deutsch angefertigter Episoden.


"Aber ohne Fantasie, lieber Watson, gäbe es keinen Horror!"

Harry Wüstenhagen für Ian Richardson in "Der Hund von Baskerville"

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

08.03.2015 13:45
#2 RE: Catherine Schell Zitat · antworten

"Detektei Blunt" - Dagmar Heller


"Ich war es immer und werde es immer sein - Ihr Freund."

Herbert Weicker für Leonard Nimoy in "Star Trek II"

«« Kyle Gallner
Steve Ihnat »»
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor