Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 355 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.179

09.10.2014 21:22
Limonaden-Joe (CSR 1964 / DEFA 1964 + BRD 1965) Zitat · antworten

Dieser tschechische Musical-Film im Westernmilieu ist mir bislang völlig unbekannt. Er wird am kommenden Montag, 13.10. um 21:50 auf arte HD ausgestrahlt und zwar mit der West-Synchro, die Constantin 1965 erstellen ließ: http://www.arte.tv/guide/de/051410-000/limonaden-jo - zu hören sind hier Günter Pfitzmann und Edith Hancke. Kurioser Weise gibt es scheinbar auch eine (technisch) schlechte DVD von Icestorm, die auch die West-Synchro und nicht die DEFA-Sychro enthält: http://www.amazon.de/Limonaden-Joe-Karel..._pr_product_top

Wie war denn die Ost-Synchro - handelt es sich dabei auch um eine richtige Gesangssynchronisation oder machte man da nur Gesangs-Voice-Over?


Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.879

10.10.2014 23:19
#2 RE: Limonaden-Joe (CSR 1964 / DEFA 1964 + BRD 1965) Zitat · antworten

Ich kenne die DEFA-Fassung leider nicht (LEIDER, denn Piontek muss ein Genuss gewesen sein), aber zu der Zeit war eine Synchronisation der Lieder durchaus denkbar - dieses furchtbare Voice-Over bürgerte sich bei der DEFA erst ein, als bei sowjetischen Filmen die Lieder nur noch komplett (und nicht als Instrumentalbegleitung) auf dem IT abgespeichert wurden.

Gruß
Stefan

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.879

03.10.2017 19:49
#3 RE: Limonaden-Joe (CSR 1964 / DEFA 1964 + BRD 1965) Zitat · antworten

Ich gebe hier mal die Sprecherliste zum Besten:

DDR-Kino: 28.8. 1964
DEFA-Studio für Synchronisation, Berlin
Dialog: Harald Thiemann - Regie: Irene Mahlich
BRD-Kino: 28.1. 1966
Berliner Union in Zusammenarbeit mit dem Kabarett Stachelschweine


Limonaden-Joe Karel Fiala Klaus Piontek Günter Pfitzmann
(sein Titelgesang von Karel Gott wurde in der westdeutschen Fassung nicht synchronisiert, wahrscheinlich auch nicht bei der DEFA)
Winnifred Olga Schoberova Micaela Kreißler Edith Hancke
Hogofogo Milos Kopecky Wolf Kaiser Achim Strietzel
Tornado-Lou Kveta Fialova Ingrid Ohlenschläger Beate Hasenau
Doug Badman Rudolf Deyl Hans-Joachim Hanisch Wolfgang Gruner
Grimpo Josef Hlinomaz Helmut Müller-Lankow ?
Mr. Goodman Bohus Zahorsky Günther Ballier Arnold Marquis
Coyote Kid Waldemar Matuska Gerry Wolff ?

Die fehlenden westdeutschen Sprecher kannte ich natürlich auch, aber ich hab sie nicht mehr im Kopf.
Da sich die Westberliner relativ zurück hielten und Thiemann einer der Sprücheklopfer der DEFA war, dürften sich die Dialoge in ihrem Stil gar nicht so sehr unterschieden haben. Leider war die BU-Fassung deutlich gekürzt (und dank schlechter Lagerung sind weitere Verstümmelungen dazu gekommen).

Gruß
Stefan

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.711

04.10.2017 00:55
#4 RE: Limonaden-Joe (CSR 1964 / DEFA 1964 + BRD 1965) Zitat · antworten

Stimme denn hier ausnahmsweise der Eintrag bei Wikipedia zur Westsynchro oder ist das eine Ente:

"Die deutschsprachige Synchronisation übernahm das Ensemble der Stachelschweine unter der Dialogregie des Chefs Wolfgang Gruner."

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.879

04.10.2017 08:50
#5 RE: Limonaden-Joe (CSR 1964 / DEFA 1964 + BRD 1965) Zitat · antworten

Ob im Vorspann wirklich Gruner als Regisseur stand, weiß ich nicht mehr, aber die Stachelschweine waren da tatsächlich genannt. Aber die Verbindungen zwischen berliner Kabarettszene und Blödelsynchro waren ohnehin sehr fließend - immerhin wurde letztere von Kabarettist Franz-Otto Krüger ins Leben gerufen und Reinhold Brandes war auf beiden Gebieten kräftig unterwegs (angeblich wurde das "Schnodderdeutsch" eine Zeitlang gern als "Brandes-Deutsch" bezeichnet und er war ja wohl auch für die Dialogbücher der frühen Folgen von "Ihr Auftritt, Al Mundy" verantwortlich).

Gruß
Stefan

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor