Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 365 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.131

15.10.2014 19:28
Pygmalion - Der Roman eines Blumenmädchens (UK 1938/DF 1949) Zitat · antworten

"Verfilmung von Shaws gleichnamigem Bühnenstück, das die antike Sage um den griechischen Bildhauer Pygmalion modernisiert. Der Autor gab zum zweiten Mal nach 1935, als Erich Engel den Stoff mit Gustaf Gründgens und Jenny Jugo adaptierte eines seiner Werke für die Kinoleinwand frei, arbeitete am Drehbuch mit und ließ den Hauptdarsteller Leslie Howard mitberaten. Die Liebesgeschichte des Phonetik-Professors und der ungebildeten Blumenverkäuferin, die von ihrem "Straßen-Jargon" abgebracht wird, wurde elegant als dialogbetonte Filmkomödie inszeniert, die zwar stark dem Theater verhaftet bleibt, aber weitgehend Geist, Witz und Charme der Vorlage bewahrt und hervorragend unterhält. Weitere Verfilmung als Musical: "My Fair Lady"." (Lex. des Int. Films)

Anthony Asquiths Film lief am 18.11.1949 im Lloyd-Verleih in den deutschen Kinos an. Irgendwo meine ich einmal aufgeschnappt zu haben, dass Leslie Howard von Hans Söhnker synchronisiert worden sein soll. Leider kann ich die Quelle beim besten Willen nicht mehr ausmachen bzw verifizieren. Hat irgend jemand Infos über die deutsche Synchro? Der Film lief wohl am 25.12.1979 in der ARD.


Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?

Pavel


Beiträge: 143

16.10.2014 11:27
#2 RE: Pygmalion - Der Roman eines Blumenmädchens (UK 1938/DF 1949) Zitat · antworten

Ich wiederum habe ein Indiz, daß für die Fernsehausstrahlung eine neue Synchronfassung angefertigt wurde.

Vor einigen Jahren, ich müsste mal genauer nachsehen, lief Pygmalion im Rahmen einer Filmretrospektive im Wiener Metrokino. Ich bin damals nach Wien gereist. Der Film lief in der englischen Originalfassung.

Während das Filmarchiv Austria bei Retrospektiven im Filmmuseum auf OMU und OV setzt, bevorzugt man für jene im Metrokino (eine reizvolle Location!) deutsche Fassungen. Ich hatte damals Kontakt zum Kurator, der mich wissen ließ, daß die alte Synchronfassung nicht zu finden sei und die neue aus rechtlichen Gründen nicht greifbar war.

Nur ein Indiz, aber wohl nicht von der Hand zu weisen. Da ich den Film in der OV sehr gut kenne, möchte ich mein Bedauern ausdrücken, daß Film wie Stück viel zu Unrecht im Schatten der Musicalfassung My fair Lady nahezu von der Bildfläche verschwunden sind.

c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.131

16.10.2014 21:09
#3 RE: Pygmalion - Der Roman eines Blumenmädchens (UK 1938/DF 1949) Zitat · antworten

Oh je, eine ernüchternde Antwort. Damit scheidet die Hoffung, evtl. in einem Fernseharchiv noch fündig werden zu können, aus. Im Bundesarchiv existiert nur eine Deutsch untertitelte Fassung wobei ich nicht herausfinden konnte, ob es sich um eine zeitgenössische Untertitelung handelt und der Film 1949 ggf. nur im OmU lief. In Paimanns Filmlisten habe ich ihn auf Anhieb nicht gefunden.


Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?

c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.131

01.07.2017 00:29
#4 RE: Pygmalion - Der Roman eines Blumenmädchens (UK 1938/DF 1949) Zitat · antworten

Hans und "Der neue Film" haben erneut ein bisher unlösbares Rätsel seiner Lösung sehr nahegebracht:


PYGMALION - DER ROMAN EINES BLUMENMÄDCHENS

(Pygmalion)

UK 1938

Erst-Verleih			Lloyd-Film Johann Eberhardt, Hamburg
Deutsche Erstaufführung 18.11.1949
Deutsche TV-Erstausstrahlung 25.12.1979, ARD (Neusynchronisation)

1. Deutsche Bearbeitung Willy-Zeyn-Film GmbH, München (1949)
Dialogregie Josef Wolf
Deutsches Buch Georg A. von Ihering, Ruth Schiemann-König

2. Deutsche Bearbeitung im Auftrag der ARD (1979)
Dialogregie
Deutsches Buch

Rolle Darsteller *Deutsche Sprecher 1949* Deutsche Sprecher 1979
(unter Vorbehalt)

Professor Henry Higgins Leslie Howard Curt Ackermann
Eliza Doolittle Wendy Hiller Ursula Traun
Alfred Doolittle Wilfrid Lawson Bum Krüger
Mrs. Higgins Marie Lohr Edith Schultze-Westrum
Colonel George Pickering Scott Sunderland Ernst Fritz Fürbringer
Mrs. Pearce Jean Cadell Eva Eras
Freddy Eynsford-Hill David Tree Hans Richter
Mrs. Eynsford-Hill Everley Gregg Charlotte Scheyer-Herold
Clara Eynsford Hill Leueen MacGrath Gertrud Meyen
Graf Aristid Karpathy Esme Percy Werner Lieven

Nennungsreihenfolge in "Der neue Film":
Ursula Traun, Curt Ackermann, Hans Richter, E.F. Fürbringer, Edith Schultze-Westrum, Bum Krüger, Werner Lieven, Eva Eras, Gertrud Meyen, Charlotte Scheier-Herold


Wirklich traurig, dass dieser wichtige Film im deutschsprachigen Raum so sträflich vernachlässigt wurde und heute vollständig vergessen ist. In meine Zuordnung der Besetzung habe ich in diesem Fall sehr großes Vertrauen und nun nahezu die Illusion, den Film auf Deutsch gesehen zu haben. Hans Richter hatte zwischen 1947 und 1950 eine kurze Phase, in der er öfter im Synchronstudio zu Gast war. Ich vermute heute, dass ich die Angabe "Hans Söhnker" irgendwann einmal mit "Ein idealer Gatte" (UK 1947, Regie: Alexander Korda) verwechselt habe. Für Österreich habe ich keine Aufführung feststellen können.

Infos zur ARD-Synchro sind willkommen.


Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?

berti


Beiträge: 13.947

01.07.2017 09:38
#5 RE: Pygmalion - Der Roman eines Blumenmädchens (UK 1938/DF 1949) Zitat · antworten

Ist anhand der Unterlagen (auch wenn keine Besetzungslisten vorliegen) definitiv sicher, dass die ARD 1979 eine neue Synchronisation ausstrahlte?

c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.131

01.07.2017 12:21
#6 RE: Pygmalion - Der Roman eines Blumenmädchens (UK 1938/DF 1949) Zitat · antworten

Zitat von berti im Beitrag #5
Ist anhand der Unterlagen (auch wenn keine Besetzungslisten vorliegen) definitiv sicher, dass die ARD 1979 eine neue Synchronisation ausstrahlte?


Dazu kann ich leider nichts sagen; ich habe mich auf die Angaben von Pavel oben verlassen.


Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor