Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 415 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

11.12.2014 00:26
Die Teufelsinsel (1939 / DF: 1996) Zitat · antworten

"Devil's Island"

USA, 1939
Regie: William Clemens
Drehbuch: Don Ryan / Kenneth Gamet
Musik: Library Tracks
Produktion: Warner Bros

Deutsche Fassung (1996):

Firma: Taunusfilm, Berlin
Dialogbuch / - regie: Heinz Freitag

Deutsche Erstausstrahlung:

der Film wurde ab 23. April 1983 im BR in mehreren dritten Programmen und dem ORF ungekürzt und im Original mit deutschen Untertiteln gezeigt.

Die um rund 5 Minuten gekürzte Synchronfassung dürfte Anfang der 90er entstanden sein.

Inhalt:

Der renommierte Neurochirurg Dr. Gaudet hilft einem entlaufenen politischen Häftling und wird dafür vergleichsweise human zu 10 Jahren Haft auf der Teufelsinsel verurteilt. Dort gibt der korrupte und selbstherrliche Colonel Armand den Ton an. Die Haftbedingungen sind unmenschlich und bald ist Gaudet inmitten schlimmer Vorgänge...

Zum Film:

ein ausgesprochen gut gemachter B-Movie, der für seine Entstehungszeit relativ hart und direkt ist - ein typisches Merkmal der Warner Produktion. Der Film löste seinerzeit Proteste der offiziellen Vertreter Frankreichs in den USA aus, obwohl eingangs eine Schrifttafel lobend die Verdienste Frankreichs erwähnt, nach ähnlichen Zuständen wie den hier fiktiv gezeigten den Strafvollzug reformiert zu haben (wobei die USA sich selbst hätte an der Nase nehmen können).

Boris Karloff trägt den Film großartig und zeigt, warum er vielbeschäftigt als Charakterdarsteller blieb, während sein Horrorkonkurrent Bela Lugosi mit seinen veralteten Posen mehr und mehr abstieg.

Natürlich hat der Film Schwächen, so erzählt er innerhalb einer Stunde fast genausoviel wie "Papillon" bei doppelter Laufzeit. Zudem sind die melodramatischen Einschübe mit dem verletzten Kind etwas sehr hollywoodesk, aber nicht so nervig wie im "Leichendieb".

Zur deutschen Fassung:

diese ist mit bekannten West- und Ost-Stimmen insgesamt sehr gut besetzt und vergleichsweise wenig steril. Thomas Fritsch ist sicherlich keine Fehlbesetzung für Karloff, aber auch nicht optimal - irgendwie klingt er zu "modern" für einen Schauspieler jener Generation.

Die Rollenzuordnung ist teils schwer, da es unzählige Charaktere gibt, die mit keinem Namen angesprochen werden oder oft nur wenige Worte sprechen. Ich habe teils gravierend abweichende Besetzungslisten gefunden (so wird einmal Pedro de Cordoba und einmal Egon Brecher als Gaudets Verteidiger ausgegeben), ich habe mich für die älteste aus einem Karloff-Buch entschieden.

Es spielen und sprechen:

Boris Karloff - Dr. Gaudet - Thomas Fritsch
James Stephenson - Colonel Armand - Lutz Mackensy
Nedda Harrigan - Madame Lucien - Katja Nottke
Adia Kuznetzoff - Pierre - Tilo Schmitz
Will Stanton - Bobo - ?
Rolla Gourvitch - Colette - ?
Edward Keane - Dr. Duval - Manfred Wagner
Robert Warwick - Minister Demonpre - Joachim Nottke
Pedro de Cordoba - Advokat Marcal - Lothar Blumhagen
Tom Wilson - Emil - ?
John Harmon - Andre - Kaspar Eichel
Richard Bond - Georges - Stefan Staudinger
Earl Gunn - Leon - ?
Sidney Bracey - Soupy - Tom Deininger
George Lloyd - Hawkins - Karl Schulz
Charles Richman - Governeur Beaufort - Eric Vaessen
Stuart Holmes - Gustav Le Brun - Alexander Herzog
Leonard Mudie - Generalstaatsanwalt - Klaus Jepsen
Egon Brecher - Debriac - Michael Telloke
Frank Reicher - Gerichtspräsident - F. W. Bauschulte
Dick Botiller - Besitzer des Flucht-Bootes - Uwe Karpa
Al Bridges - Captain der Wache - Wolfgang Völz
Nat Carr - Verleser der Anklageschrift - Karl-Ulrich Meves
Glen Cavender - Gendarme im Zug - ?
Devison Clark - Kriminalbeamter - Wolfgang Thal
Harry Cording - bestechlicher Wärter - Bernd Schramm
Earl Dwire - Priester - Hans Ulrich Lauffer
John Hamilton - Kapitän des Gefangenentransporters - Hans Nitschke
Ben Hendrichs - Francois, Sergeant der Wache - Manfred Richter
Paul Panzer - Sprecher der Geschworenen - Frank Ciazynski
Walter Soderling - Fuhrwerkskutscher - Karl-Heinz Grewe
Earl Suite - Daniel, Diener - Jürgen Kluckert
Elliott Sullivan - Torwache - Tom Deininger
N. N. - Wärter mit Bobo - Eckhard Bilz
N. N. - Gefangener am Schiff - Jürgen Wolters
Eddie Foster - Gerichtsdiener - Uwe Paulsen
N. N. - Kriminalbeamter - Manfred Petersen
Alonzo Price - Kapitän 1.Transporter - Rüdiger evers
N. N. - Erzähler - Hubertus Bengsch


"Doktor? Dann tragen Sie also auch den Titel, den mein Vater mir nach dem Studium kaufte."

Siegfried Schürenberg für Nigel Bruce in "Das Korn ist grün"

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.711

11.12.2014 01:28
#2 RE: Die Teufelsinsel (1939 / DF: 199?) Zitat · antworten

Hallo,

Nedda Harrigan - Madame Lucien - Katja Nottke
Adia Kuznetzoff - Pierre - Tilo Schmitz
Will Stanton - Bobo - Uwe Paulsen
Edward Keane - Dr. Duval - Manfred Wagner
John Harmon - Andre - Kaspar Eichel
George Lloyd - Hawkins - Karl Schulz
Stuart Holmes - Gustav Le Brun - Alexander Herzog
Nat Carr - Verleser der Anklageschrift - Karl-Ulrich Meves
Glen Cavender - Gendarme im Zug - Eberhard Prüter
Devison Clark - Kriminalbeamter - Wolfgang Thal (nicht Hermann Ebeling)
Harry Cording - bestechlicher Wärter - Bernd Schramm
Earl Dwire - Priester - Hans-Ulrich Lauffer
John Hamilton - Kapitän des Gefangenentransporters - Hans Nitschke
Ben Hendrichs - Francois, Sergeant der Wache - Manfred Richter (wenn ich ihn richtig zugeordnet habe)
Paul Panzer - Sprecher der Geschworenen - Frank Ciazynski
Walter Soderling - Fuhrwerkskutscher - Karl-Heinz Grewe

Ansonsten noch diverse ohne Zuordnung:

(Erzähler - Hubertus Bengsch)
Gerichtsdiener - Uwe Paulsen
der falsche Schaffner - Michael Telloke
Kriminalbeamter #2 - Manfred Petersen
Kapitän - Rüdiger Evers
Gefangener - Stefan Staudinger
Wächter, der Bobo kontrolliert - Eckhard Bilz
Gefangene auf dem Schiff - Jürgen Wolters, Andreas Hosang
Kapitän - Rüdiger Evers


fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

11.12.2014 08:57
#3 RE: Die Teufelsinsel (1939 / DF: 199?) Zitat · antworten

Danke, Silenzio! Das war ja mehr als üppig. Ost-Sprecher sind meine große Schwachstelle, daß ich Paulsen und Katja Nottke nicht erkannte, ist peinlich. Prüter und Bengsch habe ich beim Übertrag vergessen, es war wohl schon recht spät.

Von deinen N. N. - Nennungen lassen sich wohl noch welche zuordnen, da bemühe ich mich noch vor der Überarbeitung. Danke, du hast mir sehr geholfen!


"Doktor? Dann tragen Sie also auch den Titel, den mein Vater mir nach dem Studium kaufte."

Siegfried Schürenberg für Nigel Bruce in "Das Korn ist grün"

Arne


Beiträge: 573

11.12.2014 09:00
#4 RE: Die Teufelsinsel (1939 / DF: 199?) Zitat · antworten

Der Film wurde 1996 von TaunusFilm Synchron bearbeitet.

Buch und Regie: Heinz Freitag

Nach Besetzungsliste sprach Michael Telloke für Egon Brecher
und Stefan Staudinger für Richard Bond.

Gruß,

Arne


fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

11.12.2014 09:45
#5 RE: Die Teufelsinsel (1939 / DF: 199?) Zitat · antworten

Vielen Dank, Arne, jetzt haben sich gleich mehrere Rätsel gelöst. Dann ist Silenzios "falscher Schaffner" Debriac, der irgendwo als Gaudets Verteidiger steht, aber in der selben Liste findet sich ein Eintrag zu einem, der mit Debriac flieht (was der Anwalt gar nicht macht!).

Hat sich ja mal rentiert, diesen Thread hier reinzustellen!


"Doktor? Dann tragen Sie also auch den Titel, den mein Vater mir nach dem Studium kaufte."

Siegfried Schürenberg für Nigel Bruce in "Das Korn ist grün"

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.711

11.12.2014 12:20
#6 RE: Die Teufelsinsel (1939 / DF: 199?) Zitat · antworten

Zitat von fortinbras im Beitrag #3

daß ich Paulsen (...) nicht erkannte, ist peinlich.


Kommt ganz drauf an. Wenn du z.B. mit Paulsen nach seiner großen Stimmveränderung nicht so vertraut bist, ist das gar nicht so verwunderlich.

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

11.12.2014 13:30
#7 RE: Die Teufelsinsel (1939 / DF: 199?) Zitat · antworten

An das hatte ich gar nicht gedacht. Für mich bleibt immer Martin Shaw das Identifikationsmerkmal für Paulsen. Vermutlich kenne ich zuwenig mit ihm, daß nach Mitte der 80er noch kam...


"Doktor? Dann tragen Sie also auch den Titel, den mein Vater mir nach dem Studium kaufte."

Siegfried Schürenberg für Nigel Bruce in "Das Korn ist grün"

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor