Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 496 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 589

25.12.2017 21:16
DAS FENSTER ZUM LUNAPARK- Spielfilm Italien/frankreich 1957 Zitat · antworten

DAS FENSTER ZUM LUNAPARK (LA FINESTRA SUL LUNA PARK)- ital.-französ. Gemeinschaftsfilm (wie man damals im osten zu diesen
CO-Produktionen sagte) 1957
Verleih für die DDR: Progress-Filmvertrieb
Anlaufdatum in d. DDR: 31.12.1957

SYNCHRON: DEFA ....... 2453 meter ......... s/w
deutsches buch: Wito Eichel (vater von kaspar E., jahrg. 42, er synchronisiert heute noch)
deutsche Regie: Lisa honigmann

Für jugendliche unter 14 jahren nicht zugelassen.


Aldo........ Gastone Renzelli ........ Otto Mellies
Ada....... Giulia Rubini........ Elfie garden
Righetto....... Pierre Trabaud........ Hans-Joachim Martens
Mario....... Giancarlo Damiani........ Wolfgang Sabinski
Aida....... Caline Classy........ Gisela May
Antoinetta....... Giselda Mancinotti........ Christine Schwarze
Spartaco....... Luigi Russo........ Hans-Peter Minetti


Bei diesem netten kleinen unterhaltungsfilm führte der renommierte italienische regisseur
LUIGI COMENCINI die regie und zeichnete auch für das drehbuch zusammen mit luciano Martino
und dem erfolgreichen Filmautor SUSO CECCHI D´AMICO verantwortlich.

Der dt. kindersprecher WOLFGANG SABINSKI spricht hier den 8-jährigen MARIO.

Die DDR-Schauspielerin und hochgeachtete Brecht- und Tucholsky -interpretin, vor gar nicht
langer zeit verstorben und nach der wende noch zu TV-popularität gelangte "MUDDI" in der
Serie "Adelheid und ihre Mörder" (Rolle also die "muddi" von titelrollendarstellerin
EVELYN HAMANN)...........GISELA MAY...........
hat verhältnismäßig viel synchronisiert, auch später noch, als sie schon sehr bekannt war.

es wäre nett, könnte jemand an dieser stelle "berichten", inwieweit dieser film in der bundes-
republik lief und in welcher Synchro-fassung.
gruß. hans.


kogenta



Beiträge: 1.593

26.12.2017 02:29
#2 RE: DAS FENSTER ZUM LUNAPARK- Spielfilm Italien/frankreich 1957 Zitat · antworten

Besten Dank für diese Infos, Hans!

In der BRD lief dieser Film nie im Kino, sondern wurde am 07.07.1959 im TV unter dem Titel 'Mein Sohn Mario' erstaufgeführt. Ob das eine eigene Synchro war oder die DEFA-Synchro übernommen wurde, weiß ich leider nicht. Mein TV-Mitschnitt aus den 90er Jahren scheint jedenfalls die DEFA-Synchro zu sein, da ich keinen der Sprecher identifizieren konnte.

Kurios ist ja die Freigabe erst ab 14 Jahren - dreht sich der Film doch um das Schicksal eines 8jährigen Jungen, dessen Mutter gestorben ist und der sich mit seinem Vater, der lange im Ausland war, erst zusammenraufen muss, was für beide nicht einfach ist.

Etwas mehr als einen 'netten kleinen Unterhaltungsfilm' sehe ich da durchaus; erst recht, wenn man den Film im Kontext anderer Filme von Luigi Comencini sieht: 'Incompreso' (1966), 'Voltati Eugenio' (1979), 'Cuore' (1984, TV) und 'Un ragazzo di calabria' (1986) sind Filme ähnlicher Thematik und zeugen von großer Empathie des Regisseurs gegenüber den kleinen Hauptdarstellern, wobei auch die Erwachsenen nicht über Gebühr diffamiert werden.

Nun hat ja manch einer Vorurteile gegenüber Kinder-Darstellern - und das aus gutem Grund. Für die Filme von Comencini gilt das aber nicht, die Kinder überzeugen mit eindrucksvollen glaubwürdigen Darstellungen. Großartige Filme mit nachhaltiger Wirkung ohne klischeehaftes Happy-End, die ich dringend empfehlen möchte!

Gruß, kogenta


Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 589

26.12.2017 10:06
#3 RE: DAS FENSTER ZUM LUNAPARK- Spielfilm Italien/frankreich 1957 Zitat · antworten

KOGENTA, meinen besten dank für diese deine wertvollen ergänzungen zu diesem film ! so mag ich das: was der eine
nicht weiß, weiß der andere, und so ergibt sich dann ein rundes bild.
sag mir weiterhin gern, wenn ich etwas nachgucken soll. morgen mach ich mit kino ddr 1958 weiter.

zu diesem gerade behandelten film DAS FENSTER ZUM LUNAPARK noch die ergänzung, daß ich die synchroangaben dem DDR-
filmprogramm Nr. 121/57 entnommen habe, und auch die inhaltsangabe. letztere schien mir doch mehr in richtung unter-
haltungsfilm zu gehen. aber wenn du den film kennst, gebe ich mich natürlich geschlagen....

gruß.hans.

Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 589

26.12.2017 10:54
#4 RE: DAS FENSTER ZUM LUNAPARK- Spielfilm Italien/frankreich 1957 Zitat · antworten

Meine schussligkeit ! Vielen dank , meine lieben Vorfahren, hahaha.
Denn der dt. autor und die dt. Regisseurin vom FENSTER ZUM LUNAPARK sollen nicht verschwiegen
werden, sind oben soeben eingefügt.


zango


Beiträge: 89

26.12.2017 21:55
#5 RE: DAS FENSTER ZUM LUNAPARK- Spielfilm Italien/frankreich 1957 Zitat · antworten

Die Fassung die in den 90ern im MDR lief war die DEFA Fassung inklusive der oben von Hans-Joachim aus dem angegbenen Filmprogramm notierten Synchroangaben, die hier wie damals in den 50ern noch oft üblich so auch komplett im Vorspann der DEFA Fassung angeben werden. Und wie Kogenta schon schrieb ein großartiger Film, der leider wie so viele komplett in der Versenkung verschwunden ist.Otto Mellies in solchen frühen Rollen zu hören ist immer wieder ein Genuss. Hätte er ab den 50ern schon im Westen synchonisiert wäre er dort wohl einer der bekanntesten Sprecher geworden sicher auf einer Stufe mit Brückner oder Schult und wäre nicht erst nach der Wende zu gewissem Synchroruhm gekommen, abgesehen von seinen tollen Theater und Schauspielrollen in der DDR die eh über jeden Zweifel erhaben sind. Aber das ist wohl reine Spekulation.

Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 589

27.12.2017 09:35
#6 RE: DAS FENSTER ZUM LUNAPARK- Spielfilm Italien/frankreich 1957 Zitat · antworten

ZANGO, danke ! 1954 fing OTTO MELLIES an, bei der DEFA zu synchronisieren und in filmen zu spielen, ersteres ist auch hier
in diesem prima forum schon mal gesagt worden.

ja, es lohnt sich, daß man in WIKIPEDIA mal seinen namen aufruft ! Manchen mag seine künstlerische vergangenheit vor 1989
in Teilen nicht gefallen.
aber ich mahne da, falls überhaupt nötig, fairness und gleichbehandlung an: alle Nazi-darsteller, wenn sie es wollten und
noch gefragt waren, kamen dann später wieder zu künstlerischen Ehren..........
gruß. hans.

Frank Brenner



Beiträge: 8.322

27.12.2017 21:09
#7 RE: DAS FENSTER ZUM LUNAPARK- Spielfilm Italien/frankreich 1957 Zitat · antworten

Zitat von Hans-Joachim Albrecht im Beitrag #1
und dem erfolgreichen Filmautor SUSO CECCHI D´AMICO


Nur eine Kleinigkeit, aber Suso war eine Frau siehe auch http://www.imdb.com/name/nm0147599/?ref_=fn_al_nm_1


Gruß,

Frank

Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 589

28.12.2017 19:43
#8 RE: DAS FENSTER ZUM LUNAPARK- Spielfilm Italien/frankreich 1957 Zitat · antworten

DANKE, frank, das wußte ich nicht, sonst hätte ich......und du hast ein zweites mal recht, denn es fehlt ihr
wirklich dann nur eine kleinigkeit......
gruß. hans.

kogenta



Beiträge: 1.593

29.12.2017 02:35
#9 RE: DAS FENSTER ZUM LUNAPARK- Spielfilm Italien/frankreich 1957 Zitat · antworten

Habe gerade gesehen, dass es zu diesem Film ein Programmheft von 1970 gibt - unter dem BRD-TV-Titel 'Mein Sohn Mario'.

Offenbar lief der Film damals in Österreich in den Kinos, was sehr erstaunlich wäre. Fragt sich, il welcher Synchro?

Gruß, kogenta

mein_sohn_mario_NFP.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)


Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 589

29.12.2017 10:34
#10 RE: DAS FENSTER ZUM LUNAPARK- Spielfilm Italien/frankreich 1957 Zitat · antworten

NA, das ist ja wirklich interessant ! kann natürlich
nicht helfen, war zufällig 1970 nicht in österreich, hahaha.

kleiner spaß ! aber nun mal ernsthaft: ich hätt´ nicht gedacht, daß aus diesem film soviel erstaunliches/interessantes
rauszuholen ist.

KOGENTA, wie gibt man so ein filmprogramm bzw. titelseite hier ein ?
vielleicht kannst du mir eine private mail schicken. aber wenn es zu kompliziert ist, daß ich es über eine mail nicht
verstehe, dann bitte nicht.

Gruß. hans.

kogenta



Beiträge: 1.593

29.12.2017 14:36
#11 RE: DAS FENSTER ZUM LUNAPARK- Spielfilm Italien/frankreich 1957 Zitat · antworten

Zitat von Hans-Joachim Albrecht im Beitrag #10
... wie gibt man so ein filmprogramm bzw. titelseite hier ein ?

Rechts unten 'Datei anhängen' anklicken und das Bild (jpg-Format) hochladen und an die gewünschte Stelle im Text positionieren. Kinderleicht.

bild_einfuegen.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)bild_einfuegen_2.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Gruß, kogenta


Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 589

29.12.2017 17:33
#12 RE: DAS FENSTER ZUM LUNAPARK- Spielfilm Italien/frankreich 1957 Zitat · antworten

vielen dank, KOGENTA !

gruß. hans.

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor