Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.890 mal aufgerufen
 Synchronschaffende
Seiten 1 | 2
dlh


Beiträge: 14.795

21.02.2015 18:53
#16 RE: überpräsente oder verbrauchte Stimmen Zitat · antworten
Koboldsky


Beiträge: 3.255

21.02.2015 19:07
#17 RE: überpräsente oder verbrauchte Stimmen Zitat · antworten

Danke sehr!

Sünkro


Beiträge: 927

22.02.2015 23:10
#18 RE: überpräsente oder verbrauchte Stimmen Zitat · antworten

Lutz Schnell kommt mir ebenfalls sehr überpräsent vor

E.v.G.



Beiträge: 2.324

22.02.2015 23:27
#19 fairer: derzeit auffallend häufig SprecherInnen Zitat · antworten

dieser Thread klingt immer so als würde man einem Schauspieler vorwerfen, mehr Arbeit anzunehmen als es sich gehört. Impliziert fast als müssten alle Rollen von Mainstream-Filmen und -Serien gleichmässig auf alle 500 etablierten Synchronschauspieler verteilt werden...

Niemand zwingt Euch soviel Zeit vor der Glotze zu verbringen.
Entscheidend ist doch nur, dass jemand gut eine Rolle ausfüllt. Da viele Produktionen sowieso nach kurzer Zeit vergessen sind, bleibt der Allgemeinheit von der Leistung der Schauspieler immer nur eine kleine Auswahl in Erinnerung. Und die Stimmen sind dann eben wie Leitfossilien . Das macht doch nichts.

Auch wenn mir mal vor ca. 10 Jahren es auf den Wecker fiel, wenn 4-5 Werbespots von Herrn Kerzel gesprochen wurden, deshalb würde ich niemals vorschlagen, dass er nicht mehr in Filmen und Serien besetzt wird.

"Verbraucht" klingt als wäre jemand seiner Aufgabe nicht mehr gewachsen und das empfinde ich schon fast als eine beleidigende Verallgemeinerung.

VG
Elisabeth

iron


Beiträge: 5.067

27.02.2015 08:39
#20 RE: fairer: derzeit auffallend häufig SprecherInnen Zitat · antworten

Elisabeth, damit hast du den Nagel auf den Kopf getroffen!

smeagol



Beiträge: 3.896

27.02.2015 09:14
#21 RE: fairer: derzeit auffallend häufig SprecherInnen Zitat · antworten

Manchmal ist es ja auch einfach Zufall. Beispiel: Sebastian Schulz.

Zuerst "wahrgenommen" habe ich ihn für Simon Helberg (Howard in The Big Bang Theory), direkt danach begann meine Leidenschaft für die Serie Mad Men und dort fiel er mir dann für Aaron Staton (Ken Cosgrove) auf, weil ich direkt Howard vor Augen hatte. Ab diesem Zeitpunkt konnte ich mir seine Stimme einfach merken - und erkannte ihn sofort wieder in "Crash und Bernstein" sowie "Avatar - Der Herr der Elemente".

Dennoch halte ich ihn nicht für Überpräsent - er ist nur vielseitig einsetzbar von SitCom über Drama bis Animation und Kinderserie.

Seiten 1 | 2
«« Jackie Chan
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz