Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.910 mal aufgerufen
 Synchronschaffende
Seiten 1 | 2
Heavy
Gesperrt

Beiträge: 294

12.01.2015 14:51
überpräsente oder verbrauchte Stimmen Zitat · antworten

Es gibt ja viele Sprecher die sehr überpräsent sind. Welche Sprecher findet ihr verbraucht oder überpräsent?

Ich finde:

Tobias Kluckert
Tilo Schmitz

SFC



Beiträge: 1.451

12.01.2015 15:47
#2 RE: überpräsente oder verbrauchte Stimmen Zitat · antworten

Tilo Schmitz geht mMn noch. Kluckert hört man aber tatsächlich in gefühlt jedem Film. Mittlerweile wird er sogar auf Leuten besetzt, die eigentlich längst andere Sprecher haben. Furchtbar.

Ansonten natürlich noch:

Bodo Wolf - hört man inzwischen als Universallösung auf diversen älteren Herren zwischen 55 und 75
Sonja Spuhl - zumindest im Hinblick auf Pro-7-Serien
Sebastian Schultz - ^^
Tobias Meister - hat mir zu viele große Schauspieler um die 50. Ist dazu oft fehlbesetzt und andere Leute verdrängend

berti


Beiträge: 17.630

12.01.2015 15:49
#3 RE: überpräsente oder verbrauchte Stimmen Zitat · antworten
Slartibartfast



Beiträge: 6.706

17.01.2015 15:10
#4 RE: überpräsente oder verbrauchte Stimmen Zitat · antworten

Mogens von Gadow wurde zuletzt einmal sehr passend von Bodo Wolf gedoubelt.

JamesWhiteu


Beiträge: 279

18.01.2015 21:54
#5 RE: überpräsente oder verbrauchte Stimmen Zitat · antworten

gelöscht

Stebener


Beiträge: 137

10.02.2015 23:35
#6 RE: überpräsente oder verbrauchte Stimmen Zitat · antworten

Definitiv Santiago Ziesmer - oder, was meint ihr?

Sünkro


Beiträge: 944

11.02.2015 15:14
#7 RE: überpräsente oder verbrauchte Stimmen Zitat · antworten

Zitat von Stebener im Beitrag #6
Definitiv Santiago Ziesmer - oder, was meint ihr?

Also der kommt mir nicht überpräsent vor. Ausser bei Spongebob und teilweise auf Steve Buscemi läuft der mir recht selten über den Weg.
Natürlich existieren auch welche, die ich auf dem Kieker habe was eine Überbesetzung angeht
Tobias Kluckert!
Dennis Schmidt-Foß
Peter Flechtner
Frank Röth
Bodo Wolf
Frank Otto Schenk

Barristan Selmy


Beiträge: 254

11.02.2015 19:37
#8 RE: überpräsente oder verbrauchte Stimmen Zitat · antworten

Seit ca. 5 Jahren Lutz Schnell, gefühlt in jeder Berliner Synchro dabei.

T-Bag


Beiträge: 438

12.02.2015 00:54
#9 RE: überpräsente oder verbrauchte Stimmen Zitat · antworten

Zitat von Barristan Selmy im Beitrag #8
Seit ca. 5 Jahren Lutz Schnell, gefühlt in jeder Berliner Synchro dabei.

Das Gleiche gilt auch für Erich Räuker.

Wilkins


Beiträge: 4.327

12.02.2015 00:57
#10 RE: überpräsente oder verbrauchte Stimmen Zitat · antworten

Und Michael Iwannek. Oder Bernhard Völger. Oder Frank Röth... Sind zwar oft nur Nebenrollen, aber auch da kann man überpräsent sein.

dlh


Beiträge: 15.038

12.02.2015 08:23
#11 RE: überpräsente oder verbrauchte Stimmen Zitat · antworten

Zitat von T-Bag im Beitrag #9
Das Gleiche gilt auch für Erich Räuker.

Ist das echt noch so? Es gab mal einen Zeitraum (um 2007), da war er echt immer mit einer Nebenrolle in Kinofilmen vertreten, aber ich meine, das hätte in den letzte Jahren abgenommen.
Frank Röth wird leider seit er nach Berlin gezogen ist tatsächlich "verheizt".

Doktor der Synchro


Beiträge: 166

12.02.2015 12:30
#12 RE: überpräsente oder verbrauchte Stimmen Zitat · antworten

Zitat von Wilkins im Beitrag #10
Und Michael Iwannek. Oder Bernhard Völger. Oder Frank Röth... Sind zwar oft nur Nebenrollen, aber auch da kann man überpräsent sein.

Wohl wahr, aber eins muss man denen lassen - so oft sie auch zu hören sein mögen, eine verbrauchte Stimme haben sie keineswegs.

Heavy
Gesperrt

Beiträge: 294

12.02.2015 15:15
#13 RE: überpräsente oder verbrauchte Stimmen Zitat · antworten

Ich werfe mal noch VIKTOR NEUMANN ins Rennen.
THE FOLLOWING - völlig unpassend, er kann mit seiner dünnen Stimme Bacon nicht gerecht werden, aber nach einer Zeit gewöhnt man sich daran.
12 Jahre TWO AND A HALF MEN - Passt sehr gut auf Alan :)
PERSON OF INTEREST - das gleiche wie bei THE FOLLOWING.

T-Bag


Beiträge: 438

13.02.2015 00:35
#14 RE: überpräsente oder verbrauchte Stimmen Zitat · antworten

Zitat von dlh im Beitrag #11
Zitat von T-Bag im Beitrag #9
Das Gleiche gilt auch für Erich Räuker.

Ist das echt noch so? Es gab mal einen Zeitraum (um 2007), da war er echt immer mit einer Nebenrolle in Kinofilmen vertreten, aber ich meine, das hätte in den letzte Jahren abgenommen.


Im Gegenteil. Ich finde das wird von Jahr zu Jahr schlimmer. Das heißt nicht, dass ich ihn ungern höre aber er spricht einfach überall.

Koboldsky


Beiträge: 3.372

21.02.2015 14:43
#15 RE: überpräsente oder verbrauchte Stimmen Zitat · antworten

Zitat von Slartibartfast im Beitrag #4
Mogens von Gadow wurde zuletzt einmal sehr passend von Bodo Wolf gedoubelt.

Wo?

Seiten 1 | 2
«« Jackie Chan
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz