Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 510 mal aufgerufen
 Stars & Stimmen
Seiten 1 | 2
fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

06.03.2015 12:08
Bud Cort Zitat · antworten

cort.jpg - Bild entfernt (keine Rechte) cort2.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
(c)imdb


* am 29. März 1948

Sein Vater war Kriegsheld, Bandleader und Pianist, die Mutter Reporterin. Als der Vater an Multiple Sklerose erkrankte, war es Bud, der sich zumeist um ihn und die kleineren Geschwister kümmerte, während die Mutter arbeitete. Diese Zeit habe ihn ganz schön angeknackst, wie er später meinte. Malen und Schauspiel waren seine Zuflucht in der kargen Freizeit. Er konnte sogar kleinere Rollen ergattern. Entdeckt wurde er in einer Revue von Robert Altman, der ihn in "MASH" und "Nur fliegen ist schöner" besetzte. Die Karriere lief gut an, dann kam "Harold und Maud". Zuerst ein Flop, entwickelte der Film nach einigen Monaten ein Eigenleben in Programmkinos und wurde ein Riesenhit, auch in Europa. Cort bekamm dutzende ähnliche Rollen angeboten und lehnte alle ab, auch eine in "Einer flog übers Kuckcucksnest". Er konzentrierte sich wieder auf's Theater und trat später gelegentlich vor der Kamera auf. Die kongeniale Satire "Hitlers Sohn" wurde vorab aus dem Verkehr gezogen, zumeist folgten Genreauftritte, in denen Cort genau solche Rollen spielte, denen er früher entkommen wollte. Ein Unfall 1979, dessen Nachwirkungen sich über Jahre zogen, bewirkte es auch, daß Cort bei Angeboten nicht mehr wählerisch sein konnte. "Harold und Maud" ist der Film, mit dem man ihn bis heute verbindet, von dessen Ruhm er zehrt.

Danke für alle Hinweise und Ergänzungen!

1967:
Gegen den Strom die Treppe hinauf -
1969:
Sweet Charity -
1970:
M.A.S.H. - Uwe Paulsen
Der reisende Henker - Ulf-Jürgen Wagner
Nur Fliegen ist schöner / Auch Vögel können töten -
Blutige Erdbeeren -
G.A.S.S. oder Es war notwendig, die Erde zu vernichten um sie zu retten -
1971:
Harold und Maude - Mathias Einert
1977:
Hitlers Sohn *
Feuern wir den Lehrer / Warum schießen Sie auf den Lehrer? - Andreas von der Meden
1980:
Schöne neue Welt -
Stirb lachend -
1982:
Große Märchen mit großen Stars (Serie, 2 Ep) -
1983:
Ein Sprung in der Schüssel -
Hörig -
1984:
Electric Dreams (Stimme) - Stephan Remmler / Björn Schalla (neu)
Marias Lovers -
1985:
Geschichten aus der Schattenwelt (Serie, 1 Ep) - Till Hagen
1986:
Invasion vom Mars - Norbert Gescher
1987:
Bates Motel - Michael Harck
Verhext nochmal -
Sledge Hammer (Serie, 1 Ep) - Joachim Tennstedt
1988:
Twilight Zone - Unbekannte Dimensionen (Serie, 1 Ep) - Ulrich Frank
The Chocolate War -
1989:
Der Nachtfalke (Serie, 1 Ep) - Wolfgang Ziffer
Mächte des Grauens -
1990:
Brain Dead -
1991:
Ted & Venus -
1992:
Batman: The Animated Series (Serie, 1 Ep, Stimme) - Lutz Mackensy
1993:
...und das Leben geht weiter -
1995:
Theodore Rex -
Flucht im roten Cadillac -
Verrückt nach einem Kuss -
Heat - Wolf-Rüdiger Reutermann
1996:
The Mask (Serie, 2 Ep) -
Superman: The Animated Series (Serie, 2 Ep, Stimme) - Frank Ciazynski
1997:
Das große Zittern -
Gun - Kaliber 45 (Serie, 1 Ep) -
1998:
I Woke Up Early The Day I Died - Stummfilm
1999:
Dogma - stumm
Weil ich ein Mädchen bin -
2000:
The Million Dollar Hotel -
Südlich des Himmels, westlich der Hölle -
Coyote Ugly -
Pollock -
2004:
Die Tiefseetaucher - Ulrich Frank
2006:
Die Liga der Gerechten (Animationsserie, Stimme) - Santiago Ziesmer
2007:
Number 23 -
Alles Betty (Serie, 1 Ep) -
2010:
Criminal Minds (Serie, 1 Ep) -



* Dieser Film wurde erst über zwei Jahrzehnte nach seiner Entstehung im Rahmen eines Festivals gezeigt und erwies sich als kongeniale Satire. Herbert Fux, der neben Peter Cushing, Heinz Bennent und Bud Cort mitspielte, behauptete mehrfach, es wäre eine Synchronisation angefertigt worden. Der Film sei jedoch verschwunden, ehe er überhaupt der FSK vorgelegt wurde.


"Ich war es immer und werde es immer sein - Ihr Freund."

Herbert Weicker für Leonard Nimoy in "Star Trek II"

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.436

06.03.2015 13:23
#2 RE: Bud Cort Zitat · antworten

Heat - Wolf-Rüdiger Reutermann


Deine Katze entwickelt sich, kann ja glatt dem Blofeld seiner Konkurrenz machen...

dlh


Beiträge: 10.195

06.03.2015 14:05
#3 RE: Bud Cort Zitat · antworten

1984:
Electric Dreams (Stimme) - Stephan Remmler / Björn Schalla (2. Synchro)
1988:
The Twilight Zone - Unbekannte Dimensionen (Serie, 1 Ep) - Ulrich Frank
1998:
I Woke Up Early The Day I Died - Neo-Stummfilm


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

06.03.2015 15:30
#4 RE: Bud Cort Zitat · antworten

Zitat von Silenzio im Beitrag #2
Deine Katze entwickelt sich, kann ja glatt dem Blofeld seiner Konkurrenz machen...


Ich werde es meinem Chef ausrichten. Er wird das Kompliment aber wohl unkommentiert als Selbstverständlichkeit entgegennehmen.

Danke für eure Ergänzungen!!!


"Ich war es immer und werde es immer sein - Ihr Freund."

Herbert Weicker für Leonard Nimoy in "Star Trek II"

AndiR.


Beiträge: 1.985

06.03.2015 18:17
#5 RE: Bud Cort Zitat · antworten

Ein Sprung in der Schüssel(1983): Horst Gentzen
Bates Motel(1987): Michael Harck

lupoprezzo


Beiträge: 2.225

07.03.2015 02:08
#6 RE: Bud Cort Zitat · antworten

Zitat von fortinbras im Beitrag #1

Der rasende Henker -



"Der reisende Henker". Anbei ein Sample von Bud Cort (im Dialog mit Ivar Combrinck) - Münchner Synchro 80er Jahre.


Gruß
Horst

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
der reisende henker.mp3
dlh


Beiträge: 10.195

07.03.2015 08:01
#7 RE: Bud Cort Zitat · antworten

der reisende henker.mp3 -> Ulf-Jürgen Wagner

Sicher, dass es in "Ein Sprung in der Schüssel" Horst Gentzen war? Hatte gestern mal kurz reingeguckt, den Sprecher aber nicht erkannt. Dabei kenne ich Gentzens Stimme eigentlich.


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

07.03.2015 12:27
#8 RE: Bud Cort Zitat · antworten

Nur weil der Henker reist, muß er ja nicht gleich rasen. Meine Handschrift ist scheinbar auch mir selbst mitunter ein Rätsel...


"Ich war es immer und werde es immer sein - Ihr Freund."

Herbert Weicker für Leonard Nimoy in "Star Trek II"

AndiR.


Beiträge: 1.985

07.03.2015 14:04
#9 RE: Bud Cort Zitat · antworten

in "Ein Sprung in der Schüssel" spielt Cort doch den bekloppten Arzt mit den blutigen Händen,oder?!.....der wurd von Gentzen gesprochen!

AndiR.


Beiträge: 1.985

07.03.2015 18:54
#10 RE: Bud Cort Zitat · antworten

hier mal ein Sample von Bud Cort aus "Ein Sprung in der Schüssel" (zusammen mit Hans Nitschke und Manfred Lehmann)

für mich klingt es jedenfalls nach Horst Gentzen.

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Cort.mp3
dlh


Beiträge: 10.195

07.03.2015 19:01
#11 RE: Bud Cort Zitat · antworten

Du hast recht, ich habe mich da gestern wohl verhört. Entschuldige die Umstände.


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

AndiR.


Beiträge: 1.985

07.03.2015 19:36
#12 RE: Bud Cort Zitat · antworten

Kein Problem :)

Frank Brenner



Beiträge: 7.867

08.03.2015 20:28
#13 RE: Bud Cort Zitat · antworten

Also für mich klingt das schon nach Horst Gentzen...


Gruß,

Frank

Chow Yun-Fat


Beiträge: 3.946

09.03.2015 01:22
#14 RE: Bud Cort Zitat · antworten

Ist ja auch schon geklärt, dass er es war. ;)



"Du magst meinen Reis nicht?"


Frank Brenner



Beiträge: 7.867

09.03.2015 07:29
#15 RE: Bud Cort Zitat · antworten

Sorry, hab mich verlesen und gedacht, er würde angezweifelt...


Gruß,

Frank

Seiten 1 | 2
R. Lee Ermey »»
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor