Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 74 mal aufgerufen
 Stars & Stimmen
fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

22.03.2015 12:12
Jason Connery Zitat · antworten

jc.jpg - Bild entfernt (keine Rechte) jc3.jpg - Bild entfernt (keine Rechte) jc2.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

* am 11. Jänner 1963

Sein Name ist....äh, nein. Oder doch? Jedenfalls heisst er Connery. Jason Connery. Und er ist der Sohn vom Alten - aus dessen erster Ehe mit ser seinerzeit populären Schauspielerin Diane Cilento. Einfach hatte es der junge Mann, der sich mit beiden Elternteilen gut verstand, als Schauspieler nicht: der Name war doch sehr belastend, öffnete keinesfalls viele Türen und dennoch bestand mancher Produzent darauf. Ein sympathischer, ironischer Schauspieler, der leider nie wirklich die grosse Karriere machte, aber immer gut war in einer Vielzahl von Genrefilmen. In den 60er/70er-Jahren wäre er ideal gewesen für's italienische Genrekino jeglicher Art, heute ticken die Uhren anders, sind Genrefilme einseitiger geworden.

Immerhin spielte er Ian Fleming in einem amüsanten Film, wobei die Ähnlichkeit natürlich minimal war - aber da war eben dieser magische Nachname...! Für ein weiteres Remake von "Feuerball" wurde er einmal als Bond-Kandidat gehandelt. James Blond witzelten die Zeitungen - nichts ahnend, dass...aber das ist eine andere Geschichte. Fleming zu spielen wäre witzig gewesen, meinte er einmal - aber als Bond hätte er nur scheitern können.

Jason Connery gelang es durchaus, gewisse Fankreise zu begeistern, so als Robin Hood oder in gewissen Genrefilmen. In den letzten Jahren führt er auch vermehrt Regie und tritt als Produzent auf.

Danke für alle Hinweise und Ergänzungen!

1983:
Verflucht sei, was stark macht -
1984:
Als Amerika nach Olympia kam -
1985:
Doctor Who (Serie, 1 Ep) -
1986:
Robin Hood (Serie, 13 Ep) - Hans Georg Panczak
Die Venezianerin / Fieber im Blut - Christian Tramitz / Torsten Bauer
1988:
Der gestiefelte Kater - Rainer Döring
Bye Bye Baby - Ich hab die Nase voll -
Casablanca Express -
1989:
Soho Connection -
1990:
Spymaker: Das geheime Leben des Ian Fleming - Benjamin Völz
Der Zug -
1991:
Glühender Himmel (Miniserie) -
1992:
Flucht in die Wüste -
Verlorenes Paradies (Miniserie) -
1994:
Jamila -
1995:
The Palmer Files: Der rote Tod - Benjamin Völz
The Palmer Files: Herren der Apokalypse - Benjamin Völz
1997:
Fünf Freunde (Serie, 2 Ep) - Nicolas König
1998:
Urban Ghost Story -
Merlin -
2000:
Shang High Noon - Frank Schaff
2001:
Wishmaster 3: Der Höllenstein -
Smalville (Serie, 3 Ep bis '03) - Benjamin Völz
Requiem -
Nicolas -
2005:
Private Moments -
Trollz (Serie, Animation, Stimme) - Lutz Schnell
2006:
Todesritt nach Jericho -
Lightspeed -
Tierisch wild! (Animation, Stimme) -
2007:
Night Skies: Die Begegnung -
Brotherhood of Blood -
Weihnachten mit Hindernissen -
2008:
Alone in the Dark 2: Das Böse kehrt zurück -
The Line - Deal mit dem Tod -
2009:
The Fire Dragon Chronicles: Dragon Quest -
Penance - Der Folterkeller -
2010:
Santa Pfotes grosses Weihnachtsabenteuer - David Ingram
2011:
Criminal Minds (Serie, 1 Ep) -


"Ich brauche einen Ausweis, der ausweist, daß der Ausweis mich anweist Ihnen die Schlüssel zu geben."

Klaus W. Krause für Gabriel Gemenez in "Percy Stuart"

Dick York »»
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor