Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 96 mal aufgerufen
 Stars & Stimmen
fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

29.03.2015 14:06
Olivia Hussey Zitat · antworten

hussey.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

* am 17. April 1951

Ihr Vater war Argentinier, die Mutter Engländerin. Nach der Scheidung der Eltern kam sie siebenjährig nach London und besuchte schon als Kind die Theaterschule und hatte Auftritte. Als Franco Zeffirelli Shakespeares "Romeo und Julia" verfilmen wollte, war eines für ihn unumgänglich: die Darsteller der zwei Figuren sollten nicht wie zumeist auf der Bühne und in älteren Filmen Mitte bis Ende 20 sein, sondern zwischen 15 und 18. Die Suche erwies sich als schwierig, da sie auch Talent voraussetzte. Zeffirelli fand Olivia Hussey und Leonard Whiting. Der Film wurde ein Riesenerfolg und Olivia Hussey gewann einen "Golden Globe". Es folgte eine intensive Zeit am Theater für beide - festgelegt auf ihre Filmrollen. Leonard Whiting litt sehr an seinem Romeo-Image und konnte mit seinen Filmauftritten nicht punkten. Später beendete er seine Karriere und wurde Schauspiellehrer. Olivia Hussey konnte ebensowenig große Karriere machen und tümpelte als Semi-Nachwuchsstar dahin. Durch die erneute Zusammenarbeit mit Zeffirelli in "Jesus von Nazareth" kam wieder etwas Schwung in die Karriere, aber ganz etablieren konnte sich die Schauspielerin nie. Am Theater gelang ihr jedoch eine respektable Karriere. Tritz gelegentlich guter Filme war sie doch oft in billigen Genrefilmchen zu sehen.

Mutter Gottes. Mutter Bates. Mutter Theresa - nicht übel...

Danke für alle Hinweise und Ergänzungen!

1965:
Kampf in der Villa Fiorita -
1967/68:
Romeo und Julia - Uschi Wolff
1971:
H Bombe - Der Tag des Infernos -
1972:
Summertime Killer -
1973:
Der verlorene Horizont -
1974:
Jessy - Treppe in den Tod - Cornelia Meinhardt
1977:
Jesus von Nazareth (Miniserie) - Susanna Bonasewicz
1978:
Der Tod auf dem Nil - Susanna Bonasewicz
Die Katze und der Kanarienvogel - Barbara Schnitzler (Ost)
Der Pirat -
1980:
Overkill - Durch die Hölle zur Ewigkeit -
Sam Marlowe, Privatdetektiv / Der Mann mit Bogarts Gesicht - Rebecca Völz
1981:
Insel der Verdammten -
1982:
Ivanhoe - Ursula Mellin
1984:
Die letzten Tage von Pompeij (Miniserie) - Friederike Aust
1985:
Mord ist ihr Hobby (Serie, 1 Ep) - Bettina Spier
Die korsischen Brüder -
1987:
Der Tod kommt auf sechs Beinen -
1988:
Der Laden des Goldschmiedes -
1990:
Psycho IV - Heidi Schaffrath
Es - Heidi Berndt
1993:
Der heilige Orden der Delta-Ritter -
1994:
Sklaven des Verlangens -
Wildes Land (Serie, 3 Ep) - Katharina Koschny
1996:
Ein tödlicher Coup -
1997:
Das Leben und ich -
1998:
Blumen des Bösen -
Pinky and the Brain (Serie, 1 Ep, Stimme) -
1999:
Maura: Sexuelle Fantasien -
Superman (Serie, 1 Ep, Stimme) - Sandra Schwittau
Mother Teresa
2000:
Batman in the Future (Serie, 1 Ep, Stimme) - Tina Eschmann
2005:
Headspace -
2007:
Tortilla Heaven -


"Körper sind leicht zu beschaffen, Seelen aber nicht!"

Friedrich Schoenfelder für Peter Cushing in "Frankenstein schuf ein Weib"

«« Peter Finch
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor