Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 370 mal aufgerufen
 Spielfilme 1970 bis 1989
Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 15.745

29.03.2015 21:20
Im Bus sitzt der Tod (RU 1978) Zitat · antworten

Im Bus sitzt der Tod (Actiunea Autobuzul)
Regie: Virgil Calotescu
Erstaufführung: 18.05.1979 DDR/19.04.1980 DFF 1
Deutsche Bearbeitung: DEFA Studio für Synchronisation, Leipzig
Dialogbuch: Dieter Döring
Dialogregie: Walter Niklaus

Sicherheitsorgane schleusen 1950 einen ihrer Mitarbeiter in eine konterrevolutionäre Gruppe ein. Da wider Erwarten auch noch ein zweiter Kontaktmann - der echte - auftaucht, kommt es zu Komplikationen. Schließlich gelingt es, die Banditen irrezuführen und unschädlich zu machen.


Armand Râpeanu (Gheorghe Dinica) Manfred Zetzsche
Dominique Franga (Irina Petrescu) Astrid Bless
Colonel Popa (Mircea Albulescu) Walter Niklaus
Undercover Agent Mardopol (Ion Dichiseanu) Lutz Günther
Andrei Baltazar (Vistrian Roman) Dieter Bellmann
Marius Mardopol (Silviu Stanculescu) Rüdiger Evers
Tiganul (Jean Constantin) Fred Alexander
Tiganca Vasilica (Draga Olteanu-Matei) Brigitte Kreuzer
Busfahrer (Sorin Gheorghiu) Walter Jäckel
Amalia (Mariana Calotescu) Marylu Poolman
Willy Cristodulo (Jean Lorin Florescu) Hans-Robert Wille

Eine der seltenen Regiearbeiten von Walter Niklaus - mir ist zumindest bis dato nur noch die Zweitsynchro vom "Spinnennest" bekannt.

Ansonsten kann ich's nur immer wieder sagen: Ich bin kein großer Freund von Filmen aus diesen sozialistischen Ländern. Aber diese rumänischen Streifen heben sich größtenteils vom Rest ab. Durchaus sehenswert.


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.572

29.03.2015 21:30
#2 RE: Im Bus sitzt der Tod (RU 1978) Zitat · antworten

Niklaus hatte alle Hände voll zu tun mit der Hörspielabteilung, wo er (meines Wissens) auch weit häufiger Regie führte.

Gruß
Stefan

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.572

18.04.2018 00:35
#3 RE: Im Bus sitzt der Tod (RU 1978) Zitat · antworten

Um die Lücke zu stopfen: Jean-Lorin Florescu ist Hans-Robert Wille.

Sehr merkwürdig ist, dass auf der Tonspur des Vorspanns der Drehbuchautor und die Vorlage (und nur das!) genannt werden. Hatte man ursprünglich vor, den Originalvorspann zu verwenden (wie bei "Die weiße Mafia"), entschied sich aber dann doch für einen komplett deutschen, nachdem die Lichttonspur bereits fix und fertig war?

Gruß
Stefan


 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor