Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 202 mal aufgerufen
 Serien: Archiv
Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.874

03.08.2015 19:24
Q.E.D. (GB 1982) - lauter Fragezeichen Zitat · antworten

Wieder mal so eine in meiner Erinnerung sehr amüsante Serie, die vollkommen vergessen scheint. Im DDR-Fernsehen liefen die 5 Serienfolgen ohne den Pilotfilm, der wurde angeblich nach der Wende auf Tele 5 ausgestrahlt - ich kann mir kaum vorstellen, dass es die gleiche Sprecherbesetzung gab wie in der Serie (wobei man das nie genau weiß).
Die einzigen Dinge, an die ich mich erinnere, sind die schmissige Titelmusik von Alan Blaikley & Ken Howard (die beiden werden bei imdb.com nicht einmal genannt) und dass Sam Waterston von Joachim Siebenschuh und George Innes von Dietmar Richter-Reinick synchronisiert wurden.
Obwohl die Folgen laut Datenbank eine Menge bekannter Gesichter aufwiesen, taucht die Serie teilweise noch nicht einmal in deren Filmographien hier im Forum auf.
Hat trotzdem jemand weitere Infos oder Erinnerungen daran? Vielleicht auch den Pilotfilm (Originaltitel: Masterminds)?

Gruß
Stefan

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.704

03.08.2015 19:36
#2 RE: Q.E.D. (GB 1982) - lauter Fragezeichen Zitat · antworten

Nur eine Mini-Info: laut FBJ wurde die Serie 1985 im DEFA-Studio (Berlin) synchronisiert. Tja, das war's auch schon. Ich kenne die Serie leider nicht. Hört sich aber recht amüsant an.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.874

03.08.2015 19:40
#3 RE: Q.E.D. (GB 1982) - lauter Fragezeichen Zitat · antworten

Immerhin eine Info - selbst da war ich mir nicht mehr sicher.

Gruß
Stefan

Slartibartfast



Beiträge: 5.620

04.08.2015 15:41
#4 RE: Q.E.D. (GB 1982) - lauter Fragezeichen Zitat · antworten

gab's davon auch eine West-Synchro? Das Ding lief definitiv im Fernsehen und ich glaube, VOR der Wende.


Gruß
Martin
___________________________________
"Star Wars basiert auf Mythologie, Star Trek auf Naturwissenschaft." (Marius Clarén in "Navy CIS")
Visit http://www.synchronkartei.de

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.874

04.08.2015 16:08
#5 RE: Q.E.D. (GB 1982) - lauter Fragezeichen Zitat · antworten

So kurz vor der Wende dürfte schon die DEFA-Fassung übernommen worden sein, vor allem, falls es ein Sender der RTL-Gruppe war.

Gruß
Stefan

Griz


Beiträge: 20.891

04.08.2015 16:10
#6 RE: Q.E.D. (GB 1982) - lauter Fragezeichen Zitat · antworten

Einzige Ausstrahlung der Serie in "West-Deutschland" war im Sommer 1988 auf TELE 5.

Auf RTL oder deren Sender (wobei RTL 2 und VOX gab's erst ab 1993) lief die Reihe nie, da liefen nur "Bellamy" und "Bergerac" mit Ost-Synchro.

GG


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.874

04.08.2015 16:35
#7 RE: Q.E.D. (GB 1982) - lauter Fragezeichen Zitat · antworten

"Die Olsenbande" ebenso und vor allem auch "Alfred Hitchcock präsentiert".

Gruß
Stefan

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

04.08.2015 16:47
#8 RE: Q.E.D. (GB 1982) - lauter Fragezeichen Zitat · antworten

"Q.E.D." lief im Dezember 1986 im ORF, so um den Nikolaustag herum. Sendezeit war 18:30 Uhr, die Serie kam ziemlich gut an und vereinigte vor allem Großväter, Väter und Söhne vor dem Bildschirm.

Erinnern kann ich mich noch vage an einige einzelnen Szenen, vor allem an eine "Gespenstermaschine" in einem (schottischen?) Schloß. In der Schule war "Q.E.D." Tagesgespräch, das sah sich scheinbar jeder an.

Ob die Reihe in Ost-Synchro lief, kann ich nicht mehr sagen. Im ORF liefen schon ab und an DDR-Synchronisationen, die auch meistens so angekündigt wurden (in sehr nüchternem Tonfall mit ernstem Gesicht). Aber nach so langer Zeit ist die Erinnerung nicht mehr da. Im Ferienprogramm wurde die Serie später einmalig wiederholt, das war vermutlich 1988.


"Freut euch des Feuers, es ist ja nicht das höllische!"

Wolfgang Lukschy für Andrew Keir in "Blut für Dracula"

http://www.ruine.at

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.704

04.08.2015 18:13
#9 RE: Q.E.D. (GB 1982) - lauter Fragezeichen Zitat · antworten

Zitat von Griz im Beitrag #6

Auf RTL oder deren Sender (wobei RTL 2 und VOX gab's erst ab 1993) lief die Reihe nie, da liefen nur "Bellamy" und "Bergerac" mit Ost-Synchro.


Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #7
"Die Olsenbande" ebenso und vor allem auch "Alfred Hitchcock präsentiert".


Dazu kommt noch, wenn auch erst 1989, "Houston Knights" und "Die Zeitreisenden".

Slartibartfast



Beiträge: 5.620

04.08.2015 18:44
#10 RE: Q.E.D. (GB 1982) - lauter Fragezeichen Zitat · antworten

Zitat von fortinbras im Beitrag #8
"Q.E.D." lief im Dezember 1986 im ORF, so um den Nikolaustag herum. Sendezeit war 18:30 Uhr.

Danke fortinbras, genau diese Ausstrahlung meinte ich. Als Bayer hat man RTL und Co. zu der Zeit bekanntlich global ignoriert, solange der ORF dieselben Sachen werbefrei im Programm hatte.


Gruß
Martin
___________________________________
"Star Wars basiert auf Mythologie, Star Trek auf Naturwissenschaft." (Marius Clarén in "Navy CIS")
Visit http://www.synchronkartei.de

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor