Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 664 mal aufgerufen
 Filme: 1990 bis 2009
neusynchrosmachenalleskaputt


Beiträge: 1.039

06.12.2015 20:44
Equinox - Zwischen Tag und Nacht (1992) Zitat · antworten

Hi,
habe mir gerade diesen komischen Film auf DVD reingezogen. Wie kam diese Misch-Synchro zustande? Die meisten Sprecher sind Berliner, ein Teil aber auch Münchener und Hamburger. Wurde da für DVD etwas nachsynchronisiert? Thorsten Sense scheint mir da nur partiell auf "Freddy Ace" zu sein. Einzelne Sätze und Sequenzen. Joachim Kerzel klingt auch mal jünger und mal älter. Genauso scheint mir, dass es nicht durchgehend Rolf Schult auf Gailard Sartain ist...

Gab es da eine Kino- oder TV-Kurzfassung und später einen Director's Cut o.ä., der auf DVD landete?
Für meine Ohren jedenfalls alles sehr seltsam, was die Handlung noch verwirrender macht.

Silenzio
Moderator

Beiträge: 18.257

23.10.2017 22:26
#2 RE: Equinox - Zwischen Tag und Nacht (1992) Zitat · antworten

Equinox - Zwischen Tag und Nacht (Equinox)
Regie: Alan Rudolph
Erstaufführung: 29.07.1993 (Delta)
Deutsche Bearbeitung: Art Media, Düsseldorf
Dialogbuch: ?
Dialogregie: Harald Holzenleiter


Henry Petosa (Matthew Modine) Ulrich Matthes
Freddy Ace (Matthew Modine) Torsten Sense
Beverly Franks (Lara Flynn Boyle) Dagmar Heller
Mr. Paris (Fred Ward) Joachim Kerzel
Sonya Kirk (Tyra Ferrell) Rosa Maria Hoffmann
Rosie Rivers (Marisa Tomei) Marion von Stengel
Russell Franks (Kevin J. O'Connor) Bodo Wolf
Richie Nunn (Tate Donovan) Karlheinz Tafel
Sharon Ace (Lori Singer) Daniela Hoffmann
Pete Pesota (M. Emmet Walsh) Michael Habeck
Dandridge (Gailard Sartain) Rolf Schult
Eddie Gutierrez (Tony Genaro) Heinz Ostermann
Anna Gutierrez (Angel Aviles) Katja Primel
Red (Dirk Blocker) Lutz Mackensy
Judith Hamner (Debra Dusay) Regine Albrecht
Jerome Hamner (Les Podewell) Hans-Gerd Kilbinger
Mel (Robert Gould) Peter Harting
Bess (Meegan Lee Ochs) ?
Harold (Carlos Sanz) Crock W. Krumbiegel
Kellnerin (Shirley Venard) ?

Köln-Visited II. Wurde sehr wahrscheinlich im selben Ritt wie "One False Move" synchronisiert, zumal der Verleih auch wieder Delta war und zwischen beiden Filmen nur wenige Wochen liegen. Außerdem sind hier ja auch wieder so einige Sprecher wie in der anderen Synchro dabei. Auf jeden Fall ziemlich schräger Streifen. Die Synchro wirkt auch etwas... naja, eigenwillig.

Les Podewell klingt irgendwie irre bekannt. Aber rollenbedingt schwer einzuordnen. So erinnert er an manchen Stellen gar an Augustinski.

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Angel Aviles.mp3
Les Podewell.mp3
Robert Gould.mp3
Tate Donovan.mp3
Tyra Ferrell.mp3
hitchcock


Beiträge: 958

23.10.2017 22:34
#3 RE: Equinox - Zwischen Tag und Nacht (1992) Zitat · antworten

Bei Angel Aviles tippe ich auf Anna Predleus.
Les Podewell - Rolf Schult (Doppelbesetzung?)

Viele Grüße
hitch

Silenzio
Moderator

Beiträge: 18.257

23.10.2017 22:37
#4 RE: Equinox - Zwischen Tag und Nacht (1992) Zitat · antworten

Nee, Rolf Schult ist das nun ganz sicher nicht. Der sprach ja auch schon Gailard Sartain.

Wilkins


Beiträge: 3.884

23.10.2017 22:39
#5 RE: Equinox - Zwischen Tag und Nacht (1992) Zitat · antworten

Tate Donovan.mp3 -> Karlheinz Tafel
Les Podewell.mp3 -> Hans-Gerd Kilbinger
Robert Gould.mp3 -> Peter Harting

Tyra Ferell klingt auch bekannt, so Richtung Tanja Schuhmann.

Knew-King



Beiträge: 6.309

23.10.2017 22:41
#6 RE: Equinox - Zwischen Tag und Nacht (1992) Zitat · antworten

Tyra Ferrell.mp3 <- Michaela Kametz glaub ich
Tate Donovan.mp3 <- Karlheinz Tafel
Angel Aviles.mp3 <- Arghs, kennt man...
Les Podewell.mp3 <- Hans-Gerd Kilbinger
Robert Gould.mp3 <- Peter Harting

Zwiebelring



Beiträge: 6.396

23.10.2017 23:06
#7 RE: Equinox - Zwischen Tag und Nacht (1992) Zitat · antworten

Tyra Ferrell: nicht Michaela Kametz und Tanja Schumann erst recht nicht. Klang im ersten Moment ein wenig nach Frauke Poolman, aber das kommt auch nicht so recht hin. Hmm.
Angel Aviles: das ist aber eindeutig Katja Primel

dlh


Beiträge: 14.034

27.11.2022 19:27
#8 RE: Equinox - Zwischen Tag und Nacht (1992) Zitat · antworten

Die Synchro entstand laut Synchronkartei bei Art Media, Düsseldorf unter der Regie von Harald Holzenleiter.

Nachdem ich den Film gerade nochmal gesehen habe, muss ich übrigens korrigieren: Ulrich Matthes sprach Matthew Modine in beiden Rollen. Eine Ausnahme ist die erste Szene mit Freddy Ace, als er das Radio zertrümmert. Da ist es kurioserweise wirklich Torsten Sense.

Zudem:
Willis Burks II (als Willie) - Crock W. Krumbiegel
Paul Meshejian (als Ralph) - Renier Baaken

Zwiebelring



Beiträge: 6.396

27.11.2022 20:29
#9 RE: Equinox - Zwischen Tag und Nacht (1992) Zitat · antworten

Tyra Ferrell: Rosa Maria Hoffmann

Silenzio
Moderator

Beiträge: 18.257

28.11.2022 20:09
#10 RE: Equinox - Zwischen Tag und Nacht (1992) Zitat · antworten

Schöne Entdeckung! Möchte mal wissen, welche „offenen“ Synchros noch bei Art Media landeten. „One False Move“ habe ich ja noch ganz stark in Verdacht. Am Ende auch sowas wie „Banacek“, wo auch wieder Rolf Schult dabei war.

Django Spencer



Beiträge: 3.768

28.11.2022 22:10
#11 RE: Equinox - Zwischen Tag und Nacht (1992) Zitat · antworten

Zitat von Silenzio im Beitrag #10
Am Ende auch sowas wie „Banacek“, wo auch wieder Rolf Schult dabei war.

Laut der SK war aber wohl Splendid Synchron dafür verantwortlich.

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz