Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 1.164 mal aufgerufen
 Filme: 1970 bis 1989
Seiten 1 | 2
Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.727

04.11.2016 21:55
Heinrich VIII. und seine sechs Frauen (GB 1972) Zitat · antworten

Heinrich VIII. und seine sechs Frauen (Henry VIII. And His Six Wives)

DDR-Kino: 25.1. 1974
DEFA-Studio für Synchronisation, Berlin
Dialog: Friedel Hohnwald
Regie: Horst Schappo

ZDF-Erstausstrahlung: 8.2. 1981
Studio Hamburg Ateliergesellschaft ?


Heinrich VIII. Keith Michell Wolfgang Dehler Hans-Dieter Zeidler Heinz-Theo Branding
Katharina von Aragonien Frances Cuka Brigitte Lindenberg Brigitte Grothum Inken Sommer
Anne Boleyn Charlotte Rampling Annekathrin Bürger Monika Gabriel Alexandra Lange
Jane Seymour Jane Asher Evelyn Heidenreich Katrin Miclette Bettina Spier
Anna von Kleve Jenny Bos Cox Habemma ? ?
Catherine Howard Lynne Frederick Heidi Weigelt Hansi Jochmann ?
Catherine Parr Barbara Leigh-Hunt Barbara Adolph Renate Pichler Marianne Lutz
Thomas Cromwell Donald Pleasence Klaus Mertens Wolfgang Spier? Wolfgang Spier
Duke of Suffolk Brian Blessed Helmut Schellhardt Werner Bruhns? Wolfgang Kühne
Thomas Cranmer Bernard Hepton Fritz Decho * Alf Marholm Lothar Blumhagen
Duke of Norfolk Michael Gough Hannjo Hasse Günther Jerschke Joachim Nottke
Sir Thomas More Michael Goodliffe Norbert Christian Claus Biederstaedt Herrmann Ebeling
Cardinal Wolsey John Bryans Hans-Joachim Hanisch Wolf Rahtjen Engelbert von Nordhausen
Edward Seymour Michael Byrne K.Piontek/K.Sturm ** Til Erwig Norbert Langer
Fisher Peter Madden Helmut Müller-Lankow Georg Eilert Eric Vaessen
Warham Richard Warner Gerd Biewer Ernst Günther Schiffner Heinz Giese
Chapuys Nicholas Amer Fred Alexander Reiner Broenneke Norbert Gescher
Thomas Culpeper Robin Sachs Uwe Karpa Michael Harck Mathias Einert
Thomas Seymour Robin Clay Klaus Piontek ** Rüdiger Schulzki ?
Sir Ralph Ellerker Michael Godfrey Helmut Müller-Lankow Gottfried Kramer Gerd Holtenau
Gesandter Alan Rowe Wolfgang Lohse ? Kurt Goldstein
Bischof Gardiner Garfield Morgan Harald Halgardt Günther Dockerill Claus Jurichs
Wriothesly John Bennett Werner Ehrlicher Karl-Heinz Hess Hans-Jürgen Wolf

Im Schauspieler-Thread wird für Blessed Werner Bruhns angegeben, aber das kann kaum möglich sein (Bruhns starb 1977), es sei denn, die ZDF-Synchro hat mehrere Jahre auf Eis gelegen.
Die DEFA-Sprecher werde ich sukzessive ergänzen, sobald ich mir den Film (auf VHS wiedergefunden) in aller Ruhe angesehen habe.
* Im Abspann wird Herbert Köfer angegeben, was leider nicht stimmt. Vielleicht aufgrund der vorangegangenen Serie so vorgesehen.
** Beim zweiten Auftritt von Michael Byrne hat die Dispo der DEFA Mist gebaut - Piontek spricht hier plötzlich den anderen Seymour-Bruder.

Gruß
Stefan

Silenzio
Moderator

Beiträge: 18.248

04.11.2016 22:07
#2 RE: Heinrich VIII. und seine sechs Frauen (GB 1972) Zitat · antworten

Wie gestern vergessen bei Arne nachzuschauen? Die ZDF-Synchro hat offenbar wirklich einige Jahre auf Eis gelegen. Laut Synchrondatenbank ist die Synchro von 1977 und entstand tatsächlich bei Studio Hamburg. Dort stehen übrigens noch etliche weitere Sprecher.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.727

04.11.2016 22:26
#3 RE: Heinrich VIII. und seine sechs Frauen (GB 1972) Zitat · antworten

Nur - was stimmt jetzt? Mein Erinnerung sagt Branding und nicht Zeidler - und die ist ziemlich klar, weil mir diese merkwürdige Besetzung seinerzeit auffiel (da ich die DEFA-Fassung hatte, interessierte mich die ZDF-Fassung nicht weiter).
Wie verlässlich sind dann die anderen Angaben? Steht als Synchro-Jahr vielleicht nur 1977, weil Bruhns in diesem Jahr starb und ein späteres nicht möglich sein könnte? Oder war es doch ein anderer Sprecher und die Synchro entstand ausstrahlungsnah?

Gruß
Stefan

Silenzio
Moderator

Beiträge: 18.248

04.11.2016 22:31
#4 RE: Heinrich VIII. und seine sechs Frauen (GB 1972) Zitat · antworten

Kein Plan, kenne weder Ost noch Westsynchro. Da kann wohl nur Arne Licht ins Dunkle bringen.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.727

22.02.2018 17:50
#5 RE: Heinrich VIII. und seine sechs Frauen (GB 1972) Zitat · antworten

Bringt zwar nicht weiter, aber die Fernsehserie, die dem Kinofilm voraus ging, wurde 1972 vom Deutschen Fernsehfunk ausgestrahlt und dürfte also eine Synchronisation erhalten haben. Wahrscheinlich eine der ersten Arbeiten des hauseigenen Studios, da die DEFA auf MAZ-Aufzeichnungen (damals) kaum eingerichtet war.

Gruß
Stefan

Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 1.443

23.02.2018 19:44
#6 RE: Heinrich VIII. und seine sechs Frauen (GB 1972) Zitat · antworten

Von diesem film erschien keinerlei Filmprogramm.Hätte aber sein können, denn 1974 erschien noch
zu fast jedem kinofilm im osten ein programm.

gruß. hans.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.727

02.07.2020 11:31
#7 RE: Heinrich VIII. und seine sechs Frauen (GB 1972) Zitat · antworten

Nach dem FBJ hat tatsächlich die DEFA die Serie synchronisiert, was mich technisch etwas erstaunt. Schade, dass diese Fassung offenbar verloren gegangen ist - die westdeutsche Voice-Over-Version ist grauslig. Und die Besetzung in der DDR ist exquisit. Beachtlich, dass tatsächlich auf Kontinuität bei mehreren Rollen zur Serie geachtet wurde. Chapeau M. Schappo.
(Wer weiß, ob nicht Dehler sogar Sidney James übernommen hätte, wäre der Carry-On-Film deutlich früher ins DDR-Fernsehen gekommen ...)

DIE SECHS FRAUEN HEINRICH VIII.

DEFA-Studio für Synchronisation, Berlin
Dialog: Heinz Nitzsche
Regie: Horst Schappo


Heinrich VIII. Keith Mitchell Wolfgang Dehler
Katharina Annette Crosby Karin Reif
Anna Boleyn Dorothy Tutin Annekathrin Bürger
Eustace Chapsuys Edward Atienzy Otto Mellies
Herzog von Suffolk Raymond Adamson Achim Petry
Cromwell Wolfe Norris Günter Grabbert
Erzbischof Cramner Bernard Hepton Herbert Köfer
Jane Seymour Anne Stallybrass Sylvia Heidenreich (das ist dann wohl Evelyn Heidenreich)
Lady Rochford Sheila Burell Johanna Clas
Anne of Cleves Elvi Hale Annekathrin Bürger
Bischof Gardiner Basil Dignam Gerd Biewer
Catherine Howard Angela Pleseance Gudrun Jochmann
Culpeper Ralph Bates Joachim Siebenschuh
Catherine Parr Rosalie Crutchley Renate Rennhack
Thomas Seymour John Romane Jürgen Frohriep

Gruß
Stefan

dlh


Beiträge: 14.017

02.07.2020 11:40
#8 RE: Heinrich VIII. und seine sechs Frauen (GB 1972) Zitat · antworten

Da der Thread gerade oben ist: Welche Synchronfassung (des Films) befindet sich auf der Pidax-DVD (die Synchronkartei listet gar drei Synchronfassungen)?

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.727

04.07.2020 17:26
#9 RE: Heinrich VIII. und seine sechs Frauen (GB 1972) Zitat · antworten

Dieses Mal muss ich zugeben, dass die bei Arne gelistete mysteriöse hamburger Fassung unbewiesen ist. Auf DVD ist natürlich (aus meiner Sicht leider) die ZDF-Fassung und die ist definitiv einer berliner mit Branding - meine Erinnerung trog also nicht.
Wenn die hamburger existiert(e), dann wurde sie nicht für das ZDF erstellt.

Gruß
Stefan

dlh


Beiträge: 14.017

04.07.2020 19:19
#10 RE: Heinrich VIII. und seine sechs Frauen (GB 1972) Zitat · antworten

Danke für die Auskunft. :)

Arne


Beiträge: 635

23.07.2020 09:23
#11 RE: Heinrich VIII. und seine sechs Frauen (GB 1972) Zitat · antworten

Die Besetzungsliste der Hamburger Version stammte direkt
von Studio Hamburg aus dem Jahr 1977, welche ich bekam.

Da im Filmlexikon stand, es gab eine Ausstrahlung im ZDF,
nahm ich an, dass es sich um diese handelt.

Es war dann wohl ein anderer Auftraggeber. (am meisten war es eh der NDR)
Von der Berliner Version habe ich bis eben, als ich es in der Synchronkartei nachlas,
nichts gewusst.

Wenn Branding im ZDF war, dann muss Herr Goldstein ja schon 1980 in den Westen gekommen sein,
um sich dann erstmal in München heimisch zu machen. Das bedeutet dann auch, dass Herr Kühne
seine Laufbahn schon 4 Jahre eher begann, als ich bis heute wusste.

Gruß,

Arne

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.727

23.07.2020 09:57
#12 RE: Heinrich VIII. und seine sechs Frauen (GB 1972) Zitat · antworten

Zitat von Arne im Beitrag #11
Wenn Branding im ZDF war, dann muss Herr Goldstein ja schon 1980 in den Westen gekommen sein, um sich dann erstmal in München heimisch zu machen.

Das kommt hin - die "Mein Name ist Hase"-Synchros müssen 1981/82 entstanden sein und sein letzter DEFA-Einsatz, der mir bekannt ist, datiert auf 1980.
Was es mit der mysteriösen Hamburg-Synchro auf sich hat ... vielleicht kam die nie zum Einsatz? Oder sie wurde gar wegen des Todes von Werner Bruhns abgebrochen, aber die Liste gab es schon ...

Gruß
Stefan

Arne


Beiträge: 635

23.07.2020 11:53
#13 RE: Heinrich VIII. und seine sechs Frauen (GB 1972) Zitat · antworten

Mit der Berliner Fassung gibt es ein Problem: Die Berliner Besetzungen passen gesamt betrachtet
nur zu einer Synchronisation von ca. 1989, welche RTL irgendwann ausgestrahlt hat und 1999 erstmalig Kabel 1.

Dann kann diese Version eigentlich nicht die ZDF-Version gewesen sein.
Oder es gibt 2 Branding-Fassungen, denn ein paar Besetzungen passen auch altersvergleichstechnisch zwischen Sprecher und
Originaldarsteller zu einer Synchronisation Ende der Siebziger...

Die Hamburger Version scheint sonst wohl nicht veröffentlicht worden zu sein.

Gruß,

Arne

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.727

23.07.2020 13:27
#14 RE: Heinrich VIII. und seine sechs Frauen (GB 1972) Zitat · antworten

Wo liegt das Problem? Goldstein kann doch nach seinem Wechsel in den Westen erst einmal kurz in Westberlin gewesen sein, dann nach München gegangen und schlussendlich wieder zurück gekehrt sein. Ansonsten sehe ich bei keinem der Sprecher ein zeitliches Problem. Dass RTL eine eigene Synchronfassung erstellt haben sollte, erscheint mir extrem unwahrscheinlich, da man ja durch den Programmaustausch mit dem DDR-Fernsehen die DEFA-Fassung zur Verfügung gehabt hätte. Da fände ich es fast glaubhafter, dass das ZDF die hamburger Fassung ausstrahlte und dann später durch eine neue Fassung ersetzte, weil die alte aus Versehen verloren ging. Nicht so wahrscheinlich, aber schon vorgekommen.
Trotzdem glaube ich, dass die berliner Fassung die ist, welche 1981 im ZDF lief. Sonst wäre Branding als Besetzung für Mitchell noch absurder gewesen, als das ohnehin schon der Fall ist.

Gruß
Stefan

Silenzio
Moderator

Beiträge: 18.248

23.07.2020 19:21
#15 RE: Heinrich VIII. und seine sechs Frauen (GB 1972) Zitat · antworten

Die Berliner Fassung kann aber wirklich nicht schon von 1981 sein. Kühne war z.B. im französischen Krimi "Der Spitzel" zu hören, deren DDR-Synchro von 1983 ist. Macht auch Sinn, ist ja auch erst 1984 in die BRD übergesiedelt. Gibt ja außerdem so einige neue West-Synchros die erstmals auf RTL liefen. So ungewöhnlich wäre das nicht.

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz