Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 224 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 15.200

19.02.2017 20:00
Blonder Lockvogel (USA 1946) Zitat · antworten

Blonder Lockvogel (Decoy)
Regie: Jack Bernhard
Erstaufführung: Februar 1952
Deutsche Bearbeitung: ?
Dialogbuch: ?
Dialogregie: ?

Der verurteilte Raubmörder Frankie Olins schwört, das Versteck seiner Beute von 400.000 Dollar mit ins Grab zu nehmen, wenn ihn niemand aus dem Todestrakt holt. Nicht einmal seiner Geliebten Margot vertraut er. Doch die hat schon einen Plan, um Frankies Wunsch zu erfüllen - nicht aus Liebe, sondern aus Gier nach dem Geld. Zusammen mit dem skrupellosen Gangster Jim Vincent manipuliert sie den leichtgläubigen Arzt Craig, Olins Leiche mit Hilfe einer Substanz namens Methelyne Blue aus dem Reich der Toten zurückzuholen. Und kaum ist dem Widererweckten das Geheimnis entlockt, setzt Margot alles daran, ihre Mitwisser auszuschalten. Sergeant Portugal kann da nur noch die Leichen aufsammeln...


Margot Shelby (Jean Gillie) ?
Jim Vincent (Edward Norris) Ernst Meister
Frankie Olins (Robert Armstrong) Leopold Rudolf
Dr. Lloyd L. Craig (Herbert Rudley) ?
Sgt. Joe Portugal (Sheldon Leonard) Hans Putz
Craig's Sekretärin (Marjorie Woodworth) ?

Bitterböser Film Noir mit einer Femme Fatale par excellence. Kam ja kürzlich bei Big Ben Movies mit alter Kinosynchro heraus. Allerdings kann mich des Eindrucks nicht erwehren, das es sich hier wohl um eine österreichische Synchro handelt, wo der Film auch bereits zwei Jahre vor der deutschen Premiere unter dem passenden Titel "Die gefährlichste Frau der Welt" heraus kam. Zudem ist der Ton mitunter ziemlich unbrauchbar.


Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Jean Gillie.mp3
Edward Norris.mp3
Robert Armstrong.mp3
Herbert Rudley.mp3
Sheldon Leonard.mp3
Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 15.200

02.01.2018 14:37
#2 RE: Blonder Lockvogel (USA 1946) Zitat · antworten

Dank Wien wurden jetzt noch einige erkannt, es handelt sich also tatsächlich um eine ganz frühe österreichische Synchro.

Edward Norris - Ernst Meister
Robert Armstrong - Leopold Rudolf (heirate ein paar Jahre später Marion Degler)
Sheldon Leonard - Hans Putz

Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 503

02.01.2018 18:53
#3 RE: Blonder Lockvogel (USA 1946) Zitat · antworten

Von diesem film gibt es 1 Filmprogramm, und zwar den Wiener IFK nr. 902, das ist etwa anfang 1951.
das haut mit den filmprogrammen immer ganz gut hin, auch mit den westdeutschen: der film lief dann
sehr vermutlich anfang 1951 in Österreich an...

ein westdeutsches filmprogramm zu dem film gab es nicht. der film startete im februar 1952
unter demselben Titel in der Bundesrepublik. damit ist auch mal wieder gesagt, daß nicht zu
jedem abendfüllenden spielfilm ein filmprogramm in der bundesrep. herauskam.

es ist wohl nicht anzunehen, mit verlaub, daß die österreichische synchro für den dt.markt
genommen wurde (?).
schade, in der zeitschrift DER NEUE FILM ist eine deutsche synchro nicht vermerkt. bin bis november
1950 zurückgegangen....

gruß. hans.


 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor