Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 1.168 mal aufgerufen
 Spielfilme aktuell
Seiten 1 | 2
WB2017



Beiträge: 3.135

17.04.2017 01:38
The Meg (USA 2018) Zitat · antworten

Meg, USA 2018
The Meg

US-Kinostart: 10.08.2018
CH/AT/DE-Kinostart: 09.08.2018

US-Verleih: Warner Bros. Pictures
DE-Verleih: Warner Bros. Pictures Germany
CH-Verleih: Warner Bros. Pictures Switzerland


Jason Statham Jonas Taylor Leon Boden Leon Boden Leon Boden
Jessica McNamee Celeste Jennifer Böttcher Marie Bierstedt
Li Bingbing Suyin Meylan Chao ?? Meylan Chao
Winston Chao Dr. Minway Zhang Frank Röth ?? Ole Pfennig
Ruby Rose Jaxx Herd Sanam Afrashteh ?? Anja Stadlober
Rainn Wilson Jack Morris Axel Malzacher Axel Malzacher
Cliff Curtis James “Mac” Mackreides Johannes Berenz ?? Torsten Michaelis
Robert Taylor Dr. Heller Torsten Michaelis
Page Kennedy DJ ?? Dennis Schmidt-Foss
Olafur Darri Olafsson The Wall Marco Kröger
Masi Oka Toshi Tobias Müller
Rob Kipa-Williams D'Angelo ??
Shuya Sophia Cai Meiying ?? ??
Tawanda Manyimo Marks ??


WB2017



Beiträge: 3.135

10.04.2018 05:33
#2 RE: The Meg (USA 2018) Zitat · antworten

Die Musik ab der Hälfte ist sowas von Schrott und unpassend im vergleich zum Beginn des Trailers.

Trailer 1 - DE:


Cliff Curtis - James “Mac” Mackreides - ??
Shuya Sophia Cai - Meiying - ??
Rainn Wilson - Jack Morris - Axel Malzacher
Page Kennedy - DJ - Dennis Schmidt-Foss
Li Bingbing - Suyin - ??
Ruby Rose - Jaxx Herd - ??
Winston Chao - Dr. Minway Zhang - ??
Jason Statham - Jonas Taylor - Leon Boden


nightcrawlerx


Beiträge: 182

10.04.2018 08:10
#3 RE: The Meg (USA 2018) Zitat · antworten

Axel Malzacher spricht Rainn Wilson. Ist auch Kontinuität zu Star Trek: Discovery.


WB2017



Beiträge: 3.135

10.04.2018 15:44
#4 RE: The Meg (USA 2018) Zitat · antworten

Komisch, gefühlt die hälfte der Trailer sind wieder gelöscht worden.
Warner Bros Deutschland, Italien, Frankreich, Australien etc.

WB2017



Beiträge: 3.135

11.07.2018 16:17
#5 RE: The Meg (USA 2018) Zitat · antworten

TV Spot 1 - DE: Mega Death


Jason Statham - Jonas Taylor - Leon Boden

Off-Sprecher: Mario Grete

iron


Beiträge: 2.642

11.07.2018 22:46
#6 RE: The Meg (USA 2018) Zitat · antworten

Zitat von WB2017 im Beitrag #2
Die Musik ab der Hälfte ist sowas von Schrott und unpassend im vergleich zum Beginn des Trailers.

Du hältst wohl nichts von einem alten französischen Chanson im Bigband-Swinggewand à la Frank Sinatra - oder hören wir ihn gar höchstpersönlich?)!

So wie du empfinde ich diesen Sound mitten im Trailer zu diesen Sequenzen jdoch ebenso unpassend und wäre umso mehr fehl am Platz, sollte er im fertigen Film nicht vorkommen.

Unter "The Mag" könnte ich mir gar nichts vorstellen, wenn der Trailer keinen Hinweis auf den Titel geben würde.
Dort bekommt man gleich mit, dass das Movie kein Biopic von Meg Ryan ist, was ich mir zuerst gedacht habe (trotz des Artikels);)).
Warum nicht gleich (The) Megalodon und als ergänzenden deutschen Untertitel evtl. "Das lebende Fossil"? Die Mehrheit wird ohne sich zu informieren, keine Ahnung haben, was das ist, aber wenigstens klingt der gut, cool und interessant (wie "Oblivion" etc.).


"SIE DENKEN DOCH NICHT, WAS ICH DENKE, DASS SIE DENKEN?!"
(Eberhard Haar in "Knight Rider 2000")

WB2017



Beiträge: 3.135

11.07.2018 23:04
#7 RE: The Meg (USA 2018) Zitat · antworten

Zitat von iron im Beitrag #6
Warum nicht gleich (The) Megalodon und als ergänzenden deutschen Untertitel evtl. "Das lebende Fossil"?

Ja das stimmt. Da haben es die anderen Länder besser gemacht.

Norwegen: Megalodon
Spanien: Megalodón
Italien: Shark - Il primo squalo | Das wäre auch ein passender DE-Titel gewesen: Der erste Hai

Dubber der Weiße


Beiträge: 3.471

12.08.2018 16:19
#8 RE: The Meg (USA 2018) Zitat · antworten

Winston Chao wird von Frank Röth gesprochen.
Robert Taylor von Torsten Michaelis.
Li Bingbing (ziemlich sexy, möchte ich anmerken) von Meylan Chao.
Masi Oka von Tobias Müller.
Olafur Darri Olafsson von Marco Kröger.
Cliff Curtis von Johannes Berenz.
Page Kennedy von Dennis Schmidt-Foß.
Rainn Wilson von Axel Malzacher (also wohl auch Buch und oder Dialogregie).
Und Statham natürlich von Leon Boden.

Den Rest habe ich mir nicht gemerkt.
Könnte Anja Stadlober für Ruby Rose gewesen sein, aber
Frauenstimmen sind mein Schwachpunkt.

Auffällig nur, dass Boden für meinen Geschmack zwei,
drei Mal kurz davor stand, eine Adrenalinspritze zu brauchen.
Ich war echt besorgt.

Und: Gütiger Gott, was für ein Film.


aijinn


Beiträge: 1.232

12.08.2018 22:54
#9 RE: The Meg (USA 2018) Zitat · antworten

Ich war derartig entsetzt über die Kritik zu diesem Film bei Filmstarts.de. Dass man diesen Film nicht wegen Statham schauen sollte (außer wenn einen sein schauspielerisches Unvermögen zu amüsieren vermag), ist hoffentlich allen klar. Der laut filmstarts.de an Mangel an Persönlichkeit leidende Urzeithai (das haben die wirklich geschrieben, jaaaaa...) übertrifft den menschlichen Schrank dennoch jederzeit an Faszination. Und wen das nicht lockt, der sollte sich immer hin Jessica McNamee auf deutsch mit der fantastischen Jennifer Böttcher geben. :)

Btw, Ruby Rose - Sanam Afrashteh, wie schon in Pitch Perfect 3


"Was??? Ich hab' aber auch ein Pech, jetzt fängt die auch noch an!" J.B. (damals Wippich)

Mew Mew
Moderator

Beiträge: 14.005

13.08.2018 07:35
#10 RE: The Meg (USA 2018) Zitat · antworten

Zitat
Und wen das nicht lockt, der sollte sich immer hin Jessica McNamee auf deutsch mit der fantastischen Jennifer Böttcher geben. :)



Marie Bierstedt wäre mir zwar wieder lieber gewesen, aber da kann man leider nichts mehr machen. Dennoch kein Grund diesen Film zu sehen... ;)


Maestro1


Beiträge: 566

13.08.2018 11:55
#11 RE: The Meg (USA 2018) Zitat · antworten

Zitat
Aber rund um den zentralen Kampf Mann gegen Megalodon gibt es auch eine ganze Menge unnötigen erzählerischen Ballast, zumal The Stath sowieso die ganze Zeit wirkt, als würde er in einem ganz anderen Film spielen als der Rest der Besetzung
(inklusive des Hais)
.


(Quelle: http://www.filmstarts.de/kritiken/58275/kritik.html)

Das Gefühl habe ich bei jedem Film mit ihm außer bei der der F&F-Reihe und bei Spy – Susan Cooper Undercover. Vor allem bei "Spy" hat es mit ihm super funktioniert.


batman


Beiträge: 495

13.08.2018 15:44
#12 RE: The Meg (USA 2018) Zitat · antworten

Der Film mag ja gut sein, hat aber mit dem Roman nichts mehr zu tun, meiner Meinung nach

Dubber der Weiße


Beiträge: 3.471

13.08.2018 19:22
#13 RE: The Meg (USA 2018) Zitat · antworten

Zitat von batman im Beitrag #12
Der Film mag ja gut sein, hat aber mit dem Roman nichts mehr zu tun, meiner Meinung nach


Im Ernst jetzt, die bisherigen Beiträge erwecken in dir den Eindruck, der Film sei gut? Okay.


batman


Beiträge: 495

13.08.2018 19:49
#14 RE: The Meg (USA 2018) Zitat · antworten

nein für mich ist der film scheisse, aber anderen scheint er zu gefallen, für mich ist das die schlechteste Buchverfilmung, die ich je gesehen habe

Maestro1


Beiträge: 566

13.08.2018 20:02
#15 RE: The Meg (USA 2018) Zitat · antworten

@batman

6,2/10
IMDb

2,5/5
Cineman

3,1/5
Filmstarts

48 %
Rotten Tomatoes


Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor