Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 786 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.111

06.05.2017 19:52
Im Reich des goldenen Condor (USA 1952/DF 1953) Zitat · antworten

Ich kann mich nicht an eine TV-Ausstrahlung der Centfox-Produktion erinnern. Aber sie läuft morgen um 10:15 h und am Montag um 12:30 h auf MDR. Laut Arnes Datenhbabnk sind Heinz Engelmann für Cornel Wilde und Edith Schneider für Anne Bancroft zu hören. Schön dass Fox-Produktionen nun offenbar wieder einen Weg in die ARD-Sender finden. Hoffentlich mit ungefilterter Kinosynchro.


Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?

hitchcock


Beiträge: 511

06.05.2017 20:02
#2 RE: Im Reich des goldenen Condor (USA 1952/DF 1953) Zitat · antworten

Danke für den Tipp.

Viele Grüße
hitch


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.317

06.05.2017 20:23
#3 RE: Im Reich des goldenen Condor (USA 1952/DF 1953) Zitat · antworten

Hoffentlich ist es überhaupt die Kinosynchro. Leider ging ja bei Fox einiges aus dieser Zeit verloren.

Gruß
Stefan

alpha



Beiträge: 293

07.05.2017 10:23
#4 RE: Im Reich des goldenen Condor (USA 1952/DF 1953) Zitat · antworten

Und tatsächlich ist es die Kinosynchro in feinst detaillierter, ungefilterter Tonqualität. Sehr gut.

c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.111

09.05.2017 10:52
#5 RE: Im Reich des goldenen Condor (USA 1952/DF 1953) Zitat · antworten

Ja mal wieder ein Beispiel für das Thema "die schwächsten Filme gibts in der besten Qualität"... Der Streifen ist gut besetzt, schön photographiert und ausgestattet, krankt aber an einem katastrophal langweiligen Drehbuch und völlig uninspirierter Inszenierung - beides geht auf das Konto von Delmer Daves. Die Fox drehte ja gern alle paar Jahre Remakes ihrer eigenen Filme und hier ist es nicht anders: Vorbild war "Abenteuer in der Südsee" (Son of Fury, 1942) von John Cromwell mit Tyrone Power, Gene Tierney und George Sanders, der 1949 (in Synchronfassung) in unsere Kinos kam. Das Original spielt in England und läßt den Maya-Kram aus - nur in Schwarzweiß gedreht aber sehr wahrscheinlich der deutlich bessere Film.

Der Sprecher von Finlay Currie will mir im Moment einfach nicht einfallen.


Im Reich des goldenen Condor

(The Treasure of the Golden Condor)

USA 1952

Erst-Verleih Centfox
Deutsche Erstaufführung 04.09.1953


Deutsche Bearbeitung Berlin/West (1953)
Dialogregie
Deutsches Buch

Rolle Darsteller Deutsche Sprecher

Jean-Paul Cornel Wilde Heinz Engelmann
Clara MacDougal Constance Smith Marion Degler
MacDougal Finlay Currie Walther Suessenguth
Pierre Champlain Walter Hampden
Marie, Comtesse de St. Malo Anne Bancroft Edith Schneider
Marquis de St. Malo George Macready Friedrich Joloff
Annette, Marquise de St. Malo Fay Wray
Raoul Dondel Leo G. Carroll O.E. Hasse
Pater Benoit Konstantin Shayne Kurt Vespermann
Medizinmann Ray Beltram
Stallbursche Robert Blake Ernst Jacobi
Wache Paul Bryar
Breton Harry Cording
Count de Bayouv Gil Donaldson
Bailiff Robert Filmer
Ankläger Camillo Guercio
Francois Ken Herman
Fontaine's Frau Edna Holland
Jean-Paul als 10-jähriger Jerry Hunter
Dondel's Sekretär Donald Lawton
Künstler Alphonse Martell
Fontaine Tudor Owen Eduard Wandrey
Gefängniswärter John Parrish
Magistrat House Peters
Indianerhäuptling Shooting Star
Marie als 8-jährige Wende Weil
Raufbold Crane Whitley
Magd May Wynn
Ernest Borgnine
Margaret Brayton
Charles Soldani


Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?

John Connor



Beiträge: 4.681

09.05.2017 11:43
#6 RE: Im Reich des goldenen Condor (USA 1952/DF 1953) Zitat · antworten

Zitat von c.n.-tonfilm im Beitrag #5
Der Sprecher von Finlay Currie will mir im Moment einfach nicht einfallen.



Das war Walther Suessenguth.

Und es stimmt: der Film war in der Tat zum Einschlafen (obwohl er vormittags lief).

Jens


Beiträge: 1.561

09.05.2017 16:29
#7 RE: Im Reich des goldenen Condor (USA 1952/DF 1953) Zitat · antworten

Fontaine Tudor Owen<<

Eduard Wandrey

Jeannot



Beiträge: 2.068

09.05.2017 16:48
#8 RE: Im Reich des goldenen Condor (USA 1952/DF 1953) Zitat · antworten

Robert Blake - Ernst Jacobi


"Wenn du den Auftrag ausgeführt hast, kommst du sofort nach Afrika!" (Wolfgang Eichberger für Piero Lulli in MACISTE IM KAMPF MIT DEM PIRATENKÖNIG)

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor