Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 273 Antworten
und wurde 22.345 mal aufgerufen
 Serien: Aktuelle Diskussionen
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | ... 19
Serienfan


Beiträge: 210

30.05.2018 09:57
#106 RE: Roseanne (USA, 2018-) Zitat · antworten

Die zehnte Staffel von "Roseanne" forderte zu gegenseitigem Verständnis auf. Die Staffel war gegen Rassismus und gegen Vorurteile gegenüber Moslems. Sie zeigte, dass sich die Situation der kleinen Leute unter Trump nicht verbessert hat, denen - wie in der letzten Folge sehr gut dargestellt - das Wasser vielleicht nicht bis zum Hals, aber bis zur Hüfte steht.

Die zehnte Staffel von "Roseanne" war liberaler als die meisten anderen Serien, und sie erreichte Bevölkerungsschichten, die ihr Weltbild ansonsten von Fox-News prägen lassen. Daher ist es ein großer Verlust, dass die Serie nun abgesetzt wurde. Damit wurde eine einmalige Chance aufgegeben, ein liberales Weltbild auch solchen Menschen zu vermitteln, die liberale Botschaften ansonsten nur als arrogantes Predigen der Hollywood-Elite wahrnehmen.

Man könnte fast den Eindruck bekommen, Roseanne Barr habe die Serie absichtlich gesprengt.

Gaara



Beiträge: 1.391

30.05.2018 11:14
#107 RE: Roseanne (USA, 2018-) Zitat · antworten

Zitat von Mew Mew im Beitrag #90
Finde ich sehr richtig. Ich war nie Fan der Serie, aber um den restlichen Cast tut es mir leid. Warum nicht weiter machen? Kevin can´t wait hat doch auch seine weibliche Hauptrolle ins Aus geschossen (wenn auch unter anderen Umständen). Dann wäre es halt in der nächsten Staffel "The Conner Family" geworden. Rosanne hätten sie wieder auf Kreuzfahrt geschickt und es wäre rausgekommen, dass es Dan war, der bisher das "Buch" geschrieben hat und Rosanne hatte den Herzinfakt. Ding!


Haha, wäre zwar irgendwie witzig, aber die Sendung heißt Roseanne, von daher... besser gleich beenden.

Nyan-Kun


Beiträge: 4.944

30.05.2018 12:10
#108 RE: Roseanne (USA, 2018-) Zitat · antworten

Zitat von Serienfan im Beitrag #106
Man könnte fast den Eindruck bekommen, Roseanne Barr habe die Serie absichtlich gesprengt.

Eine recht interessante Hypothese, nicht zuletzt da Roseanne Barr schon öfters im Netz durchblicken ließ, dass sie innerlich ganz anders tickt als die zehnte Staffel von "Roseanne" scheinbar so zelebriert hat.
Wäre in etwa Vergleichbar als würde ein stramm Rechtskonservativer sich in einer linken Kommune niederlässt, die sich zusätzlich noch für Flüchtlinge engagiert und da noch mitmacht, auch wenn es ihn innerlich abstößt.

Man muss aber auch sagen, dass sie dann das ganze auch hätte friedlicher lösen können, aber das scheint wohl nicht ihre Art zu sein, wenn man jetzt von ihren Tweets ausgeht. Da ist sie Donald Trump schon sehr ähnlich.

Melchior


Beiträge: 1.800

30.05.2018 12:53
#109 RE: Roseanne (USA, 2018) Zitat · antworten

Laut Spiegel wird der Disney Channel die 10 Staffel von "Roseanne" in Deutschland nicht mehr ausstrahlen. Der Disney Channel schließt sich der Entscheidung von ABC an.

Quelle: http://www.spiegel.de/kultur/tv/roseanne...-a-1210317.html

WB2017



Beiträge: 7.158

30.05.2018 12:56
#110 RE: Roseanne (USA, 2018) Zitat · antworten

War zu erwarten. Die sind ja über zig Ecken miteinander verwandt.

Nyan-Kun


Beiträge: 4.944

30.05.2018 13:11
#111 RE: Roseanne (USA, 2018) Zitat · antworten

Was wird dann mit der deutschen Synchro? Konnten die Synchronarbeiten noch abgeschlossen werden oder wurden die Arbeiten daran auch schon abgebrochen?

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 42.046

30.05.2018 13:15
#112 RE: Roseanne (USA, 2018) Zitat · antworten

Ob ProSieben jetzt froh ist, dass der Kelch an ihnen vorbeigegangen ist, oder gar doch noch einspringt und die Rechte übernimmt? Was das denn für die bereits angebrochene Synchronfassung bedeuten mag?

CrimeFan



Beiträge: 6.870

30.05.2018 13:25
#113 RE: Roseanne (USA, 2018) Zitat · antworten

Wenn Pro7 die Serie zeigen würde. Bin ich mal gespannt, ob sie eine neue Synchronisation bestellen oder die von Disney verwenden.

websconan



Beiträge: 610

30.05.2018 13:41
#114 RE: Roseanne (USA, 2018) Zitat · antworten

Wurde denn schon synchronisiert? Wenn dann wird die Synchronisation wohl im Giftschrank von Disney liegen bleiben...

Verwirrter



Beiträge: 621

30.05.2018 14:00
#115 RE: Roseanne (USA, 2018) Zitat · antworten

Stimme Serienfans Ansicht zur 10. Staffel zu.

Wenn ich aber das lese

Zitat von VanToby im Beitrag #112
Da hätte John Goodman auch genauso gut von, sagen wir mal, Oliver Stritzel gesprochen werden können.

bin ich fast schon froh, dass wir vermutlich keine deutsche Fassung zu Gesicht (/Gehör) bekommen...

Duck Blur


Beiträge: 133

30.05.2018 14:07
#116 RE: Roseanne (USA, 2018) Zitat · antworten

Wieviele Jahre Giftschrank das wohl werden können (vorausgesetzt die Synchro ist fertig)?

Das die letzte Staffel linksliberale Botschaften verbreitete, hätte ich ich jetzt auch nicht erwartet.

Dachte eher, der Erfolg kam daher, dass man die Themen nicht parteipolitisch anging.

UFKA8149



Beiträge: 9.578

30.05.2018 14:22
#117 RE: Roseanne (USA, 2018) Zitat · antworten

Zu wem gehen die Rechte nach einem Jahr über? Pro7? Ob sich die mit der verschmutzten IP weiterbekleckern wollen? Naja, nach dem Skandal mit Ebeling werden sie wohl nicht bei noch einem mitmachen wollen.
Das wird wenn dann bei ihrem oder einem anderen Streaming-Anbieter landen.

Dubber der Weiße


Beiträge: 5.422

30.05.2018 14:38
#118 RE: Roseanne (USA, 2018) Zitat · antworten

Sehr unwahrscheinlich, dass es überhaupt ausgestrahlt wird. Angesichts dieses Hintergrundes darf man aber auch sagen: ab dafür!

Ob's drüben bei einem anderen Sender weitergeht? Maximal Fox. "Last Man Standing", das auch wiederkommt, hat immerhin den Vorteil, dass Rechtsausleger Tim Allen die Fresse hält und nicht die Hälfte der Zuschauerschaft vergrault. Es dürfte auch das Tischtuch zwischen Barr und dem restlichen Cast zerschnitten sein. Kann mir kein "mea culpa" vorstellen, das derlei kompensieren könnte.

Bisschen irre finde ich, dass selbst bei einem so bösartigen, unfassbar verächtlichen Aussetzer einer eh schon einschlägig bekannten Person tatsächlich ein paar rummaulen, man müsse doch Produkt und Macher trennen...

Serienfan


Beiträge: 210

30.05.2018 14:41
#119 RE: Roseanne (USA, 2018) Zitat · antworten

Zitat von Duck Blur im Beitrag #116
Das die letzte Staffel linksliberale Botschaften verbreitete, hätte ich ich jetzt auch nicht erwartet.

Warum? Die Serie war das schon immer.

Die jüngste Staffel prangert unter anderem an: Moslem-Feindlichkeit an, die Ausbeutung von Arbeitern, das wirkungslose Gesundheitssystem. Roseanne hat eine Enkelin mit schwarzer Hautfarbe und einen Enkel, der sich enorm feminin gibt. Es gibt eine Szene, in der Roseanne in einem Supermarkt beobachtet, wie eine muslemische Frau feindselig behandelt wird, und sie ergreift ihre Partei.

Wer Roseanne Barr und Roseanne Connor nicht auseinander halten kann, der wird froh sein, dass die Serie eingestellt wird. Roseanne Connor ist aber ein großer Verlust für die Serienlandschaft, und es gibt ganz sicher keinen Grund, die Staffel jetzt im Giftschrank verschwinden zu lassen.

Nyan-Kun


Beiträge: 4.944

30.05.2018 14:42
#120 RE: Roseanne (USA, 2018) Zitat · antworten

Hab kein Problem damit, wenn die Synchro mit Oliver Stritzel für John Goodman in den Giftschrank landet. Wie man bloß auf diese Besetzung gekommen ist. Aber wie Toby schon sagte: Is jetzt eh egal.

Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | ... 19
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz