Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 361 mal aufgerufen
 Spielfilme aktuell
Samedi



Beiträge: 5.921

27.10.2018 19:07
Mister Link - Ein fellig verrücktes Abenteuer (USA, 2019) Zitat · antworten

Ein Film von Chris Butler.

Besetzung:

  
? Erzähler / Off-Sprecher Axel Lutter

Hugh Jackman Sir Lionel Frost Thomas Nero Wolff / Thomas Nero Wolff
Zoe Saldana Adelina Fortnight Tanja Geke / Tanja Geke
Zach Galifianakis Mr. Link Michael Iwannek / Michael Iwannek
Timothy Olyphant ? Peter Flechtner
Emma Thompson ? Monica Bielenstein
Stephen Fry ? Eberhard Haar
Matt Lucas ? Oliver Kalkofe


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

WasGehtSieDasAn



Beiträge: 2.186

16.02.2019 18:46
#2 RE: Missing Link (USA, 2019) Zitat · antworten

Mister Link - Ein fellig verrücktes Abenteuer

Trailer 1 - DE


(Erzähler / Stephen Fry?) - Axel Lutter
(Zach Galifianakis) - Michael Iwannek
(Hugh Jackman) - Thomas Nero Wolff
(Zoe Saldana) - Tanja Geke

Frank Brenner



Beiträge: 8.690

20.03.2019 16:53
#3 RE: Missing Link (USA, 2019) Zitat · antworten

Es gibt eine Pressemitteilung zu den Sprechern:

"Ende Mai wird ein wirklich einzigartiges Wesen die deutschen Kinoleinwände erobern: Mister Link ist der letzte seiner Art, tollpatschig wie kein anderer und sehr sanftmütig – wenn man ihn nicht herausfordert. Ab dem 30. Mai 2019 macht sich Mister Link auf die Reise seines Lebens, in der Hoffnung, endlich entfernte Verwandten zu finden.
In der deutschen Fassung werden ihm und seinen nicht minder abenteuerlustigen Begleitern namhafte Stars ihre Stimmen leihen: Sir Lionel Frost wird von Christoph Maria Herbst gesprochen, Mister Link von Bastian Pastewka und als die unerschrockene Adelina Fortnight ist Collien Ulmen-Fernandes zu hören. Erneut hat das berühmte Laika Studio eine unverkennbar fantasievolle Welt geschaffen und schickt die drei Protagonisten in MISTER LINK – EIN FELLIG VERRÜCKTES ABENTEUER auf eine spannende Entdeckungsreise über mehrere Kontinente."


Hugh Jackman Sir Lionel Frost Christoph Maria Herbst
Zoe Saldana Adelina Fortnight Collien Ulmen-Fernandes
Zach Galifianakis Mr. Link Bastian Pastewka


Gruß,

Frank

Nyan-Kun


Beiträge: 1.921

20.03.2019 17:46
#4 RE: Missing Link (USA, 2019) Zitat · antworten

Sogar die Promibesetzungen sind mittlerweile dermaßen typisch geworden. Pastewka und Herbst in allen Ehren, aber so langsam langweilen sie mich nur noch in Animationsfilmen. Da klingen sogar Synchronprofis wie Iwannek, TNW, GSF usw. erfrischender in Animationsfilmen.

Filmfan93


Beiträge: 140

20.03.2019 22:43
#5 RE: Missing Link (USA, 2019) Zitat · antworten

Mir sind dann doch Pastewka oder Herbst lieber, die es einigermaßen können, als solche Youtuber und sonst noch so Möchtegernsprecher

Nyan-Kun


Beiträge: 1.921

20.03.2019 22:53
#6 RE: Missing Link (USA, 2019) Zitat · antworten

Am liebsten wären mir da wie gesagt die gestandenen Synchronprofis oder talentierte Schauspieler, die nur selten zum Synchron kommen, aber mit denen kann man wohl leider nicht so gut Werbung machen.
Es können von mir aus auch andere Schauspieler sein. Da hatte Disney früher immer ein gutes Händchen für gehabt. Bei Blue Skys Animationsfilm "Rio" hatte man David Kross für die Hauptrolle gehabt. Klang zwar stellenweise etwas fad, aber das war zumindest eine erfrischende Besetzung, wo man mit der Person auch Werbung machen konnte.

Pastewka und Herbst sind leider auch nicht so dermaßen Wandlungsfähig, dass man sie auf jede Animationsfilmrolle besetzen kann. Wenn man sie passend besetzt und wo sie auch ihre Stärken ausspielen können dann ist alles Top. Ansonsten wirken sie recht schnell sehr beliebig und austauschbar.


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.889

21.03.2019 11:34
#7 RE: Missing Link (USA, 2019) Zitat · antworten

Zitat von Nyan-Kun im Beitrag #6
Klang zwar stellenweise etwas fad, aber das war zumindest eine erfrischende Besetzung

Ehrlich gesagt verstehe ich absolut nicht, wie diese beiden Aussagen zusammen passen können.

Gruß
Stefan

Nyan-Kun


Beiträge: 1.921

21.03.2019 23:14
#8 RE: Missing Link (USA, 2019) Zitat · antworten

Wenn man fad und erfrischend direkt nebeneinander stellt passt das wirklich nicht zusammen. Das mit dem erfrischend hab ich vor allem auf die Besetzung bezogen. Das ist schon mal definitiv was anderes gewesen. Für den blauen Vogel hätte man auch genauso gut wieder mal Pastewka besetzen können. Die Leistung bei Kross war nur nicht immer der Oberkracher gewesen. Könnte daran liegen, dass Kross zu den Schauspielern gehört, die ihre Wirkung vor allem aus dem optischen her herausziehen und weniger durch ihre Stimme, die für sich alleine nicht so viel hergibt.
Ist auch etwas, was mir bei vielen jüngeren Filmschauspielern auffällt. Da war die ältere Generation noch irgendwie anders.

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor