Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 503 mal aufgerufen
 Serien: Aktuelle Diskussionen
CrimeFan



Beiträge: 943

12.01.2019 12:30
LazyTown (IS, 2004–2014) Zitat · antworten

LazyTown
LazyTown

Einfach nur abhängen in LazyTown? Völlig unmöglich! Eine innovative Kinderserie aus Island macht aus Kindern aktive Mitspieler. Fernsehen gegen das Stubenhocken? Mit Spaß und Unterhaltung für Bewegung und gesunde Ernährung werben? ‚LazyTown – Los geht‘s macht’s’ möglich. Und Sportacus, der von dem isländischen Serien-Erfinder und Weltklasse-Athlet Magnus Scheving verkörperte Superheld, schafft das Unmögliche. Höchstpersönlich kümmert er sich darum, dass die Kinder sich mehr bewegen, auf gesunde Ernährung achten und Werte wie Freundschaft und Solidarität groß schreiben. Fröhlich lebt er vor, was er ihnen vermitteln möchte, und stürzt sich voller Energie ins kunterbunte Getümmel. (Text: SuperRTL)

Figur                   Schauspieler                                Sprecher                       
Sportacus Magnús Scheving Markus Pfeiffer
Stephanie Julianna Rose Mauriello (Staffel 1,2) Cathlen Gawlich
Chloe Lourenco Lang (Staffel 3) Cathlen Gawlich
Freddie Faulig Stefán Karl Stefánsson Michael Pan
Meini Jodi Eichelberger Norman Matt
Ziggy Guðmundur Þór Kárason Ilona Otto
Trixie Sarah Burgess Diana Borgwardt (Sprache), Magdalena Turba (Gesang)
Pixel Ronald Binion Hannes Maurer (Sprache), Tom Luca (Gesang)
Senta Senfdazu Julie Westwood Cornelia Meinhardt
Meinhard Meintsgut David Matthew Feldman Engelbert von Nordhausen



Synchronfirma: Blackbird Music, Berlin
Dialogbuch : Mike Betz
Dialogregie: Mike Betz

Intro:


Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Trixie (Gesang).mp3
Senta Senfdazu (Gesang).mp3
CrimeFan



Beiträge: 943

12.01.2019 12:31
#2 RE: LazyTown (IS, 2004–2014) Zitat · antworten

Naja, was soll ich sagen .
Die Synchronisation, gefällt mir ziemlich gut. Eine wirklich schöne Sprecher Auswahl für diese sehr besondere Sendung.
Hier möchte ich, vor allem Cathlen Gawlich und Michael Pan, herausstechen.
Cathlen Gawlich passt trotz den Altersunterschied von 21 und 31 Jahren, hervorragend auf die Schauspieler. Bei Julianna Rose Mauriello kommt sie sogar sehr nah an die Originalstimme heran. Sehr schön sind auch die Lieder eingesungen. Diese Frau, fasziniert mich, immer wieder.

Beispiel: Schon gespielt



Aber auch, Michael Pan hat wohl in Lazy Town, einer der besten Rollen seiner Karriere. Pan spricht Freddie Faulig wirklich hervorragend und übertrifft den leider im letzten Jahr verstorbenen, Stefán Karl Stefánsson, über Längen.
Auch wirklich Lustig sind die eingedeutschten Namen: Freddie Faulig, Meini, Meinhard Meintsgut oder Senta Senfdazu. Mike Betz hat sicher sehr viel Spaß, während den übersetzen gehabt .
Die Songs sind großteils alle gut Umgesetzt. Einige wie Spooky oder Schritt für Schritt, übertreffen auch das Original. Nur bei We are Number One und You Are a Pirate!, finde ich, das Original ein Stück besser.
Einziger Negativer Punkt ist die Gesangsstimme von Pixel. Tom Luca klingt einfach null, wie Hannes Maurer. Da hätte man ein besseren Ersatz, finden können.

Mein Name ist Hase


Beiträge: 1.049

12.01.2019 13:06
#3 RE: LazyTown (IS, 2004–2014) Zitat · antworten

Wirklich coole Synchro (das ist bei Mike Betz allerdings auch zu erwarten).

Deutsche Bearbeitung: Blackbird Music, Berlin (laut: http://www.deutscher-preis-fuer-synchron...202005_2006.pdf)

Gruß
Hase


„Einar, wo sind die Clownsnasen?“

Mogens von Gadow in „Geister“

8149



Beiträge: 4.570

13.01.2019 05:19
#4 RE: LazyTown (IS, 2004–2014) Zitat · antworten

Turba & Meinhardt stimmen beim Gesang.
Ziggy hat beim Torten-Gesang bei ca. 05:00 nicht Ilona Otto, sondern eine andere männliche oder weibliche.

Ich bin vom ganzen Getanze genervt und geschädigt gewesen, das war ein Farbpaletten-Overkill.
EvN und die Puppe war die furchterregendste Figur, ich weiß nicht wieso. Allgemein alle Puppen und das Stadtdesign waren mies anzusehen.
Tja und trotzdem hatte ich nix besseres zu tun als das anzusehen, da es damals nix besseres zu sehen gab. Obwohl es mir visuell nicht gefiel und das Schema-F ich hier zum 1. Mal erkannte, hatte ich trotzdem Ohrwürmer und im Rückblick fühle ich mich an Howard the Duck und diesen anderen ständig wiederholten Kobold-Film auf RTL2 erinnert. Hard to look at Puppen, aber die Langeweile machte mich fasziniert darauf.

Bei WeAre#1 und Pirate sind wir alle wegen der Memes biased. ;)

Tamer_of_Astamon



Beiträge: 1.029

15.01.2019 21:46
#5 RE: LazyTown (IS, 2004–2014) Zitat · antworten

Diese Serie war furchtbar!! Entsetzlich!! Und zwar alles daran!!! Und außerordentlich blöd noch dazu!! Optisch Augenkrebs erzeugend und für die Ohren eine Vergewaltigung!! Davon kriegt man ja heut noch Alpträume!!!
Nie hat sich die Cathleen Gawlich, die ich eignetlich schon mag, schrecklicher angehört, als auf diesem unsympathischen Mädel mit der schrecklichen pinken Frisur!!


Mein Lieblings-Synchronsprecher: DENNIS SCHMIDT-FOSS!!!^^

Nyan-Kun


Beiträge: 2.661

15.01.2019 23:44
#6 RE: LazyTown (IS, 2004–2014) Zitat · antworten

"LazyTown" war schon obskur und dennoch war ich immer wieder da hängengeblieben. Verglichen zu diesen schrecklichen Kinder-Sitcoms im Disney Channel oder Nickelodeon war diese Serie jedoch eine reine Wohltat. Nicht zuletzt, weil sie einem doch noch was nettes beigebracht hat, auch wenn ich manche plakativen Darstellungen, wie die Nachwirkungen von Junk-Food etwas überzogen fand. Nun ja, sollte wohl den Kindern recht schnell die entsprechende Botschaft vermitteln.

Die Synchro fand ich alles in allem recht nett umgesetzt. Marcus Pfeiffers für mich persönlich unscheinbare und austauschbare Stimme passte perfekt zu dem glatten Strahlemann Sportacus, der so perfekt ist, dass er schon wieder langweilig ist. Der geradezu cartoonhaft überdrehende Freddie Faulig, ach ja da fand ich Michael Pan so richtig genial. Gerald Schaale hätte wohl vom Rollentyp her auch funktioniert. Pan jedoch war da schon die Idealbesetzung und konnte der Figur etwas mitleiderregendes geben und man konnte gut über ihn lachen ohne auf dauer extrem von ihm genervt zu sein wie das bei einem Gerald Schaale wohl der Fall gewesen wäre.
Den Rest fand ich ok. Über Cathlen Gawlich kann man geteilter Meinung sein. Ich persönlich finde ihre Wandlungsfähigkeit unübertroffen. Mein Gott. Sie spricht hier ein kleines Mädchen (wohlgemerkt eine reale Person) und funktioniert dennoch sehr gut. Wenn ich es nicht besser wüsste könnte man meinen Gawlich wäre die weibliche Reinkarnation von Joachim Kemmer.


CrimeFan



Beiträge: 943

16.01.2019 18:22
#7 RE: LazyTown (IS, 2004–2014) Zitat · antworten

Zitat von Tamer_of_Astamon im Beitrag #5
Diese Serie war furchtbar!! Entsetzlich!! Und zwar alles daran!!! Und außerordentlich blöd noch dazu!! Optisch Augenkrebs erzeugend und für die Ohren eine Vergewaltigung!! Davon kriegt man ja heut noch Alpträume!!!





Zitat von Tamer_of_Astamon im Beitrag #5

Nie hat sich die Cathleen Gawlich, die ich eignetlich schon mag, schrecklicher angehört, als auf diesem unsympathischen Mädel mit der schrecklichen pinken Frisur!!


Was genau findest du an Cathlen Gawlich, so schrecklich ? Hier schließe ich mich, ganz der Meinung von Nyan-Kun an.

Tamer_of_Astamon



Beiträge: 1.029

16.01.2019 19:34
#8 RE: LazyTown (IS, 2004–2014) Zitat · antworten

Zitat von CrimeFan im Beitrag #7

Was genau findest du an Cathlen Gawlich, so schrecklich ? Hier schließe ich mich, ganz der Meinung von Nyan-Kun an.



Ihre Rolle da, diese unsympathische Stephanie, mit dieser pinken Frisur, das sagte ich doch!!!


Mein Lieblings-Synchronsprecher: DENNIS SCHMIDT-FOSS!!!^^

Nyan-Kun


Beiträge: 2.661

16.01.2019 19:41
#9 RE: LazyTown (IS, 2004–2014) Zitat · antworten

Dann magst du lediglich die Rolle nicht, was auch in Ordnung ist. Ich würde jedoch die Leistung eines Synchronsprechers nicht automatisch mit der Sympathie zu einer Rolle verknüpfen. Das sollte man schon trennen können. Früher fand ich z.B. Gabrielle Pietermanns Stimme auch eher unsympathisch, weil ich sie zumeist mit eher zickigen Rollen assoziiert habe. Dennoch hatte ich ihre Leistung nie als schlecht empfunden.

Wie gesagt, ob man etwas nicht mag oder schlecht findet ist nicht dasselbe.


Tamer_of_Astamon



Beiträge: 1.029

16.01.2019 20:43
#10 RE: LazyTown (IS, 2004–2014) Zitat · antworten

Zitat von Nyan-Kun im Beitrag #9
Dann magst du lediglich die Rolle nicht, was auch in Ordnung ist. Ich würde jedoch die Leistung eines Synchronsprechers nicht automatisch mit der Sympathie zu einer Rolle verknüpfen. Das sollte man schon trennen können. Früher fand ich z.B. Gabrielle Pietermanns Stimme auch eher unsympathisch, weil ich sie zumeist mit eher zickigen Rollen assoziiert habe. Dennoch hatte ich ihre Leistung nie als schlecht empfunden.

Wie gesagt, ob man etwas nicht mag oder schlecht findet ist nicht dasselbe.


Nein, so meinte ich das doch garnicht. Was ich meinte ist, Cathleen Gawlich mit ihrer einzigartigen Chargierstimme ist auf Animierte Charaktere toll, aber damit auf reale Personen hör ich sie prinzipell ungern. Das hat überhaupt nichts mit ihrer Synchronleistung an sich zu tun, sie ist eine ausgezeichnete Synchronsprecherin. Aber da ich diese Stefanie nicht ausstehen kann, auch weil ich die Farbe Pink hasse, und die ganze völlig übertriebene Lazy Town-Serie noch dazu schrecklich finde mit den kitschigen Kostümem, blöden Handpuppen und übertriebener Computeranimation, ist mir persönlich das damals schon einfach alles zu viel gewesen!!!
Und was ich noch sagen möcht, das mit „es war eine Vergewaltigung für die Ohren“ bezog sich nicht auf die Synchro, sondern auf die herum Singerei.


Mein Lieblings-Synchronsprecher: DENNIS SCHMIDT-FOSS!!!^^

Nyan-Kun


Beiträge: 2.661

16.01.2019 21:09
#11 RE: LazyTown (IS, 2004–2014) Zitat · antworten

Auch auf realen Personen finde ich Gawlich genial. Da ist sie auch sehr variabel. Im Grunde genommen (hoffe wir reden jetzt nicht wieder aneinander vorbei) sagst du eigentlich nur, dass dir "LazyTown" überhaupt nicht gefällt inklusive das Setting und eben die Hauptfigur Stephanie. Da können die Synchronsprecher nichts für und da hätte man für Stephanie so ziemlich jeden besetzen können. Es hätte dir trotzdem nicht gefallen, weil du den Charakter generell schrecklich findest. Das wollte ich nur herausstellen.

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor