Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 107 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 16.269

12.08.2019 21:42
Der Dieb der Mona Lisa (I/F 1966; DF: 1984) Zitat · antworten

Der Dieb der Mona Lisa (Il ladro della Gioconda)
Regie: Michel Deville
Erstaufführung: 08.06.1984 DFF 1/18.06.1985 BR
Deutsche Bearbeitung: DEFA Studio für Synchronisation, Berlin
Dialogbuch: ?
Dialogregie: Hans-Robert Wille (?)


Vincent (George Chakiris) Michael Christian
Nicole (Marina Vlady) ?
Titine (Margaret Lee) Helga Sasse
Gaspard (Gianrico Tedeschi) Gert Kießling
Germain (Umberto D'Orsi) Horst Buder
Merlin, Zauberer (Alberto Bonucci) Wolfgang Lohse
Dieb # 1 (Renzo Palmer) Günter Schubert
Dieb # 2 (Mino Doro) Hans-Joachim Hanisch
Signor Lemercier (Paul Frankeur) Wilfried Ortmann
Wachmann im Louvre (Jean Lefebvre) Peter Dommisch
Direktor des Louvre (Henri Virlojeux) Fritz Decho
Lehrling (Gianni Dei) Bernd Schramm
Betrunkener (Jess Hahn) Wolfram Handel
Hotelier in Avignon (Corrado Annicelli) Klaus Mertens
Motelangestellte (Ermelinda De Felice) Irmelin Krause
Kommissar (?) Wolfram Handel
Inspektor (?) Hans-Robert Wille
Schaffner (?) Eckhard Bilz
Fahrer vom Pferdewagen (?) Holm Gärtner


Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Marina Vlady.mp3
Jess Hahn.mp3
Kommissar.mp3
Inspektor.mp3
Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.174

12.08.2019 22:03
#2 RE: Der Dieb der Mona Lisa (I/F 1966; DF: 1984) Zitat · antworten

Wolfram Handel für den Kommissar stimmt, aber Jess Hahn ist er ebenso. Hans-Robert Wille hört man für den Inspektor - könnte er eventuell Synchronregie geführt haben? Es gibt diverse Überschneidungen mit den Olsenbande-Filmen (und Dommisch war nicht so häufig im Synchron zu hören), da liegt es nahe, denn Hella Graf dürfte zu dem Zeitpunkt nicht mehr aktiv gewesen sein.
An einigen Stellen musste ich bei Marina Vlady an Hanna Mönig denken, dann klang sie wieder zu rauh - Katarina Tomaschewsky?

Gruß
Stefan

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 16.269

12.08.2019 22:09
#3 RE: Der Dieb der Mona Lisa (I/F 1966; DF: 1984) Zitat · antworten

Ah... an eine Zweitrolle von Handel hatte ich auch schon gedacht.

Mönig/Bechstedt ist das nicht. Tomaschewsky würde ich auch ausschließen. Manchmal hat es Klänge von Margrit Manz oder gar Hellena Büttner, dann wiederum gar nicht. Zeitweise dachte ich gar an Ellen Hellwig, die aber in Berlin nahezu ausgeschlossen ist.

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor