Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 2.518 mal aufgerufen
 Serien: Aktuelle Diskussionen
Melchior


Beiträge: 1.740

18.06.2020 14:05
Betty in New York (USA, 2019) Zitat · antworten

Betty in New York (spanischer Originaltitel: Betty en NY) ist eine US-amerikanische Telenovela, die auf der erfolgreichen kolumbianischen Telenovela Yo soy Betty, la fea basiert, welche ebenfalls als Vorlage für Verliebt in Berlin und Ugly Betty diente. Die Premiere der Telenovela erfolgte am 6. Februar 2019 auf dem spanischsprachigen US-Sender Telemundo. Die deutschsprachige Erstausstrahlung erfolgt seit dem 27. Juli 2020 auf Sixx.



Handlung: Beatriz "Betty" Aurora Rincón ist eine junge, gut qualifizierte, intelligente, aber etwas schüchterne Mexikanerin, die in New York City lebt und dort versucht ihre Träume zu erfüllen. Betty wird stetig auf ihr Aussehn reduziert und erfährt dadurch, dass sie nicht den gängigen Schönheitsidealen entspricht, häufig Ablehnung. Nachdem Betty sechs Monate lang vergeblich nach einem Job gesucht hat, entschließt sie sich, einen Job anzunehmen, der weit unter ihren Qualifikationen liegt. Fortan arbeitet Betty, zunächst als Praktikantin später als persönliche Sekretärin des Geschäftsführers, beim bekannten Modeunternehmen V & M Fashion. Betty befindet sich nun in einer sehr oberflächlichen und intriganten Welt, in der sie, aufgrund ihrer unscheinbare Erscheinung täglich verspottet und gedemütigt wird, und ihr nachgesagt wird, dass ihr der richtige Stil völlig fehlt. Doch zum Trotz ihrer Kollegen ist Betty mehr als bereit, sich nicht unterkriegen zu lassen. Und noch eine Herausforderungen wartet auf Betty, bei der weder ihr starker Willen noch ihre ganzen positiven Eigenschaften helfen können, und das ist die wahre Liebe zu finden. (Text: Wikipedia)

Die spanischsprachige Vorschau zur Telenovela



Informationen zu den Darsteller-, Rollen- und Sprechernamen sowie zur Bearbeitung der Synchronisation:

Synchronfirma: Studio Hamburg Synchron GmbH

Aufnahmeleitung: Evangelos Tsialtsudis, Patricia Bhalla

Schnitt: Benedikta von Karp, Katja Timmermann

Aufnahme- und Mischton: Heiner Jäkel, Sascha Ebert, Stephan Grundt, Torsten Rose, Uwe Brand, Josko Kasten

Produktionsleitung: Daniela Bley, Frank Lüthe

Redaktion: Alexandra Lammek

Übersetzung: Anja Schneider, Daniela Bley, Jakob Platzek, Lale Özren, Thomas Schiemann

Dialogbuch: Andrea Mayer, Anne-Kristin Jahn, Ariane Huth, Christian Langhagen, Dr. Maike Prestin, Joachim Kretzer, Karin Rettinghaus, Satria Anthony Sudarbo, Susanne Sternberg

Dialogregie: Anja Topf, Marion von Stengel, Michael Grimm, Susanne Sternberg

Rolle                                     Schauspieler*innen           Synchronschauspieler*innen 
Beatriz "Betty" Aurora Rincón Elyfer Torres Muriel Bielenberg
Armando Mendoza Erick Elías Nicolas König
Marcela Valencia Sabrina Seara Katharina von Keller
Ricardo Calderón Aarón Díaz Jörn Linnenbröker
Hugo Lombardi Héctor Suárez Gomís Volker Hanisch
Demetrio Rincón César Bono Hanns Jörg Krumpholz
Julia Lozano de Rincón Alma Delfina Ela Nitzsche
Mariana González Jeimy Osorio Nadine Schreier
Patricia Fernández Sylvia Sáenz Merete Brettschneider
Roberto Mendoza Saúl Lisazo Hannes Hellmann

Nicolás Ramos Mauricio Garza Tim Kreuer
Bertha Vargas Sheyla Tadeo Anja Topf
Inés "Inesita" Sandoval Isabel Moreno Katja Brügger
Sofía Peña Amaranta Ruiz Katrin Decker
Fabio Mauricio Hénao Patrick Stamme
Margarita del Valle de Mendoza Gloria Peralta Susanne Sternberg
Efraín Montes Pepe Suárez Frank Jordan
Catalina Escarpa Verónica Schneider Céline Fontanges
Daniel Valencia Rodolfo Salas Martin Lohmann
Giovanni "Giovas" Castañeda Freddy Flórez Samuel Weiss
Jenny Wendy Reyes Candela Márquez Anika Bollmann
Aura María Andrade Daniela Tapia Maria Wardzinska
Joaquín de Quiroz Bernard Bullen
Carlos "Charly" Godines Jaime Aymerich
Wilson Cuauhtémoc Márquez Polo Monárrez Tim Niebuhr
Sandra Fuentes Valeria Vera Vanessa Czapla
Gregorio Mata Rykardo Hernández Oliver Böttcher
María Lucía Valencia Paloma Márquez
Raymond Smith Jimmie Bernal Oskar Ketelhut
Karla Michelle Taurel
Ignacio "Nacho" Gabriel Coronel Jonas Minthe

Steve Parker Fred Valle
Naomi Ferreti Karen Carreño Leoni Kristin Oeffinger
Deisy Suzy Herrera
Mr. Anderson Carl Mergenthaler
Peter Salim Rubiales
Romina Sofía Reca
Frank Jorge Consejo
Vanessa Palacios Daniela Botero
Cindy Anderson Laura Garrido Liza Simmerlein
Elvis Willy Martín
Andrés Saúl Mendoza
Manuel Ángelo Jamaica
Ramón Santiago Jiménez
Efraín Jr. Montes Peña Noah Rico
Jonathan Montes Peña Martín Fajardo
Tiffany Parker Ángela Ruiz Manuela Bäcker
Betty (jung) Sofía Osorio

Weitere (bisher nicht zugeordnete) Synchronschauspieler*innen: u.a. Leonie Stäblein, Nadine Wöbs, Nina Sarita Balthasar

Melchior


Beiträge: 1.740

18.06.2020 14:05
#2 RE: Betty in New York (USA, 2019) Zitat · antworten

Ich bin sehr überrascht, dass durch "Betty in New York" eine Telenovela von Telemundo zu uns in den deutschsprachigen Raum kommt. Damit hätte ich nie gerechnet, auch weil "La Doña" trotz mehrerer Testsynchros nicht zu uns kam. Wenn jetzt auch noch die kolumbianische Telenovela "La Reina del Flow" hierzulande erscheint, hätte ich nix dagegen Liebe Sixx-Programmplaner.

Aber nun zurück zu Betty! Da ich leider noch keine Daten/Informationen zur der deutschen Synchronisation besitze, habe ich mal so ins Blaue spekuliert, wo die ProSiebenSat1 SE die Telenovela synchronisieren könnte, und mit wem in der Regie. Ich glaube weniger, dass die deutsche Synchronfassung in Spanien erstellt wird, und es bei "Frozen Memories" nur eine Ausnahme war, weil die Telenovela nur für das Pay-TV und Joyn+ geplant war, aber ich habe diese Option trotzdem mit aufgeführt, weil man in der heutigen Zeit doch immer wieder neu überrascht wird.

Ich bin gespannt, wie die deutsche Synchronisation wird.

Melchior


Beiträge: 1.740

18.06.2020 14:52
#3 RE: Betty in New York (USA, 2019) Zitat · antworten

Huch. Das ging jetzt schneller als erwartet:

Synchronfirma: Studio Hamburg Synchron GmbH

Dialogregie: Anja Topf, Marion von Stengel, Michael Grimm

Betty: Muriel Bielenberg

Dylan



Beiträge: 16.004

18.06.2020 18:48
#4 RE: Betty in New York (USA, 2019) Zitat · antworten

Ich frage mich warum sich sixx ausgerechnet für diese Telenovela entschieden hat. Deutsche Zuschauer haben die Geschichte bereits in zwei Serien gesehen. Welcher Zuschauer hat da noch Lust auf eine dritte Serie? Wäre es nicht besser gewesen eine Telenovela mit einem neuen Thema zu nehmen? Ich finde schon.

Von Total Dreamer hab ich damals die ersten paar Folgen gesehen und war wirklich positiv von der Qualität überrascht, aber bei Betty in New York bin ich skeptisch. Mein erster Eindruck von der Hauptdarstellerin ist nicht so positiv. Meine skeptische Grundhaltung mag aber auch damit zusammenhängen, da ich von Ugly Betty ein großer Fan bin (das spielte übrigens auch in New York). Die Serie war und ist fantastisch. Warum wiederholt sixx nicht einfach Ugly Betty und steckt das Synchron-Budget in eine andere Telenovela? Fragen über Fragen. Ich bin mal auf die Quoten gespannt ...

Die Infos zur Synchro klingen vielversprechend. Das ist das gleiche Team wie bei Total Dreamer. Die Synchro dürfte somit ähnlich gut werden. Nur sollte man hier versuchen andere Synchronsprecher auf die Hauptrollen zu besetzen. Zich Überschneidungen fänd ich nicht so toll.

Melchior


Beiträge: 1.740

18.06.2020 19:35
#5 RE: Betty in New York (USA, 2019) Zitat · antworten

Ich kann dein Standpunkt voll und ganz nachvollziehen, und hätte persönlich auch eine andere Telenovela gewählt. Weshalb ich zum Beispiel die kolumbianische Telenovela "La Reina del Flow" genannt habe, die nicht nur ein Emmy gewonnen hat, und auch erfolgreich bei Netflix ist, sondern ebenfalls sehr gut ins Programm von Sixx passt. Aber es gibt noch andere Telenovelas die ich in betracht ziehe.

Ich kann mir aber auch vorstellen, dass diese Telenovela gerade deswegen gewählt wurde, weil sie einen bereits bekannten Stoff neuerzählt. Wie wir alle wissen, gibt es seit einigen Jahren den Trend alte Serien neuaufzulegen oder eine Fortsetzung zu produzieren. Und diese Produktionen finden auch ihr Publikum, obwohl wir die Geschichte bereits kennen. So ähnlich verhält es sich auch mit Adaptionen. Ich kann überhaupt nicht sagen, wie viele Adaptionen der skandinavischen Serie "Die Brücke" bereits in Deutschland ausgestrahlt wurden. Weshalb ich davon ausgehe dass die Telenovela schon ein Publikum hat.

Apropos "Total Dreamer" und Besetzung. Ich habe vor kurzem viele Angaben im Thread ergänzt (nachdem ich mich unter anderem durch 130 Synchrontafeln geklickt habe und weitere Angaben werden folgen, wenn ich die entsprechenden Informationen habe, weshalb ich erst später die ganze Sprecherliste aktualisiere), und mir ist dabei aufgefallen, dass auch in den größeren Rollen relativ neuere Synchronsprecher besetzt wurden, weshalb ich davon ausgehe, dass man hier auch relativ frisch besetzt.

Melchior


Beiträge: 1.740

21.07.2020 19:55
#6 RE: Betty in New York (USA, 2019) Zitat · antworten

Die ersten zwei Folgen sind nun als Vorschau auf joyn und sixx.de verfügbar.

Die Synchro ist wirklich toll geworden und ich habe die Angaben aus den Synchrontafeln oben ergänzt.

Es wurde sich darum sehr bemüht, dass es in Hinsicht auf die Synchronsprecher eine Abwechslung in den Haupt- und Nebenrollenbesetzungen zu der Synchro von "Total Dreamer" gibt. Genau wie bei "Total Dreamer" fällt auf, dass auch relativ frische Synchronsprecher und welche die länger nicht mehr in größeren Rollen zu hören waren, besetzt wurden.

Schon erstaunlich wie sich der Eindruck auf eine Serie/Telenovela ändern kann, wenn man sich diese statt im spanischen O-Ton in der deutschen Synchronfassung anschaut. Die deutsche Synchro von "Betty in New York" mildert ein wenig das klassisch mexikanischartige Schauspiel ab, aber erhält dabei die witzigen Momente, und hat ein gutes Gleichgewicht zwischen der deutschen Ernsthaftigkeit und den notwendigen überspitzten/emotionalen Schauspiel gefunden. Dadurch wird es für mich angenehmer die Telenovela anzuschauen. Das gelingt nicht jeder Telenovela-Synchro, wie etwa "Frozen Memories", wo die deutsche Ernsthaftigkeit überhand genommen hat sowie die Emotionalität der Figuren nur wenig bedient wird, und hierdurch in einigen Momenten das Bild/Schauspiel und der synchronisierte Ton nicht zusammenpassen. Auch hat man gut gelöst, wann eine englische Passage in deutsch oder in englisch synchronisiert wird.

Nach der ersten Folge von "Betty in New York" habe ich gefühlt eine komplette Staffel einer sechsteilige Netflix-Serie gesehen. Das war viel Input für die erste Folge einer derartigen Telenovela.

Hier noch ein paar Samples zu nicht gelisteten Nebenfiguren, die ich nicht erkannt habe:

- Tiffany Parker
- Naomi Ferreti
- María Lucía Valencia
- Ballettlehrerin

Und hier könnt ihr euch kostenlos die Folgen ansehen:

https://www.joyn.de/serien/betty-in-new-york
https://www.sixx.de/tv/betty-in-new-york/video

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 41.816

21.07.2020 20:17
#7 RE: Betty in New York (USA, 2019) Zitat · antworten

Zitat von Melchior im Beitrag #6
Nach der ersten Folge von "Betty in New York" habe ich gefühlt eine komplette Staffel einer sechsteilige Netflix-Serie gesehen.



Das gilt aber für eine beliebige Folge JEDER Nicht-Netflix-, oder zumindet Procedural-Serie.

Mew Mew
Moderator

Beiträge: 15.483

21.07.2020 20:20
#8 RE: Betty in New York (USA, 2019) Zitat · antworten

María Lucía Valencia: Kristina von Weltzien oder Celine Fontanges - sonst bekomme ich den Unterschied super hin, aber in dem Sample irgendwie nicht so.
Ballettlehrerin: Marion von Stengel

Jaden


Beiträge: 2.745

21.07.2020 21:48
#9 RE: Betty in New York (USA, 2019) Zitat · antworten

Tiffany Parker -> Manuela Bäcker
Naomi Ferreti -> Leoni Kristin Oeffinger (?)

Chat Noir


Beiträge: 8.385

21.07.2020 21:50
#10 RE: Betty in New York (USA, 2019) Zitat · antworten

María Lucía Valencia: klingt für mich mehr nach Fin Fish denn Misto ... ergo: Kristina von Weltzien
Naomi Ferreti: Leoni Kristin Oeffinger stimmt

Dylan



Beiträge: 16.004

08.10.2020 11:19
#11 RE: Betty in New York (USA, 2019) Zitat · antworten

Wegen schlechter Quoten läuft die Serie künftig schon am Vormittag:

https://www.dwdl.de/zahlenzentrale/79723...mittag_raeumen/

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz