Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 204 mal aufgerufen
 Filme: 1970 bis 1989
Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.645

28.08.2020 18:47
Die Novizinnen (Frankreich 1970) Zitat · antworten

Die Novizinnen (Les Novices)

BRD-Kino: 18.2. 1972
Berliner Synchron, Berlin (West)
Dialog: Gerda von Rüxleben
Regie: Konrad Wagner

DDR-Kino: 23.3. 1973
DEFA-Studio für Synchronisation, Berlin
Dialog: Fanny Berthold
Regie: Hella Graf


Agnes Brigitte Bardot Renate Küster Helga Piur
Mona Lisa Annie Girardot Ingrid van Bergen Marianne Wünscher
Der Amerikaner Jess Hahn Arnold Marquis Helmut Müller-Lankow
Der alte Knacker Noel Roquevert Konrad Wagner Otto Dierichs
Tankwart ? ? * Klaus Bergatt
spendabler Autofahrer ? Joachim Kemmer ?
Polizist Dominique Zardi Gerd Holtenau Paul Berndt
Kunde 1 Jacques Jouanneau Wolfgang Draeger Dietmar Richter-Reinick
Kunde 2 Jean Roquel Rolf Marnitz ?
Kunde 3 Jean Carmet F.W. Bauschulte Karl-Heinz Oppel
Kunde 4 Angelo Bardi Gerd Duwner Erhard Köster
Krankenwagenfahrer Jacques Duby Edgar Ott Kurt Kachlicki
Bärtiger Lucien Barjon Manfred Grote ? **
Autoverkäufer René Wiard Toni Herbert Paul Berndt
Krad-Polizist ? Norbert Gescher ?
* hat eine gewisse Ähnlichkeit mit Christian Wolff, aber der war zu dieser Zeit schon in München und klingt auch härter
** natürlich kann das nicht Alexander Welbat sein, aber die Ähnlichkeit ist frappierend

Es ist ein kleines Wunder, dass die DEFA-Fassung erhalten blieb und sogar auf der französischen DVD veröffentlicht wurde, obwohl CIC den Film verlieh und der Regel nach die Zweitfassung eigentlich hätte eingezogen und vernichtet werden müssen.
Da auch in der westdeutschen Fassung nicht die gewohnte Leonard zu hören ist, fällt der entscheidende Vorteil gegenüber der DEFA weg. Stichpunktartig verglichen sind die Dialoge von Fanny Berthold weit überlegen und sogar näher am Original, obwohl Sätze wie „Nobody is perfect“ (bei Rüxleben schwammig „Man kann sich ja mal irren.“) oder die Bemerkung über Kolchose prädestiniert für Veränderungen gewesen wären. Ein besonderer Gag von Fanny (!) Berthold oder dem Original entsprechend?: „DIE liebe Gott bestraft uns ...“
Interessanterweise gehen beide Fassungen bei der Girardot komplett entgegengesetzte Wege: Während die raue Ingrid van Bergen sie extra ins Verruchte rückt, betont Marianne Wünscher den Kontrast, dass sie auf den ersten Blick eher wie eine Familienmutter als wie eine Nutte wirkt (was durchaus schon dem Original entspricht).

Gruß
Stefan


Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.645

02.04.2022 17:37
#2 RE: Die Novizinnen (Frankreich 1970) Zitat · antworten

Eben intensiv ergänzt durch Ost- und Westsprecher.

Gruß
Stefan

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz