Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 4.121 mal aufgerufen
 Serien: Aktuelle Diskussionen
Seiten 1 | 2
websconan



Beiträge: 607

30.07.2023 18:50
#16 RE: D.P. Staffel 2 (ROK, 2023) Zitat · antworten

@Melchior:
Aber sollte es nicht, wenn es eine türkische Tonspur gibt, es auch eine deutsche Synchronisation geben?

Melchior


Beiträge: 1.762

30.07.2023 19:22
#17 RE: D.P. Staffel 2 (ROK, 2023) Zitat · antworten

Die globalen Abrufzahlen von Staffel 1 waren nicht schlecht, sonst hätte Netflix keine zweite Staffel bestellt, und auch Staffel 2 ist derzeit sehr gefragt, vor allem in vielen asiatischen Ländern. Der Beginn der englischen Synchronisation für Staffel 2 fand um August 2022 statt, und sehr viel Differenz zwischen Aufnahmebeginn der englischen und deutschen Synchronisation gibt es bei Netflix in der Regel nicht. Die zweite Staffel wurde von Juni 2022 bis November 2022 in Südkorea gedreht.

Ich glaube nicht, dass die deutsche Synchro für Staffel 2 noch in der Entstehung ist, sondern wirklich, dass die Beauftragung durch Netflix "vergessen" wurde bzw. das System wieder einmal nicht so funktioniert hat, wie es sollte.

Und wie bereits erwähnt, ist das Fehlen der französischen Synchronisation sehr, sehr seltsam. Denn wenn man sich all die Inhalte ansieht, die von Netflix ins Französische synchronisiert werden und für welche Märkte eine französische Synchronisation wichtig ist, ist das Fehlen der französischen Synchro eine sehr merkwürdige Sache.

In den letzten Monaten gab es viele auffällige Synchronaufträge durch Netflix, die den Verdacht erhärten, dass tatsächlich ein technisches System und nicht ein Mensch über den Großteil der Synchronaufträge entscheidet, und es irgendwie auch zu Fehlern bzw. Fehleinschätzungen seitens des Systems kommt. So wurde beispielsweise die mexikanische Thrillerserie "Drei Leben" in die Sprachen Griechisch, Hebräisch und Rumänisch synchronisiert, obwohl Netflix normalerweise nur eine Handvoll Kinder- und Familienproduktionen in diese Sprachen synchronisieren lässt. Ebenso wurde die österreichische Serie "Kitz" zusätzlich zu den Standardsprachen auch auf Schwedisch und Koreanisch synchronisiert, was ebenfalls sehr, sehr untypisch für Titel des betreffenden Genres ist. Es scheint, dass bei diesen Titeln im Vorfeld der Analyse, in welchen Sprachen es sinnvoll wäre, die Titel zu synchronisieren, einige falsche Daten/Angaben in das System eingegeben wurden. Denn diese beiden Titel fallen komplett aus dem Synchron-Muster.

Ich habe auch das Gefühl, dass Netflix in den letzten Monaten öfter falsche Entscheidungen bezüglich deutscher Synchros getroffen hat, indem sie diese nicht in Auftrag gegeben haben, obwohl die betroffenen Titel weltweit sehr beliebt waren bzw. sind und auch in andere Sprachen synchronisiert wurden, weshalb diese Titel in Deutschland wohl nicht ihre größtmögliche Aufmerksamkeit erzielen konnten, aber ein Interesse bei den deutschen Nutzern vorhanden war/ist, was man daran sieht, dass viele von ihnen auch hierzulande, manchmal für einige Tage, in den Trends waren.

Diese Titel wären zum Beispiel: "Olhar Indiscreto", "Perfil falso", "Madre de alquiler", "Hunger", "Extraordinary Attorney Woo" oder "King the Land".

websconan



Beiträge: 607

30.07.2023 19:48
#18 RE: D.P. Staffel 2 (ROK, 2023) Zitat · antworten

Ich meine gelesen zu haben, dass Netflix auf dieser Website https://np3.netflixstudios.com/s/dubbing die Aufträge für Synchronstudios ausschreibt, und die Studios können dann sich melden. Kann also durchaus sein, dass das System diesen Titel garnicht erst angezeigt hat und damit nie eine Synchronfassung erstellt worden ist. Kann aber auch sein, dass irgendwer bei Netflix richtig geschlampt hat und einfach nur ein paar Tonspuren vergessen hat. Ab und zu kommt es nämlich vor, dass deutsche Tonspuren erst einige Stunden bis Tage später online kommen.

Canny


Beiträge: 2

06.08.2023 16:22
#19 RE: D.P. Staffel 2 (ROK, 2023) Zitat · antworten

Was denkt ihr wird noch eine deutsche Synchro kommen oder eher nicht hab die Serie erst gestern angefangen und die erste Staffel auch direkt zu Ende geschaut und bei der zweiten war ich iwie sehr enttäuscht das sie einfach nicht auf deutsch verfügbar ist auch erstmal nicht weiter geschaut
Ich kann zwar englisch aber iwie nervt es mich

websconan



Beiträge: 607

06.08.2023 19:15
#20 RE: D.P. Staffel 2 (ROK, 2023) Zitat · antworten

Würde es lieber auf koreanisch mit deutschen Untertiteln schauen, da die englischen Synchronisation in der Regel gruselig sind.

Bzgl. der Synchronisation: keine Ahnung; kann sein, dass die noch in ein paar Wochen kommt, kann auch sein, dass wie beschrieben die Synchro von Staffel 1 ebenso entfernt wird.

Canny


Beiträge: 2

06.08.2023 20:00
#21 RE: D.P. Staffel 2 (ROK, 2023) Zitat · antworten

Was meinst du mit gruselig koreanisch verstehe ich halt kein Wort und hab keine Lust bei Film/Serie Untertitel zu lesen :D

websconan



Beiträge: 607

13.08.2023 11:30
#22 RE: D.P. Staffel 2 (ROK, 2023) Zitat · antworten

Ich hoffe jetzt nur nicht, dass Netflix zu Disney+ mutiert und kaum noch deutsche Synchronisationen in Auftrag gibt. Eigentlich konnte man die letzten Jahre noch sicher sein, wenn es eine koreanische Netflix Eigenproduktion ist, dass diese synchronisiert wird. Jetzt offenbar nicht mehr. Vielleicht kommt man auch nicht mehr hinterher, weil das Auftragsvolumen größer geworden ist. Das wird aber wohl nur Melchior wissen, der da Buch drüber führt. ^^

Aber wegen dem aktuellen US Streik würde ich als Netflix jetzt bevorzugt mehr koreanische und japanische Produktionen synchronisieren, einerseits, weil sich diese hierzulande großer Beliebtheit erfreuen, andererseits weil man so immer gut Content hat. Netflix und viele andere müssen bei US Content ihre Inhalte rationieren, sonst haben sie ab 2024 kaum mehr neues zum rausbringen.

CrimeFan



Beiträge: 6.786

13.08.2023 12:33
#23 RE: D.P. Staffel 2 (ROK, 2023) Zitat · antworten

Zitat von websconan im Beitrag #22

Aber wegen dem aktuellen US Streik würde ich als Netflix jetzt bevorzugt mehr koreanische und japanische Produktionen synchronisieren, einerseits, weil sich diese hierzulande großer Beliebtheit erfreuen, andererseits weil man so immer gut Content hat. Netflix und viele andere müssen bei US Content ihre Inhalte rationieren, sonst haben sie ab 2024 kaum mehr neues zum rausbringen.

Zwar gab es in den letzten Jahren mit "Parasite" und "Squid Game", zwei beachtliche erfolge aus Südkorea, aber trotzdem würde ich den Markt eher als Nische betiteln. Und der japanische Film (abseits von Anime) ist schon relativ Tod im Westen. Ob das wirklich die Lücken schließen kann, ich weiß ja nicht. Der Mainstream guckt hauptsächlich US-Produktionen und das bringt auch das meiste Geld ein.

websconan



Beiträge: 607

13.08.2023 13:12
#24 RE: D.P. Staffel 2 (ROK, 2023) Zitat · antworten

Ob man das als Anzeichen sehen kann oder nicht: koreanische Produktionen sind schon öfter in den deutschen Netflix Top 10.

Melchior


Beiträge: 1.762

13.08.2023 13:28
#25 RE: D.P. Staffel 2 (ROK, 2023) Zitat · antworten

Zitat von websconan im Beitrag #22
Ich hoffe jetzt nur nicht, dass Netflix zu Disney+ mutiert und kaum noch deutsche Synchronisationen in Auftrag gibt. Eigentlich konnte man die letzten Jahre noch sicher sein, wenn es eine koreanische Netflix Eigenproduktion ist, dass diese synchronisiert wird. Jetzt offenbar nicht mehr. Vielleicht kommt man auch nicht mehr hinterher, weil das Auftragsvolumen größer geworden ist. Das wird aber wohl nur Melchior wissen, der da Buch drüber führt. ^^ Aber wegen dem aktuellen US Streik würde ich als Netflix jetzt bevorzugt mehr koreanische und japanische Produktionen synchronisieren, einerseits, weil sich diese hierzulande großer Beliebtheit erfreuen, andererseits weil man so immer gut Content hat. Netflix und viele andere müssen bei US Content ihre Inhalte rationieren, sonst haben sie ab 2024 kaum mehr neues zum rausbringen.

1. Nein, keine Sorge, Netflix gibt weiterhin deutsche Synchronfassungen in größerer Anzahl in Auftrag. Lediglich die Menge der neuen Produktionen, die pro Monat auf Netflix erscheinen, ist gesunken. Eine riesige Welle von nicht synchronisierten Inhalten wie bei Disney+ wird es also nicht geben. Das Einzige ist, dass Netflix jetzt etwas genauer aufs Geld schaut.

2. Die südkoreanischen Eigenproduktionen von Netflix werden weiterhin auf Deutsch synchronisiert: u.a. "Mask Girl", "Ballerina", "Song Of The Bandits" und "A Time Called You" befinden sich bzw. befanden sich kürzlich noch in der Synchronisation. Was der Grund im Fall der zweiten Staffel von "D.P." war, bleibt weiterhin ein Rätsel.

3. Beispielweise wird der japanische Originalfilm "Es war einmal ein Verbrechen" mit deutscher Synchronfassung erscheinen. In den letzten Monaten konnte bereits beobachtet werden, dass mehr Inhalte aus Lateinamerika und Eurasien/Asien von Netflix auf Deutsch synchronisiert wurden. Netflix hat also schon ein Auge darauf.

4. Obwohl Netflix die Veröffentlichung englischsprachiger Originals reduziert hat, gibt es immer noch zahlreiche Produktionen aus den USA, dem Vereinigten Königreich, Australien/Neuseeland und Afrika in der Reserve. Und auch die Originals aus dem Vereinigten Königreich, Australien/Neuseeland und Afrika haben in den USA ein großes Publikum gefunden, und in diesen Ländern/Regionen kann weiterhin gedreht werden.

5. Nebenbei bemerkt hat Netflix bereits vorgesorgt und eine große Anzahl von englischen Synchronfassungen für kommende Titel erstellen lassen. Allein in der Datenbank der Gewerkschaft SAG-AFTRA werden zahlreiche englische Synchronfassungen für noch unveröffentlichte Netflix-Produktionen gelistet. Und im Notfall kann Netflix seine englischen Synchronfassungen auch in England, Indien, Afrika oder auf den Philippinen erstellen lassen, sollte der Streik länger dauern.

@CrimeFan Ein Blick in die Top-Ten-Liste der derzeit am häufigsten gestreamten nicht-englischsprachigen Titel zeigt, dass asiatische Inhalte beim internationalen Publikum tatsächlich sehr beliebt sind. In den letzten Wochen war die südkoreanische Serie "King the Land" nicht nur im koreanischen Fernsehen, sondern auch auf Netflix beliebt und kurzzeitig auch in Deutschland in den Trends. Und wenn es für die Serie eine deutsche Synchronfassung gegeben hätte, wäre sie vermutlich noch mehr gestreamt worden. Netflix hat eine Synchronisation der Serie in Hindi nachbeauftragt, wodurch sich in Indien die Veröffentlichung verzögert hatte. Vor dem Start der Serie wurden bereits die Synchros in ES-419 und PT-BR in Auftrag gegeben und eine englische Synchro könnte eventuell auch noch kommen.

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz