Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 4.085 mal aufgerufen
 Serien: Aktuelle Diskussionen
Seiten 1 | 2
Melchior


Beiträge: 1.740

02.08.2021 17:46
D.P. (ROK, 2021-) Zitat · antworten

D.P. (koreanischer Titel: 디피) ist eine südkoreanische Fernsehserie, basierend auf dem Webtoon D.P.: Dog Days von Kim Bo-tong. Thematisch befasst sich die Serie mit der Wehrpflicht in Südkorea sowie mit Mobbing innerhalb des Militärs. Die erste Staffel der Serie wurde am 27. August 2021 auf Netflix veröffentlicht. Staffel 2 wurde am 28. Juli 2023 zum Streamingdienst hinzugefügt.



Handlung: In Südkorea müssen alle Männer im Alter von 18 bis 28 Jahren ihren Wehrdienst für mindestens 18 Monate ableisten. In der Serie tritt der junge An Jun-ho gerade seinen Militärdienst an und wird kurz darauf in die Einheit D.P. (Deserter Pursuit ‚Deserteure-Verfolgung‘) der Militärpolizei berufen. Der ruhige An Jun-ho hat sich noch nicht so wirklich an sein neues Leben beim Militär gewöhnt. Doch Sergeant Park Beom-gu erkennt seine Hartnäckigkeit sowie Beobachtungsgabe und bietet ihm an, der Sondereinheit D.P. der südkoreanischen Militärpolizei beizutreten. Die Sondereinheit D.P. ist damit beauftragt, fahnenflüchtige Deserteure einzufangen und zurückzuführen. Dabei agieren diese in Zivil und sind selbst für die meisten Militärangehörigen nicht identifizierbar. An Jun-ho tritt der Einheit bei und ist fortan im Team von Sergeant Park Beom-gu und Corporal Han Ho-yeol. Sergeant Park Beom-gu ist der verantwortliche Offizier für die Einheit. Er unterstützt das Team bestmöglich, obwohl er unter hohem Stress steht, und blickt dabei auf eine lange Karriere zurück. Der Teamleiter Corporal Han Ho-yeol ist ein zuverlässiger Soldat, der An Jun-ho an die Hand nimmt, aber auch von ihm ein wenig irritiert ist. Han Ho-yeol scheint keine höheren Ziele im Leben zu haben, doch wenn es hart auf hart kommt, kann man sich auf ihn verlassen. Berichten muss das Team an First Lieutenant Im Ji-seop, einem leitenden Angestellten bei der Militärpolizei, der seinen Abschluss an der Korea Military Academy gemacht hat. Für ihn zählt nur seine Karriere beim Militär und damit verbundene Erfolge. Er sieht das Team als Ärgernis an. Private An Jun-ho und Corporal Han Ho-yeol beginnen damit den Deserteuren quer durchs ganze Land hinterherzujagen und diese im Anschluss zurückzuführen. Dabei stoßen sie auch auf die Geschichten hinter den Deserteuren und ihre Motive. Und so stellt sich mit der Zeit die Frage, worin eigentlich ihre Motivation besteht, die Deserteure mit allen Mitteln zu bekommen. (Text: wikipedia.org)

Der Teaser zur Serie im koranischen O-Ton mit englischen Untertiteln:


Der Trailer zur Serie im koranischen O-Ton mit englischen Untertiteln:


Informationen zu den Darsteller-, Rollen- und Sprechernamen sowie zur Bearbeitung der Synchronisation:

Synchronfirma: FFS Film- & Fernseh-Synchron GmbH, Berlin
Produktionsleitung: Anna Koch
Aufnahmeleitung: Gjulnas Schuch
Aufnahme: Max Hussel, Felicitas Heck
Schnitt: Brigitte Stark, Paul Stähr, Sandra Marschke, Shoshin Raguse
Mischung: Christian Trinkle, Bruno Brunner
Übersetzung: Christina Youn-Arnoldi
Dialogbuch: Philip Rohrbeck
Dialogregie: David Turba

Rolle                          Schauspieler*innen          Synchronschauspieler*innen 

Private Ahn Jun-ho Jung Hae-in Amadeus Strobl
Corporal Han Ho-yeol Koo Kyo-hwan Sebastian Fitzner
Sergeant Park Beom-gu Kim Sung-kyun Tobias Nath
First Lieutenant Im Ji-seop Son Seok-koo Roman Wolko

Melchior


Beiträge: 1.740

02.08.2021 17:46
#2 RE: D.P. (ROK, 2021) Zitat · antworten

Der deutschsprachige Teaser zur Serie ist jetzt auf NETFLIX verfügbar!

https://www.netflix.com/de/title/81280917


0:01 Sergeant Park Beom-gu Kim Sung-kyun Tobias Nath?
0:03 Private Ahn Joon-ho Jung Hae-in Amadeus Strobl?
0:07 Corporal Han Ho-yeol Koo Kyo-hwan Sebastian Fitzner
0:13 First Lieutenant Im Ji-seop Son Seok-koo ?
0:16 Sung-woo - ?
0:42 Deserteur #1 - ?
0:43 Stimme im Off - ?

Meine Vermutungen habe ich mal in Blau hinterlegt. Sebastian Fitzner für einen 38-jährigen Darsteller, hört man seltener. Bin gespannt, in welchem Alter die Rolle sein wird. Die Synchro im Teaser gefällt mir. Aber da fehlt eindeutig noch Sebastian Kluckert.

CrimeFan



Beiträge: 6.732

23.08.2021 18:18
#3 RE: D.P. (ROK, 2021) Zitat · antworten

0:01 Nath stimmt
Da bin ich mal gespannt, hoffentlich geht es in eine etwas andere Richtung als die bisherigen Serien aus Südkorea von Netflix.

Melchior


Beiträge: 1.740

20.09.2021 22:37
#4 RE: D.P. (ROK, 2021) Zitat · antworten

Weitere Synchronschauspieler und ihre Rollen/Darsteller findet Ihr in der Synchronkartei: https://www.synchronkartei.de/serie/50961

Danke nochmal für eure Ergänzungen.

Zur Serie:

Im großen und ganzen fand ich die Serie gut. Zwei größere Dinge, die ich mir gewünscht hätte, wäre zum einen mehr tiefe bei den Hauptfiguren, und zum anderen dass die Serie mit der ersten Staffel abgeschlossen wäre. Das ist aber ein Wunsch, der für fast alle südkoreanischen Serien von Netflix gilt, da diese meist nur eine Staffel bekommen, aber zugleich ein "offenes" Ende haben.

Dann doch lieber wie die TV-Sender in Südkorea. Dort sind einstafflige Serien/Miniserie mit abgeschlossener Handlung und z. B. 16 Folgen die Regel. Netflix könnte einfach wie bei "Meine allererste Liebe" die Serie in zwei Staffeln aufteilen. Dass finde ich viel besser, als vergeblich auf eine Verlängerung zu hoffen, und gibt den Serienmachern gleichzeitig mehr Gestaltungsspielraum.

Zur Synchronfassung:

Die deutsche Synchronfassung ist an sich gut, wären da nicht die Mehrfach- und Umbesetzungen.

Ich weiß nicht, unter welchen Umständen die Synchronfassung entstanden ist, aber wenn man sich diese so anhört, erweckt es in einem den Eindruck, dass es Terminschwierigkeiten und eine fehlerhafte Conti gab.

- Julian Tennstedt wurde nach zwei Folgen durch Constantin von Jascheroff ersetzt. Hier hätte ich mir gewünscht, dass man die ersten beiden Folgen nochmal mit Jascheroff aufnimmt (waren nicht viele Takes). Ich gehe hier mal von Terminschwierigkeiten aus, und nicht davon, dass jemand angenommen hat, es seien zwei verschiedene Figuren.

- In der letzten Folge haben plötzlich Amelie Plaas-Link und Clara Drews die Rollen getauscht. Keine Ahnung wie das zustande kam.

- Mareile Moeller spricht in der ersten Folge die Mutter des Hauptprotagonisten Jun-ho. Diese wird in späteren Folgen von jemand anderem gesprochen. Aber direkt in Folge 2 übernimmt Mareile Moeller die Rolle einer anderen Mutter, die auch nochmal in Folge 4 auftaucht. Was hier passiert ist, da kann ich nur spekulieren. Eventuell hat es alterstechnisch nicht ganz hingehauen, und es wurde dann umbesetzt. Ich gehe jetzt davon nicht aus, dass jemand beide Mütter für ein und dieselbe Person gehalten hat.

- David Turba hat mindestens drei Rollen verschiedener Größen gesprochen. Einmal eine ganze kleine Rolle in Folge 1, die Episodenhauptrolle von Folge 4 und einen Soldaten in der Post-Credit-Scene von Folge 6, welche einen großen Redeanteil hat. Dass er die ersten beiden Rollen gesprochen hat, da sehe ich kein Problem. Aber die dritte Rolle sehe ich da etwas kritischer, da der Zuschauer irritiert sein könnte, und davon ausgehen könnte, dass es sich um seine Rolle aus Folge 4 handelt.

CrimeFan



Beiträge: 6.732

21.09.2021 09:01
#5 RE: D.P. (ROK, 2021) Zitat · antworten

Uff. Solche verwechslungsfehler Fehler dürften eigentlich seit den 90er und den Zeit des Internet nicht mehr passieren.

Melchior


Beiträge: 1.740

30.01.2022 13:04
#6 RE: D.P. (ROK, 2021) Zitat · antworten

Die Serie wurde für eine zweite Staffel verlängert. Ich hoffe, dass sich in der zweiten Staffel dieses Besetzungsdisaster nicht wiederholt. Vor allem dass vertauschen von Rollen/Synchronschauspieler darf nicht erneut passieren. Bei allem Verständnis für die Umstände. Leider fällt die FFS bei gewissen Produktionen (in kleiner Zahl) in letzter Zeit negativ auf.

Jaden


Beiträge: 2.745

31.01.2022 18:34
#7 RE: D.P. (ROK, 2021) Zitat · antworten

Lange her als ich die Serie gesehen hatte, wollte eigentlich eine ausführliche Liste dazu erstellen, war mir dann aber zu der Zeit doch zu aufwendig. Kann mich nicht mehr an alle Rollen erinnern, aber in der SK fehlt unter anderem noch der Mobber von Cho Suk-bong. Der wurde von Julius Jellinek gesprochen.

Jaden


Beiträge: 2.745

14.08.2022 11:59
#8 RE: D.P. (ROK, 2021) Zitat · antworten

In Staffel 2 schließt sich Ji Jin-hee (Move to Heaven) dem Hauptcast an. Hoffe doch sehr, dass man an Peter Flechtner denkt.

Melchior


Beiträge: 1.740

14.08.2022 12:26
#9 RE: D.P. (ROK, 2021) Zitat · antworten

Die zweite Staffel wird in den USA sogar schon auf Englisch synchronisiert. Die Aufnahmen sollten also in Deutschland bereits begonnen haben oder werden es in Kürze tun.

Ich weiß, ich wiederhole mich. Aber bitte liebe FFS und Team achtet darauf, wer in der Szene zu sehen/hören ist und verlasst euch ggf. nicht blind auf die CONTI. Diese Fehler aus Staffel 1 dürfen sich nicht wiederholen. Egal, wessen "Schuld" es am Ende war.

Jaden


Beiträge: 2.745

20.06.2023 06:15
#10 D.P. Staffel 2 (ROK, 2023) Zitat · antworten

DE-Streamingstart: 28.07.2023

Melchior


Beiträge: 1.740

28.07.2023 09:17
#11 RE: D.P. Staffel 2 (ROK, 2023) Zitat · antworten

Staffel 2 wurde ohne deutsche Synchronfassung veröffentlicht, was ich schon nach dem Trailer/Teaser für diese Staffel befürchtet hatte, da keine deutsche Tonspur auswählbar war. Auch gibt es keine deutschen Synchrontafeln, die auf eine verspätete Veröffentlichung der deutschen Synchro hinweisen.

Da ich eine vergessene Freischaltung als Grund ausschließe, wurde die Synchro wohl abgebrochen.

Die deutsche Synchronfassung ist in Staffel 1 noch auf Netflix verfügbar.

Allerdings entfernt Netflix gerne nachträglich Synchronfassungen, wenn diese von Netflix nach Staffel XY abgebrochen wurden, was ich wirklich hasse, und wofür es einige Beispiele gibt.

Es ist, als ob Netflix der Frage aus dem Weg gehen wolle, wieso die anderen Staffeln nicht auf Deutsch synchronisiert wurden, und stattdessen die Synchro einfach ganz entfernt, als hätte es diese nie gegeben.

Deshalb befürchte ich, dass schon bald die deutsche Synchronfassung der 1. Staffel von "D.P." entfernt wird.

RGVEDA


Beiträge: 1.055

28.07.2023 12:22
#12 RE: D.P. Staffel 2 (ROK, 2023) Zitat · antworten

Macht Netflix einen auf Disneyplus? Ich dachte, die Serie wurde so hoch gehandelt und soll so toll sein?

Melchior


Beiträge: 1.740

28.07.2023 13:55
#13 RE: D.P. Staffel 2 (ROK, 2023) Zitat · antworten

Es liegt nicht an der Serie selbst, die ist wirklich toll. Ich habe den Verdacht, dass es sich wieder einmal um eine dieser Anomalien in der Netflix-Matrix handelt, die von Zeit zu Zeit auftreten.

Denn es fällt auf, dass weiterhin viele Synchronfassungen erstellt wurden, außer die in Deutsch, Französisch und Spanisch (Spanien). Denn wenn Netflix bei einem Titel die Synchros abbricht, dann sind es in den meisten Fällen fast alle Sprachen. Besonders das Fehlen der französischen Synchro ist merkwürdig, denn diese hat in der Regel eine höhere Gewichtung, weil sie für mehrere internationale Märkte relevant ist, während die deutsche Synchro meist nur für die DACH-Region lukrativ ist.

Zur Erklärung: Viele Entscheidungen, in welche Sprachen ein Titel synchronisiert wird, lassen die Vermutung zu, dass bei Netflix in den meisten Fällen kein Mensch entscheidet, welche Titel in welche Sprachen synchronisiert werden, sondern ein Computer/Algorithmus. Denn manchmal gibt es Entscheidungen, auch Anomalien genannt, die völlig aus dem bestehenden Muster fallen, und wo ich keinen Menschen dahinter vermute, weil es manchmal sehr auffällig seltsame Entscheidungen sind, die einem Menschen hätten auffallen müssen.

Dass Netflix auch Synchros abbricht, ist nicht neu, das passiert eigentlich schon seit Jahren. Aber dann werden, wie bereits erwähnt, in der Regel fast alle Synchronfassungen abgebrochen und entfernt. Oft sind noch die Synchrontafeln zu finden und auch die Trailer für die synchronisierte Staffel enthalten noch die Synchros. Zum Beispiel wurde bereits im Jahr 2017, wo noch nicht alles bei Netflix so durch automatisiert war, nach einer Staffel die Synchro in PT-PT von "Die Telefonistinnen" abgebrochen, und mit dem Erscheinen der zweiten Staffel im selben Jahr verschwand auch die Synchro in S1. Im Trailer zu Staffel 1 ist die Synchro noch zu hören/auswählbar.

Der krasseste und für mich unerhörteste Fall war der der brasilianischen Originalserie "Coisa Mais Linda" von 2019. Die erste Staffel wurde hierzulande unter dem internationalen englischen Titel "Most Beautiful Thing" mit diversen Synchros, darunter auch Deutsch, hinzugefügt. Die zweite und letzte Staffel wurde nicht nur lediglich in ES-419 synchronisiert, und in Staffel 1 alle anderen Synchros entfernt, sondern es wurde auch einfach der internationale englische Titel der Serie in "Girls from Ipanema" geändert.

Viele Menschen hierzulande haben wahrscheinlich überhaupt nicht mitbekommen, dass eine zweite Staffel der Serie veröffentlicht wurde. Als die zweite Staffel herauskam, war ich überrascht, warum die Serie plötzlich "Girls from Ipanema" hieß, und dachte zunächst, es handele sich um eine andere Serie, und war sehr verärgert darüber, dass nicht nur Staffel 2 keine deutsche Synchro erhalten hat, sondern auch gleich mit in S1 entfernt wurde.

N8falke



Beiträge: 4.711

28.07.2023 19:13
#14 RE: D.P. Staffel 2 (ROK, 2023) Zitat · antworten

Ja, den Verdacht, dass das zunehmend durch automatisiert wird bei Netflix, hatte ich auch schon und diese Serie ist ein Paradebeispiel. Ich hab die Serie bisher zwar lieber im O-Ton gesehen, da mir das hier geschilderte durcheinander gar nicht zusagte, aber es ist natürlich dennoch ärgerlich, dass bei Staffel 2 die Synchro fehlt und bei der ersten einfach weggeschmissen wird / werden könnte. Diese Wegwerf-Mentalität geht mir gehörig gegen den Strich. Einmal mehr müssen Piraten als Archivare herhalten.

websconan



Beiträge: 607

30.07.2023 16:02
#15 RE: D.P. Staffel 2 (ROK, 2023) Zitat · antworten

Sehr mysteriös das ganze. Oder waren etwa die globalen Abrufzahlen von Staffel 1 zu schlecht um eine Synchronisation zu rechtfertigen. Eigentlich sollte man ja alle Serien fertigsynchronisieren wenn man schonmal anfängt. Entweder gleich lassen oder ganz machen. Aber keine halben Sachen.

@Melchior: Netflix hat durchaus schonmal deutsche Synchros vergessen hochzuladen. Ist mir z.B. schonmal bei ein paar Dokus aufgefallen die in den ersten paar Tagen ohne deutsche Synchro hochgeladen worden ist. Vielleicht gabs hier ja Terminprobleme, immerhin scheint Netflix bei manchen Projekten die Synchro erst „kurz vor Knapp“ zum synchronisieren zu geben. Derzeit sind ja sicher auch viele Sprecher/Synchronschaffende im Sommerurlaub.

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz