Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 1.453 mal aufgerufen
 Synchronschaffende
Seiten 1 | 2
CrimeFan



Beiträge: 4.078

26.04.2022 18:57
Nach/Neusynchronisationen älterer Filme/Serien von späteren Feststimmen Zitat · antworten

Manchmal kann es passieren, dass Filme/Serien erst nach Jahren/Jahrzehnten hierzulande erscheinen oder eine 2. Synchronfassung erhalten. In diesen Fällen kann man auf später etablierten Sprecher/innen zurückgreifen. Ob das immer so gut ist, ist natürlich eine andere Frage.

Beispiele:

Schauspieler/innen                 Sprecher/innen                  Film/Serie                             Jahr          Jahr der Synchronisation               
Robert De Niro Christian Brückner Jennifer on my Mind 1971 1992
Es war einmal in Amerika 1984 2003 [2. Synchro (DVD)]
Pforte zur Hölle 1971 1993

Jim Carrey Stefan Fredrich Applaus für Janet 1983 1995
Spaß am Copper Mountain 1983 1995

Julia Roberts Daniela Hoffmann Liebe auf Texanisch 1988 1995

Hugh Laurie K.Dieter Klebsch Dr. Slippery 2003 2007

Shah Rukh Khan Pascal Breuer Deewana 1992 2016

John Cleese Thomas Danneberg Fawlty Towers 1975-79 1996 [2. Synchro (SAT. 1)]

Bill Murray Arne Elsholtz Ich glaub', mich knutscht ein Elch! 1981 2005 [2. Synchro (DVD)]

Tom Hanks " Geschenkt ist noch zu teuer 1986 2003 [2. Synchro (DVD)]

Mel Ferrer Gert Günther Hoffmann Columbo: Klatsch kann tödlich sein 1973 1993 [2. Synchro (RTL)]

Ed Harris Wolfgang Condrus Der Grenzwolf 1980 1985 [BRD-Fassung]

Charles Bronson Michael Chevalier Der Grenzwolf 1980 1985 [BRD-Fassung]
Revolver-Kelly 1958 197? [2. Synchro (Wiederaufführung)]
Richard Harris " Am Highpoint flippt die Meute aus 1982 ???? [BRD-Fassung]

Louis de Funes Gerd Martienzen Louis das Schlitzohr 1965 1974 [2. Synchro (Wiederaufführung)]
Die Knallschote 1954 1977 [2. Synchro (TV)]

" Peter Schiff Karambolage 1963 1991

John Wayne Arnold Marquis Red River 1948 1964 [2. Synchro (Wiederaufführung)]
1968 [3. Synchro (TV)]

Dennis Hopper Joachim Kerzel Apocalypse Now 1979 2001 [2. Synchro (Extended Cut)]

Peter Cushing Friedrich Schoenfelder Frankensteins Höllenmonster 1974 2004

James Stewart Siegmar Schneider Cocktail für eine Leiche 1948 1963
1984 [2. Synchro (Wiederaufführung)]

Robert Downey Jr Charles Rettinghaus Natural Born Killers 1994 2003 [3. Synchro (DVD)]

Jack Nicholson Joachim Kerzel Psych-Out 1968 1996

Timothy Dalton Lutz Riedel Sturmhöhe 1970 1996

John Forsythe Hans-Werner Bussinger Das gläserne Netz 1958 1987?
With This Ring - Sag einfach Ja! 1978 1994




CrimeFan



Beiträge: 4.078

26.04.2022 18:57
#2 RE: Nachsynchronisationen ältere Filme/Serien von späteren Feststimmen Zitat · antworten

Pascal Breuer auf Shah Rukh Khan dürfte auch der Rekordhalter sein. Gerade durch Zee One, haben sie im Nachhinein nochmal sehr viel Nachgeholt.

dlh


Beiträge: 13.709

26.04.2022 19:24
#3 RE: Nachsynchronisationen ältere Filme/Serien von späteren Feststimmen Zitat · antworten

Bill Murray - Arne Elsholtz - Ich glaub', mich knutscht ein Elch! - 1981 - 2005 [2. Synchro (DVD)]


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.429

26.04.2022 20:18
#4 RE: Nachsynchronisationen ältere Filme/Serien von späteren Feststimmen Zitat · antworten

Und ebenfalls Elsholtz für Tom Hanks in "Geschenkt ist noch zu teuer".
So halb kann man vielleicht Gert Günther Hoffmann für Mel Ferrer in "Columbo: Klatsch kann tödlich sein" nennen.

Michael Chevalier für Charles Bronson in "Der Grenzwolf" und "Revolver-Kelly"

Wolfgang Condrus für Ed Harris in "Der Grenzwolf"

Michael Chevalier für Richard Harris in "Highpoint"

und zu den überzeugendsten Fällen gehört
Gerd Martienzen für Louis de Funes in "Louis das Schlitzohr" und "Die Knallschote"

Gruß
Stefan

CrimeFan



Beiträge: 4.078

26.04.2022 21:05
#5 RE: Nachsynchronisationen älterer Filme/Serien von späteren Feststimmen Zitat · antworten

Danke für die weiteren Beispiele.

Zu Jim Carrey. "Spaß am Copper Mountain", lief laut Fernsehserien erstmalig 1999 auf Vox und 2004 gab es eine DVD Auswertung. Könnte das hinkommen?

Bei "Applaus für Janet", finde ich hingegen überhaupt keine Hinweise auf eine Veröffentlichung in Deutschland, bis auf den Eintrag in der SK. Kann hier jemand bestätigen, das es eine Fassung mit Fredrich gab?

iron


Beiträge: 4.204

27.04.2022 18:21
#6 RE: Nachsynchronisationen älterer Filme/Serien von späteren Feststimmen Zitat · antworten

Müsste der Threadtitel nicht genauer "Neusynchronisationen..." lauten? In den angeführten Beispielen wurden bisher ausschließlich solche Beispiele genannt.


"DU KANNST HIER JEDES BIER HABEN, DAS DU WILLST, SOLANGE DU AUF CORONA STEHST!!"
(Martin Keßler für Vin Diesel in "The Fast and the Furious")

CrimeFan



Beiträge: 4.078

27.04.2022 18:36
#7 RE: Nachsynchronisationen älterer Filme/Serien von späteren Feststimmen Zitat · antworten

Nach und Neu Synchronisationen. Im Kontext hier heißt "Nachsynchronisationen ", einfach Fassungen die Jahre später angefertigt wurden. Und dann eben mit der Stammstimme, wie bei Jim Carrey.

Bei Louis de Funes, kann man noch Peter Schiff in "Karambolage" (1963; DF: 1991) hinzufügen.

Samedi



Beiträge: 13.323

27.04.2022 21:15
#8 RE: Nachsynchronisationen älterer Filme/Serien von späteren Feststimmen Zitat · antworten

Besonders schlimm war das meiner Meinung nach bei Arnold Marquis, der bei den ganzen Neusynchros der Wayne-Filme bereits viel zu alt war.


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.429

27.04.2022 22:22
#9 RE: Nachsynchronisationen älterer Filme/Serien von späteren Feststimmen Zitat · antworten

Welche "ganzen" denn noch außer zweimal "Red River"?

Erik


Beiträge: 368

28.04.2022 10:39
#10 RE: Nachsynchronisationen älterer Filme/Serien von späteren Feststimmen Zitat · antworten

Zitat
Zu Jim Carrey. "Spaß am Copper Mountain", lief laut Fernsehserien erstmalig 1999 auf Vox und 2004 gab es eine DVD Auswertung. Könnte das hinkommen?

Bei "Applaus für Janet", finde ich hingegen überhaupt keine Hinweise auf eine Veröffentlichung in Deutschland, bis auf den Eintrag in der SK. Kann hier jemand bestätigen, das es eine Fassung mit Fredrich gab?




Ja, kann ich: beide Frühwerke Jim Carreys wurden 1995 sozusagen in einem Aufwasch bei Arena Synchron in Berlin bearbeitet, mit Stefan Fredrich als Jim Carrey (war damals Auflage). Meines Wissens waren das die Erst- und einzigen Synchronisationen dieser beiden Filme.


CrimeFan



Beiträge: 4.078

28.04.2022 11:17
#11 RE: Nachsynchronisationen älterer Filme/Serien von späteren Feststimmen Zitat · antworten

Vielen Dank für die Info! Erstaunlich das er schon 1995 festgesetzt war.

Lammers


Beiträge: 3.890

28.04.2022 11:21
#12 RE: Nachsynchronisationen älterer Filme/Serien von späteren Feststimmen Zitat · antworten

Bei Robert DeNiro/Christian Brückner kann man noch "Pforte zur Hölle" hinzufügen (OT: "Born to win", 1971/Dt. EA: ARD 1993)

Ludo


Beiträge: 555

28.04.2022 12:22
#13 RE: Nachsynchronisationen älterer Filme/Serien von späteren Feststimmen Zitat · antworten

Joachim Kerzel für seinen Dennis Hopper in der 2.Synchro von 'Apocalypse Now'. In der Ursynchro war es ja noch Michael Chevalier.

Komischerweise fand ich es gar nicht so unpassend, obwohl gerade Kerzels Stimme ja nur selten mit jüngeren Schauspielern harmoniert.

Lord Peter



Beiträge: 4.531

28.04.2022 13:47
#14 RE: Nachsynchronisationen älterer Filme/Serien von späteren Feststimmen Zitat · antworten

Friedrich Schoenfelder für Peter Cushing in "Frankensteins Höllenmonster" (1974). Der Film wurde erstmals für die DVD-VÖ im Jahre 2004 synchronisiert.


"Sie erinnern mich an den Mann, für den ich arbeiten muß. Den find' ich auch zum Kotzen!"

Manfred Schott in "Achterbahn"

berti


Beiträge: 16.478

28.04.2022 15:22
#15 RE: Nachsynchronisationen älterer Filme/Serien von späteren Feststimmen Zitat · antworten

Komisch, dass Hitchcocks "Cocktail für eine Leiche" nicht schon genannt wurde! Dieser entstand 1948, wurde aber erst um 1963 synchronisiert - und mehr als 20 Jahre später erneut! Beide Male besetzte man Siegmar Schneider auf James Stewart. 1963 war er einigermaßen etabliert und der Altersabstand auch nicht sehr groß; aber bei der Zweitsynchro besetzte man einen Mann um die 70 auf einen Schauspieler, der zum Zeitpunkt der Dreharbeiten erst um die 40 war. Da Schneider sich stimmlich aber kaum verändert hatte und Stewart mit angegrauten Haaren etwas älter wirkte, fällt es allerdings nicht weiter auf.


Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz