Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 1.860 mal aufgerufen
 Serien: Zeichentrick
Seiten 1 | 2
Samedi



Beiträge: 14.176

29.05.2022 09:54
Star Wars: Geschichten der Jedi (USA, 2022-) Zitat · antworten

Eine Serie von Dave Filoni.

Besetzung:


Liam Neeson Qui-Gon Jinn Bernd Vollbrecht
James Arnold Taylor Obi-Wan Kenobi Philipp Moog
Matt Lanter Anakin Skywalker Wanja Gerick / Wanja Gerick
Terrence 'T.C.' Carson Mace Windu Helmut Gauß / Helmut Gauß
Brian George Ki-Adi-Mundi Rüdiger Evers
Phil LaMarr Bail Organa Tom Vogt
Ashley Eckstein Ahsoka Tano Josephine Schmidt / Josephine Schmidt
? Saesee Tiin O-Ton
Flo Di Re Jocasta Nu Eva-Maria Werth / Luise Lunow
? Count Dooku (jung) Jörg Hengstler
Corey Burton Count Dooku (alt) Roland Hemmo
Ian McDiarmid Darth Sidious Friedhelm Ptok
Janina Gavankar Pav-ti Berenice Weichert
? Yoda Tobias Meister
Bryce Dallas Howard Yaddle Vera Teltz
Dee Bradley Baker Klonkrieger Martin Keßler / Martin Keßler


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

Jaden


Beiträge: 2.019

29.05.2022 12:33
#2 RE: Star Wars: Tales of the Jedi (USA, 2022-) Zitat · antworten

Jörg Hengstler spricht doch schon Plo Koon. Da sich die Serie vorwiegend um Ahsoka Tano dreht, halte ich es für sehr wahrscheinlich, dass auch er einen größeren Part einnehmen wird. Außerdem wird Dooku noch neben Ahsoka im Fokus stehen.

HalexD


Beiträge: 1.242

29.05.2022 20:34
#3 RE: Star Wars: Tales of the Jedi (USA, 2022-) Zitat · antworten

Klaus Sonnenschein und Bernd Rumpf werde ich vermissen.
Qui-Gon wird von Liam Neeson und seinem Sohn gesprochen.
Schade, dass Helmut Gauß bereits für Windu verheizt wurde.

Jaden


Beiträge: 2.019

10.09.2022 20:09
#4 RE: Star Wars: Tales of the Jedi (USA, 2022-) Zitat · antworten

Trailer 1 - EN:

UFKA8149



Beiträge: 8.624

10.09.2022 20:26
#5 RE: Star Wars: Tales of the Jedi (USA, 2022-) Zitat · antworten

Dooku - Axel Lutter / Reinhard Scheunemann / nicht Kaspar Eichel


Jaden


Beiträge: 2.019

11.09.2022 11:23
#6 RE: Star Wars: Tales of the Jedi (USA, 2022-) Zitat · antworten

Zitat von UFKA8149 im Beitrag #5
Dooku - Axel Lutter / Reinhard Scheunemann / nicht Kaspar Eichel

Keiner von den dreien, wären auch zu alt für diesen Dooku.

Marieke Oeffinger, Diana Borgwardt, Wanja Gerick (Anakin), Helmut Gauß (Windu), Martin Keßler (Klonkrieger), Josephine Schmidt (Ahsoka Tano), Milton Welsh (Inquisitor)

Filmfan93


Beiträge: 235

11.09.2022 12:30
#7 RE: Star Wars: Tales of the Jedi (USA, 2022-) Zitat · antworten
UFKA8149



Beiträge: 8.624

11.09.2022 13:42
#8 RE: Star Wars: Tales of the Jedi (USA, 2022-) Zitat · antworten

Dooku bei 01:15 klingt wie Johannes Berenz, davor aber nicht.

Dooku klingt jünger als Windu, dabei ist er 30 Jahre älter... wieso macht man das?


Kirk20



Beiträge: 2.300

11.09.2022 13:45
#9 RE: Star Wars: Tales of the Jedi (USA, 2022-) Zitat · antworten

Warum nicht Wolf Frass für Dooku? Hat ihn ja auch schon gesprochen.


"Ich war noch nie in meinem Leben so konzentriert. Ich komme mir schon vor wie das reinste Konzentrat."
(Crock Krumbiegel in Code of Honor)

HalexD


Beiträge: 1.242

11.09.2022 20:18
#10 RE: Star Wars: Tales of the Jedi (USA, 2022-) Zitat · antworten

Zitat von UFKA8149 im Beitrag #8
Dooku bei 01:15 klingt wie Johannes Berenz, davor aber nicht.

Dooku klingt jünger als Windu, dabei ist er 30 Jahre älter... wieso macht man das?


Weil Helmut Gauß fast 80 ist, deswegen.
Hätte man Windu auch umbesetzen sollen?
Da habe ich lieber die bekannte Stimme, trotz des Alters.

N8falke



Beiträge: 4.223

11.09.2022 20:50
#11 RE: Star Wars: Tales of the Jedi (USA, 2022-) Zitat · antworten

Dass Gauß fast 80 bereits ist, hat mich gerade doch sehr überrascht beim Lesen. Da ziehe ich meinen Hut vor so viel Vitalität und Spielfreude.

UFKA8149



Beiträge: 8.624

11.09.2022 20:50
#12 RE: Star Wars: Tales of the Jedi (USA, 2022-) Zitat · antworten

Mal darüber nachgedacht, dass ich wen älteres auf Dooku statt wen jüngeres auf Windu genommen hätte?
Ist ja nicht so als ob man Dooku sowieso neu besetzen musste und es im Original auch wer älteres ist...


jjbgood



Beiträge: 413

11.09.2022 21:58
#13 RE: Star Wars: Tales of the Jedi (USA, 2022-) Zitat · antworten

Roland Hemmo wäre für mich eine gute Alternative auf Dooku. Er hatte zwar in Epi2 und 3 ne Minirolle, aber das ist zu vernachlässigen.


Made with Voices - Die Facebookgruppe über Synchronisationen und Synchronsprecher:

https://www.facebook.com/groups/MadeWithVoices

Ozymandias


Beiträge: 885

11.09.2022 22:12
#14 RE: Star Wars: Tales of the Jedi (USA, 2022-) Zitat · antworten

Zitat von N8falke im Beitrag #11
Dass Gauß fast 80 bereits ist, hat mich gerade doch sehr überrascht beim Lesen. Da ziehe ich meinen Hut vor so viel Vitalität und Spielfreude.


Na ja. Neeson klingt jetzt im Deutschen schon sehr viel weicher als früher.

Samedi



Beiträge: 14.176

11.09.2022 22:14
#15 RE: Star Wars: Tales of the Jedi (USA, 2022-) Zitat · antworten

Ich sehe das Problem nicht bei der deutschen Synchro, sondern bei der Darstellung. Count Dooku ist hier eindeutig zu jung im Vergleich zu Anakin.


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

Seiten 1 | 2
«« Die Simpsons
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz