Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 844 mal aufgerufen
 Off-Topic
CrimeFan



Beiträge: 6.494

25.05.2023 18:23
Die Zukunft des Home-Video-Markt Zitat · antworten

Auch wenn das Thema wohl nur die wenigsten überhaupt noch interessiert, wie seht ihr allgemein die Zukunft dieses Marktes?

Studie für die Zahlen von 2022: ttps://www.ffa.de/files/dokumentenverwal..._Markt_2022.pdf

CrimeFan



Beiträge: 6.494

25.05.2023 18:23
#2 RE: Die Zukunft des Home-Video-Markt Zitat · antworten

Ich als jemand der den Nischenfilm frönt, bin sehr froh, dass es diesen Markt in Deutschland, überhaupt noch gibt. So können viele Filme noch abseits von der Großen Leinwand, zumindest auf der Scheibe erscheinen. Das ist alle schön und gut, nur passiert aktuell hier was, mit dem schon Hollywood zu kämpfen hat: eine Aufkaufwelle. Abseits von den großen Firmen, die ihre Filme zumeist selbstständig rausbringen, wird der Rest von Plaion Pictures übernommen. Nicht nur in Deutschland, in ganz Europa übernehmen sie viele Kleine bis Mittelständische Unternehmen. In Deutschland sind nur die größeren Beispiele: KSM (wurde wohl eingestampft), KSM Anime und zuletzt die Networx GmbH, die viele kostenlose YT Kanäle betreiben. Und es werden wohl noch mehr sein. Dies hat natürlich zufolge, dass die Titelauswahl bei einem Unternehmen liegt, die dann entscheiden was überhaupt noch kommt. Aktuell bietet das Programm eine bunte Auswahl aller Gerne aus verschiedenen Ländern, aber es wird mittlerweile ziemlich sicher gespielt. Ich vermisse da manchmal Unternehmen wie E-M-S, die sich durchaus getraut haben, völlig verrückte Titel zubringen.

Aus Synchron-Sicht, gibt es hier nicht viel zu meckern. Plation hat es in Zusammenarbeit mit hauptsächlich Think Global in den letzten 5 Jahren geschafft, DVD Fassungen teils auf Blockbuster-Niveau zu erstellen. Zwar sollte man als professionelles Studio sowieso keinen Unterschied bei der Bearbeitung machen, aber wenn wir ehrlich sind, wurde und wird es leider gemacht.

Die Leidtragenden sind dann die anderen Publisher. Gab es früher mit Splendid/Polyband, E-M-S, Universum oder EuroVideo, noch richtige Duelle um die großen Titel, landen diese Mittlerweile alle Samt bei Plaion. Die anderen bekommen dann zumeist nur noch die B-C Ware und tun auch nicht wirklich was dagegen. Universum (heute Leonine) bringt vielleicht noch 5x Titel im Jahr raus (abseits von US-Ware) und verhauen die Kinoauswertungen. Splendid hat scheinbar völlig aufgegeben und füllt sein Programm nur noch mit Trash. Was man besonders bei ihren Steckenpferd, den asiatischen Filmen merkt. Polyband lebt von Doctor Who, Tier-Dokus und versuchen glücklos im Anime-Sektor, Fuß zu fassen. usw.

Ich habe die Befürchtung, dass dieser ohnehin aussterbende Markt in spätestens 10 Jahren, komplett von Plation beherrscht wird. Und dieser dann quasi zu einen Disney 2.0 wird.

Marco Rosenberg



Beiträge: 87

25.05.2023 18:52
#3 RE: Die Zukunft des Home-Video-Markt Zitat · antworten

Ich habe vor kurzem gehört, dass Sony sich bald komplett aus dem DVD- und BluRay-Markt zurückziehen wird. Finde ich extrem schade, aber solange man für eine BluRay mehr bezahlt als für einen Monat Netflix-Abo, werden die meisten Leute abseits der Sammler lieber per Stream gucken.

dlh


Beiträge: 14.813

25.05.2023 19:09
#4 RE: Die Zukunft des Home-Video-Markt Zitat · antworten

Capelight gehört nicht zu Plaion, die sind noch eigenständig und im Vertrieb von Alive.

CrimeFan



Beiträge: 6.494

25.05.2023 19:15
#5 RE: Die Zukunft des Home-Video-Markt Zitat · antworten

Stimmt natürlich! Da bin ich durcheinander gekommen. Sie arbeiten nur öfters zusammen und "teilen" sich das Synchronstudio.
Gehört Think Global eigentlich mittlerweile auch zu Plaion? Die nehmen gefüllt ja nur noch Aufträge von Plaion, KSM und Capelight an

Archer


Beiträge: 517

25.05.2023 20:25
#6 RE: Die Zukunft des Home-Video-Markt Zitat · antworten

Zitat von Marco Rosenberg im Beitrag #3
Ich habe vor kurzem gehört, dass Sony sich bald komplett aus dem DVD- und BluRay-Markt zurückziehen wird.


Bezieht sich nur auf den Vertrieb, dieser wird in Zukunft von Plaion übernommen. Disney macht es ähnlich, dort erscheinen die Discs ab Oktober dann über Leonine.

danielcw


Beiträge: 1.043

28.05.2023 23:42
#7 RE: Die Zukunft des Home-Video-Markt Zitat · antworten

Wie genau ist dann die Arbeitsteilung?

Nehmen wir mal das Beispiel Disney / Leonine

Kann sich Leonine dann am Katalog von Disney bedienen, oder entscheidet alleine Disney, welche Filme kommen.

Wer erstellt dann die Discs? Wer kümmert sich um rechtliches?

UFKA8149



Beiträge: 9.406

29.05.2023 12:28
#8 RE: Die Zukunft des Home-Video-Markt Zitat · antworten

Entscheiden tut weiterhin Disney was veröffentlicht wird.

Norbert


Beiträge: 1.594

30.05.2023 11:30
#9 RE: Die Zukunft des Home-Video-Markt Zitat · antworten

Ich bin froh, wenn eine alte Serie bei Plaion, einst Koch, erscheint. Bei vielen anderen Studios hätten wir "Miami Vice", um ein Beispiel zu nennen, möglicherweise nur in gekürzter Form erhalten. (Die DVDs von Universal waren stärker gekürzt als die schon gekürzte ARD-Fassung, die Streams bei Amazon Prime sollen sogar noch stärker gekürzt sein als die DVDs.)

Chat Noir


Beiträge: 8.325

13.08.2023 20:27
#10 RE: Die Zukunft des Home-Video-Markt Zitat · antworten

Ich packe es mal hier rein:

Zitat von CrimeFan im Beitrag #5
Gehört Think Global eigentlich mittlerweile auch zu Plaion? Die nehmen gefüllt ja nur noch Aufträge von Plaion, KSM und Capelight an


RRP Media hat kürzlich verkündet, wieder mit Capelight zusammenzuarbeiten: http://rrp-media.de/welcome-back-capelight/

CrimeFan



Beiträge: 6.494

14.08.2023 13:04
#11 RE: Die Zukunft des Home-Video-Markt Zitat · antworten

Puh, weiß nicht was ich davon halten soll. Die RRP Qualität war damals unter Capelight, deutlich besser als heutzutage. Am meisten sorgen mache ich mir, allerdings um die Kontinuität bei asiatischen Filmen. Da hat Think Global in den letzten Jahren einfach dominiert und viele Besetzungen zurückgeholt/gehalten.

N8falke



Beiträge: 4.616

14.08.2023 13:10
#12 RE: Die Zukunft des Home-Video-Markt Zitat · antworten

Zumal RRP nicht unbedingt mit Kontinuität glänzt.

Ich habe mich mal durch deren letzten Projekte geklickt und da sind doch einige Synchros dabei, die ich nicht so berauschend fand.

Samedi



Beiträge: 16.258

17.08.2023 00:09
#13 RE: Die Zukunft des Home-Video-Markt Zitat · antworten

Zitat von Marco Rosenberg im Beitrag #3
solange man für eine BluRay mehr bezahlt als für einen Monat Netflix-Abo, werden die meisten Leute abseits der Sammler lieber per Stream gucken.



Bringt mir nur nix, denn die meisten Filme, die ich mir ansehe, gibt es nicht in einem VoD-Abo.

N8falke



Beiträge: 4.616

17.08.2023 07:42
#14 RE: Die Zukunft des Home-Video-Markt Zitat · antworten

Das ist für mich auch nach wie vor das größte Ärgernis. Zwar kam ich mit Netflix und Co. durchaus mal in Berührung mit Filmen aus Ländern, die ich vorher nie so recht auf dem Schirm hatte, aus Afrika oder Südamerika zB., aber nach wie vor klaffen große Lücken was das Angebot an asiatischen Filmen angeht. Auch da legte man gut zu, aber es sind in erster Linie neuere Produktionen. Vieles, "älteres" von vor über 10 Jahren, ist nirgends zu finden. Von den ganzen (auch westlichen) Filmklassikern der letzten 70 Jahre insbesondere der zweiten Garde ganz zu schweigen. Da wird man nur sehr sporadisch fündig, wenn überhaupt. Da bleibt die Disk alternativlos.

Forumsregeln »»
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz