Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 455 mal aufgerufen
 Filme: 1970 bis 1989
Frank Brenner



Beiträge: 11.684

24.09.2023 21:42
Ein Chinese sucht seinen Mörder (1987) Zitat · antworten

Hallo,

diese filmische Kuriosität, eine Koproduktion zwischen China und West-Deutschland, ist nun auf DVD erschienen. Wäre toll, wenn Ihr noch ein paar Lücken schließen könntet. Danke fürs Reinhören und jegliche Mithilfe!

Ein Chinese sucht seinen Mörder
OT: Shao ye de mo nan/少爷的磨难. Aka: Jules Verne: Ein Chinese sucht seinen Mörder.


Peisi Chen Jin Fu (Detlef Bierstedt) https://vocaroo.com/17z2VVYs9iCR
Rolf Hoppe Generaldirekor William G. Bidal (er selbst)
Bidals Sohn (er selbst)
Andreas Mannkopff Fry (er selbst)
Joachim Tennstedt Craig (er selbst)
Yao Er Ga Diener Agen (Santiago Ziesmer)
Rosalind Chao Lian Hua (Katja Nottke) https://vocaroo.com/1frNYspuTBG3
Yijuan Huang Li ShiShi (Janina Richter) https://vocaroo.com/1ogt4TseF4N6
Wei Li Wang Zhe (Hermann Ebeling)
Qingshu Hu Gouverneur Li (Wolfgang Völz)
Jinsheng Shu Li ShiShis Mutter (Hannelore Schüler) https://vocaroo.com/18w5S21xz5di
Cameo: N.N. Gerichtsvollzieher (Tom Deininger)
Cameo: N.N. Lian Huas Vater (Helmut Heyne) https://vocaroo.com/18zEw75DiC70


Dialogbuch: Heinz Freitag

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.834

24.09.2023 21:45
#2 RE: Ein Chinese sucht seinen Mörder (1987) Zitat · antworten

Hab ich seinerzeit im DDR-Kino gesehen - fand ich eher mau, aber trotzdem eine schöne Nachricht - und sei es nur, um Tennstedt und Mannkopff wiederzusehen (immerhin habe ich durch den Film damals ihre Namen zu mir bekannten Stimmen bekommen).
Im DDR-Kino war der Film übrigens mit einem nachgedrehten Vorspann zu sehen.

Gruß
Stefan

Mein Name ist Hase


Beiträge: 2.804

24.09.2023 21:49
#3 RE: Ein Chinese sucht seinen Mörder (1987) Zitat · antworten

Das könnte mal wieder eine Synchro der Manfred-Durniok-Produktion gewesen sein.
(EDIT: Der hat den Film auch produziert. Dann ist es ausgesprochen wahrscheinlich.)

Bierstedt stimmt.
Lian Hua = Katja Nottke
Li ShiShi = Janina Richter

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.834

24.09.2023 21:50
#4 RE: Ein Chinese sucht seinen Mörder (1987) Zitat · antworten

Vater: Helmut Heyne

Gruß
Stefan

Mein Name ist Hase


Beiträge: 2.804

25.09.2023 09:20
#5 RE: Ein Chinese sucht seinen Mörder (1987) Zitat · antworten

Hab noch mal reingehört: Klang Renate Danz denn wirklich jemals so tief? Ich würde sagen, das könnte Sigrid Lagemann sein.

Griz


Beiträge: 30.421

25.09.2023 11:41
#6 RE: Ein Chinese sucht seinen Mörder (1987) Zitat · antworten

Das sind weder Sigrid Lagemann noch Renate Danz.

GG

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.432

25.09.2023 13:34
#7 RE: Ein Chinese sucht seinen Mörder (1987) Zitat · antworten

Die Mutter klingt für mich nach Hannelore Schüler.

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 41.633

25.09.2023 13:59
#8 RE: Ein Chinese sucht seinen Mörder (1987) Zitat · antworten

Das wollte ich schon vor mehr als einer Stunde posten, aber dauernd kam irgendas dazwischen:

Detlef Bierstedt stimmt, Hannelore Schüler auch. Der Vater erinnert mich an Jochen Thomas, aber das kann er noch nicht sein.

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.432

25.09.2023 14:30
#9 RE: Ein Chinese sucht seinen Mörder (1987) Zitat · antworten

Vater ist Helmut Heyne, wie Stefan schon richtig erkannte.

Frank Brenner



Beiträge: 11.684

25.09.2023 15:26
#10 RE: Ein Chinese sucht seinen Mörder (1987) Zitat · antworten

Wow, Spitze, vielen Dank in die Runde. Der Film selbst ist tatsächlich eher mau, war für meinen Geschmack viel zu albern und überdreht. Aber als Kuriosität sicherlich einen Blick wert, gerade für Synchronfans!

iron


Beiträge: 5.106

25.09.2023 18:56
#11 RE: Ein Chinese sucht seinen Mörder (1987) Zitat · antworten

Zitat von VanToby im Beitrag #8
Detlef Bierstedt stimmt

Ich hätte Bierstedt besonders vor 0:22 kaum erkannt, obwohl seine Art zu sprechen, bis dahin bereits ein wenig durchkommt... Danach höre ich ihn schon deutlicher!
Diese und Katja Nottkes Sequenz in Verbindung mit dem Titel hätten mich eher an ein ernstes Krimi-Drama mit heiteren Eisprengseln denken lassen...!

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.834

25.09.2023 22:38
#12 RE: Ein Chinese sucht seinen Mörder (1987) Zitat · antworten

Vage erinnere ich mich, dass mir der nachgedrehte Vorspann damals im DDR-Kino auffiel und dass ich Bierstedts Stimme bereits aus DEFA-Synchros kannte und also wusste, dass er in den Westen gegangen war. Deshalb vermutete ich, dass im Vorspann Sprecher genannt wurden und deshalb ein neuer gedreht wurde. Aber offenbar ist das ja nicht so ...

Gruß
Stefan

Frank Brenner



Beiträge: 11.684

26.09.2023 18:59
#13 RE: Ein Chinese sucht seinen Mörder (1987) Zitat · antworten

Auf der DVD befindet sich ein chinesisches Master, da gibt es gar keinen Vorspann und nur einen sehr knappen Nachspann mit chinesischen Schriftzeichen...

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz