Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 395 mal aufgerufen
 Allgemeines
Prinzipal


Beiträge: 183

21.10.2023 19:34
Wie kann man einen Sprecher erfolgreich reaktiveren und passiert es überhaupt noch regelmäßig? Zitat · antworten

In Hollywood setzt sich gerade der Trend durch, dass man Schauspieler, die durch Flops ihre Karriere an den Nagel hängen mussten, wieder zurück ins Boot holt. Wie ist das eigentlich mit Synchronsprechern?

Nehmen wir an Stella Sommerfeld und Adak Azdasht wollen wieder im Atelier stehen. Dann würde es doch reichen, einfach wieder die Studios anzurufen. Hatte mal mit Sommerfeld geschrieben, dass es bei ihr komischerweise nicht klappt. Auch Johannes Walenta musste wieder zu Beginn viel Ensemble machen. Woran liegt es?

Nyan-Kun


Beiträge: 4.871

21.10.2023 21:03
#2 RE: Wie kann man einen Sprecher erfolgreich reaktiveren und passiert es überhaupt noch regelmäßig? Zitat · antworten

Ich denke, wenn man jahrelang aus dem Geschäft raus ist, dass man sich erst einmal wieder beweisen muss. Könnte aber auch gut sein, dass man nach Jahren der Abwesenheit einfach bei den Studios, Aufnahmeleitern usw. nicht mehr auf dem Radar ist und erst mal wieder sich bemerkbar machen muss.
Bei Sommerfeld war übrigens die Rede, dass sie ins Ausland gezogen war. Wenn sich das erst mal herumgesprochen hat und das auch so abgespeichert ist muss man ebenso wieder bei den Studios anklopfen, dass man wieder da ist. Sonst wird man nahezu kaum noch besetzt, weil man denkt Sprecher xy ist nicht mehr verfügbar.

Torsten Sense ist übrigens jemand, der nach seinem Rückzug Anfang der 2000er wieder gut ins Synchrongeschäft zurückkehrte. Wurde seitdem auch wieder regelmäßiger auf Val Kilmer besetzt, wo er bis zu seinem Rückzug unangefochtene Feststimme war.

Ludo


Beiträge: 1.051

22.10.2023 00:14
#3 RE: Wie kann man einen Sprecher erfolgreich reaktiveren und passiert es überhaupt noch regelmäßig? Zitat · antworten

Vielleicht liegt es einfach auch immer ein bisschen an der Reputation: Reiner Schöne hat es auch geschafft zu Beginn der 2000er im Synchron wieder Fuß zu fassen, nachdem er in den späten 1970ern/frühern 1980ern in die USA emigriert war. Allerdings war Schöne davor auch schon in der Synchronlandschaft bekannt, genau wie der von Nyan-Kun erwähnte Torsten Sense. Beide waren bis zum Zeitpunkt ihres Ausscheidens "wer" und konnten quasi beim Wiedereintritt an "alte Erfolge" anknüpfen.
Die von dir - Prinzipal - erwähnten Sprecherinnen und Sprecher sagen mir bspw. abgesehen von Sommerfeld nichts, weswegen ich mir auch vorstellen könnte, dass sie mittlerweile einfach "zu unbekannt" sind um in Betracht gezogen zu werden....vielleicht fehlt ihnen auch ein fester Stammschauspieler. Sense hatte mit Kilmer (und auch McLachlan, Wong oder gar als Zweitstimme von John Cusack) zumindest einige "Große" und Schöne konnte sich um die Jahrtausendwende recht schnell auf zwei Schauspielern etablieren. Dadurch wird man sicherlich auch gefragter.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.707

22.10.2023 09:21
#4 RE: Wie kann man einen Sprecher erfolgreich reaktiveren und passiert es überhaupt noch regelmäßig? Zitat · antworten

Ich glaube, bei Größen wie Schöne sind die Regisseure froh, wenn sie sie bekommen. Bekannter Name, eine Stimme, wie sie heute selten geworden ist, und hat Ahnung von seinem Job - was will man mehr?

Gruß
Stefan

dlh


Beiträge: 14.810

22.10.2023 09:40
#5 RE: Wie kann man einen Sprecher erfolgreich reaktiveren und passiert es überhaupt noch regelmäßig? Zitat · antworten

Vielleicht auch das Alter. Die im ersten Beitrag genannten Namen, Geburtsjahr zwischen 1989 und 1994, das sind Altersspannen, die im Synchron m.E. derzeit schon recht gut abgedeckt sind. Aber so Leute wie Schöne oder auch Prochnow, das sind gefragte Altersklassen. Man merkt ja inzwischen immer häufiger, wie (absurd) jung teilweise besetzt wird, weil sich die älteren Herren und Damen z.B. zur Ruhe setzen oder aus sonstigen Gründen nicht mehr zur Verfügung stehen. Da entstehen Lücken, die man schließen muss.

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz