Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 429 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Melchior


Beiträge: 1.653

05.11.2023 14:23
Elena weiß Bescheid (RA, 2023) Zitat · antworten

Elena weiß Bescheid (Originaltitel: Elena sabe) ist ein argentinisches Filmdrama aus dem Jahr 2023, basierend auf dem gleichnamigen Roman von Claudia Piñeiro. Die Uraufführung des Films fand am 3. November 2023 im Rahmen der 38. Ausgabe des Festival Internacional de Cine de Mar del Plata statt. Am 24. November 2023 nahm der Streamingdienst Netflix den Film weltweit in sein Angebot auf.



Handlung: Rita pflegt ihre schwer an Parkinson erkrankte Mutter Elena. Eines Tages wird Rita jedoch tot aufgefunden. Polizei und Justiz gehen von Selbstmord aus, aber Elena ist überzeugt, dass ihre Tochter sich nicht das Leben genommen hat, und ahnt, dass mehr dahintersteckt. Da sie keine Antworten erhält und den Verantwortlichen für den Tod ihrer Tochter finden will, beschließt Elena trotz ihres schlechten Gesundheitszustands, auf eigene Faust Ermittlungen anzustellen. Elena nimmt einen Zug, der sie von den Vororten ins Innere von Buenos Aires bringt, um dort nach Isabel zu suchen und sie um Hilfe zu bitten. Isabel ist eine alte Freundin von Rita, von der Elena sich Unterstützung bei ihrer Suche nach der Wahrheit erhofft. Auf ihrer Reise ist Elena gezwungen, sich mit der Vergangenheit, ihren Taten, ihrer komplexen Beziehung zu ihrer Tochter und sich selbst auseinanderzusetzen, um so die Wahrheit ans Licht zu bringen, während sie gleichzeitig mit ihrer fortschreitenden Krankheit konfrontiert ist, die sie vollständig zu lähmen droht. (Text: wikipedia.org)

Der Trailer zum Film im spanischen O-Ton:



Informationen zu den Darsteller-, Rollen- und Sprechernamen sowie zur Bearbeitung der Synchronisation:

Synchronfirma: VSI Synchron GmbH, Berlin
Übersetzung: Gloria Fochs Casas
Dialogbuch: Tanja Schmitz
Dialogregie: Tanja Schmitz

Rolle                                Schauspieler*innen            Synchronschauspieler*innen 

Elena Mercedes Morán Marion Musiol
Elena (mittleren Alters) Agustina Muñoz Marion Musiol
Rita Alonso Érica Rivas Magdalena Turba
Rita Alonso (jugendlich) Miranda de la Serna Yamuna Kemmerling
Isabel Herrera Mercedes Scápola Anna Grisebach
Isabel Herrera (jugendlich) Rocío Belzuz Anni C. Salander
Pfarrer Juan Marcos Montes Karlo Hackenberger
Pfarrer Juan (junger Erwachsener) Santiago Zapata Karlo Hackenberger
Pablo Almada Marcos Ferrante Florian Hoffmann
Avellaneda Horacio Camandulle Bernd Egger
Vicky Sacotti Renata Lavado Derya Flechtner
Mimí Mónica Gonzaga Harriet Kracht
Dr. Benegas Alfredo Zenobi Sebastian Christoph Jacob
Ángel Ricardo Luis Chiarparin Sebastian Achilles
Arzt Alejandro Aguirrebent Peter Reinhardt
Lehrerin Susana Pampín Katrin Zimmermann

Melchior


Beiträge: 1.653

05.11.2023 14:23
#2 RE: Elena weiß Bescheid (RA, 2023) Zitat · antworten

Der Trailer zum Film ist jetzt mit deutscher Synchronfassung auf NETFLIX verfügbar!

https://www.netflix.com/de/title/81517483

0:01 - Polizist - ?
0:04 - Elena - Marion Musiol
0:11 - Rita - Magdalena Turba
0:20 - Mann - ?
0:33 - Kommissar - Bernd Egger
0:51 - Mädchen - Derya Flechtner
0:54 - Bekannter - Florian Hoffmann
1:21 - Pfarrer Juan - Karlo Hackenberger

Erkennt jemand die Synchronschauspieler?

Leider ist dies der einzige nicht-englischsprachige Indie-Film von Netflix der letzten Monate, der auf Deutsch synchronisiert wurde. Ich hätte mir vor allem eine deutsche Synchronisation für den thailändischen Film "Doi Boy" gewünscht, der ebenfalls am 24.11.2023 veröffentlicht wird, und gesellschaftskritische sowie tabuisierte Themen behandelt und wirklich interessant aussieht, aber leider nur in EN, ES-419, PT-BR, FIL und VI synchronisiert wurde. Auch "Temporada de huracanes" wurde Anfang nur mit Synchro in EN und PT-BR veröffentlicht.

Aber ich bin froh, dass es zumindest hin und wieder mal auch nicht-englischsprachige, erzählerisch ambitionierte Indie-Filme gibt, die von Netflix eine deutsche Synchronfassung spendiert bekommen, und dass solche Filme nicht nur auf Arte oder 3sat mit deutscher Synchronisation zu sehen sind. Ich hoffe jedoch, dass Arte oder ein DVD-Verleih "Doi Boy" lizenziert und der Film doch noch eine deutsche Synchronisation bekommt.

Chat Noir


Beiträge: 8.324

05.11.2023 14:32
#3 RE: Elena weiß Bescheid (RA, 2023) Zitat · antworten

Der Kommissar ist Bernd Egger. Ist Elena Marion Musiol? Ich finde sie klingt hier spielerisch sehr eingeschränkt, nicht überzeugend. Da hätte man älter besetzen müssen…

Dennie03


Beiträge: 899

05.11.2023 14:55
#4 RE: Elena weiß Bescheid (RA, 2023) Zitat · antworten

Elena ist tatsächlich Marion Musiol, obwohl sie hier wirklich anders klingt und sich teilweise wie Silke Matthias anhört.
Der Bekannte ist Florian Hoffmann .
Pfarrer Juan ist Karlo Hackenberger.

Melchior


Beiträge: 1.653

05.11.2023 15:34
#5 RE: Elena weiß Bescheid (RA, 2023) Zitat · antworten

Vielen Dank für eure Ergänzungen.

Offen gesagt, habe ich mit Marion Musiol für Elena nicht gerechnet. Sie klingt hier wirklich anders, als ich sie aus anderen Produktionen kenne.

Weiß jemand, wie alt Frau Musiol ist? Wikipedia sagt, dass sie im 20. Jahrhundert geboren wurde, also könnte sie bis zu 122 Jahre alt sein (ich finde es seltsam, dass als Geburtsdatum 20. Jahrhundert angegeben wird, anstatt zu schreiben, dass dieses unbekannt ist). Die Schauspielerin Mercedes Morán ist 68 Jahre jung.

Dennie03


Beiträge: 899

05.11.2023 16:22
#6 RE: Elena weiß Bescheid (RA, 2023) Zitat · antworten

Im Thread "Verfügbare Berliner Sprecherinnen" wird ihr Geburtsdatum mit 1967 angegeben. Also wäre sie heute 56 Jahre. 12 Jahre Altersunterschied zwischen Sprecherin und Schauspielerin.

Melchior


Beiträge: 1.653

24.11.2023 12:19
#7 RE: Elena weiß Bescheid (RA, 2023) Zitat · antworten

Der Film ist jetzt mit deutscher Synchronfassung auf NETFLIX verfügbar!

https://www.netflix.com/de/title/81517483

Frau Musiol leiht ihre Stimme sowohl der 65-jährigen als auch der 40-jährigen Elena, die von zwei verschiedenen Schauspielerinnen verkörpert werden. Ich glaube, dass Frau Musiol aus zwei Gründen besetzt wurde: Einerseits ist Frau Musiol Netflix-Kontinuität für Mercedes Morán (El Reino - Dein Reich komme), und andererseits wollte man wahrscheinlich, dass beide Schauspielerinnen von einer Synchronschauspielerin eingesprochen werden, damit Elena eine einheitliche Stimme hat, und hat deshalb jemanden besetzt, der in Bezug auf Alter und Stimme in der Mitte liegt.

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz