Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 806 mal aufgerufen
 Darsteller
Seiten 1 | 2
AnimeGamer35


Beiträge: 1.338

22.02.2024 13:18
#1 RE: Jürgen Kluckert (29.12.1943 - 16.08.2023) Zitat · antworten

Der neue Benjmin Blümchen-Sprecher ist jetzt bekannt! Es ist Matti Klemm:https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft...n-19536847.html

Begas


Beiträge: 2.572

23.02.2024 05:39
#2 RE: Jürgen Kluckert (29.12.1943 - 16.08.2023) Zitat · antworten

Den Grundgedanken kann ich verstehen, aber ihm fehlt einfach die Freundlichkeit, Herzlichkeit und Wärme in der Stimme.

smeagol



Beiträge: 3.901

23.02.2024 07:23
#3 RE: Jürgen Kluckert (29.12.1943 - 16.08.2023) Zitat · antworten

Bin ich auch gespannt, wie er das spielen wird. Er hat durchaus Witz und Charme in der Stimme, aber eben die naive Freundlichkeit, die höre ich da bislang nicht. Aber lasse mich mal überraschen.

Lenny


Beiträge: 58

23.02.2024 13:44
#4 RE: Jürgen Kluckert (29.12.1943 - 16.08.2023) Zitat · antworten

Da hat man sich bei Kiddinx aber echt beeilt. Jürgen Kluckert gegenüber nicht sehr fein.

So macht es Matti Klemm - ein Hörbeispiel: https://www.bild.de/video/clip/leute/so-...61034.bild.html

Und das Kiddinx sich explizit für einen "jüngeren" Sprecher entschieden hat, dürfte auch dann auch klar sein.

funkeule



Beiträge: 1.067

23.02.2024 15:16
#5 RE: Jürgen Kluckert (29.12.1943 - 16.08.2023) Zitat · antworten

Klingt irgendwie verKLEMMt. Aber vielleicht eine Gewohnheitsfrage.

BlinderPassagier


Beiträge: 133

23.02.2024 19:26
#6 RE: Jürgen Kluckert (29.12.1943 - 16.08.2023) Zitat · antworten

Ich bin auch noch sehr unsicher was ich davon halten soll. Die Stimmgewalt für die Rolle hat er sicherlich, aber obs auch für den Charakter funktioniert, weiß noch nicht recht. Mein Eindruck ist, dass man sich hier bewusst für eine radikale Neu-Interpretation entschieden hat. Das MUSS nicht schlecht sein, je nachdem. Warten wir's ab.

Ludo


Beiträge: 1.121

23.02.2024 21:03
#7 RE: Jürgen Kluckert (29.12.1943 - 16.08.2023) Zitat · antworten

War es nicht damals auch so, dass Kluckert damals auch erst einmal "kritisch" beäugt wurde, als er Otts Nachfolge übernahm? Ich glaube Klemm wird das ziemlich gut machen, er hat ja tendentiell eher eine warme und bärige Stimmfarbe.

Nyan-Kun


Beiträge: 4.895

23.02.2024 21:08
#8 RE: Jürgen Kluckert (29.12.1943 - 16.08.2023) Zitat · antworten

Bin da auch gespannt wie es wird. Mit Kluckert hatte man damals die Spuren von Ott fortgeführt.

Mit Matti Klemm klingt das für mich auch mehr nach einem Bruch. Etwas weg von dem naiv-gemütlichen bei den Vorgängern und nun eher in die brummige Richtung, ausgehend von der kleinen Hörprobe.

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.444

23.02.2024 21:08
#9 RE: Jürgen Kluckert (29.12.1943 - 16.08.2023) Zitat · antworten

Ich habe es noch nicht gehört, aber tendenziell begrüße ich aber die Entscheidung diesmal eben nicht als Nachfolger jemanden zu wählen, der den verstorbenen Ursprungs-Sprecher ähnlich klingt. Diese Methode habe ich noch nie für besonders gut befunden.

Koboldsky


Beiträge: 3.332

23.02.2024 21:42
#10 RE: Jürgen Kluckert (29.12.1943 - 16.08.2023) Zitat · antworten

Kein Axel Lutter? Ich bin enttäuscht...

iron


Beiträge: 5.107

24.02.2024 16:43
#11 RE: Jürgen Kluckert (29.12.1943 - 16.08.2023) Zitat · antworten

Zitat von Silenzio im Beitrag #55
[...]tendenziell begrüße ich aber die Entscheidung diesmal eben nicht als Nachfolger jemanden zu wählen, der den verstorbenen Ursprungs-Sprecher ähnlich klingt. Diese Methode habe ich noch nie für besonders gut befunden.

Du musst dich aber mal in die Lage der nicht eingeweihten Synchronkonsumentinnen und -konsumenten versetzen, für das "Gewöhnsein" an eine Stimme nun einmal eine wichtige Rolle spielt. Und mit Kluckert hat man höchstens einen sanften Bruch riskiert.
So gesehen hätte ich Douglas Welbat favorisiert, aber ich verstehe auch irgendwie, dass man einen Jüngeren wollte, der nach menschlichem Ermessen längerfristig einsetzbar ist/sein kann.

Matti Klemm hält sich in seiner spontanen "Vorführung" "seines" Benjamin Blümchen mMn. noch sehr zurück. Ich bin gespannt, wie er sich anhört wenn er etwas mehr "aufdreht"!;)

CrimeFan



Beiträge: 6.638

24.02.2024 20:09
#12 RE: Jürgen Kluckert (29.12.1943 - 16.08.2023) Zitat · antworten

Zitat von Silenzio im Beitrag #9
Ich habe es noch nicht gehört, aber tendenziell begrüße ich aber die Entscheidung diesmal eben nicht als Nachfolger jemanden zu wählen, der den verstorbenen Ursprungs-Sprecher ähnlich klingt. Diese Methode habe ich noch nie für besonders gut befunden.

Ich finde, dass man mit Douglas Welbat eine ähnliche Richtung eingeschlagen hätte, wie damals Ott - Kluckert. Hört sich ähnlich an, aber macht trotzdem sein eignes Ding. Wobei Welbat natürlich näher an Kluckert ist, als es damals Kluckert an Ott war.

dantini



Beiträge: 353

24.02.2024 22:10
#13 RE: Jürgen Kluckert (29.12.1943 - 16.08.2023) Zitat · antworten

Zitat von funkeule im Beitrag #5
Klingt irgendwie verKLEMMt.


Aber Axel Lutter legt er locker auf die Matte MATTI.

Kazooie


Beiträge: 113

26.02.2024 09:34
#14 RE: Jürgen Kluckert (29.12.1943 - 16.08.2023) Zitat · antworten

Ehrlich gesagt bin ich positiv überrascht… Matti Klemm macht das toll und gibt dem ganzen eben auch etwas Neues. Es wird sowieso gemoppert, ob der neue Sprecher nun Kluckert und oder Ott nachfolgt und imitiert oder ob er stimmlich weiter weg ist und eher etwas Neues darstellt. Klemms Stimme ist tief, warm und voll aber eben auch ganz anders als Kluckert. Mir persönlich gefällt es wirklich gut 👍

DoMo77


Beiträge: 370

26.02.2024 22:44
#15 RE: Jürgen Kluckert (29.12.1943 - 16.08.2023) Zitat · antworten

Ich muss zugeben, dass mich das stark an Tilo Schmitz als Obelix erinnert. Fies gesagt - der "nächstbeste Tiefe". Zu der Zeit war das aber wohl eine eher knifflige Besetzung, denn so richtige Charakterstimmen gab es auch schon damals nur noch wenige. Okay - es gibt sie auch heute noch. Aber recht selten. Manchmal, bzw. noch seltener sogar bei den Jüngeren, allerdings verfehle ich gerade ein Stück weit das Thema.

Das Thema "Nächstbester" wiederum hätte man mit ein wenig mehr Anstrengung in Sachen "Tellerrand" und Casting damals bei Obelix wie heute bei Benjamin umgehen können. Herr Klemm legt das schon nicht ganz schlecht an. Und wie es endgültig und in echt klingt, wird sich zeigen. Aber das kindliche, warmherzige, naive, abenteuerlustige fehlt im Spiel noch stark. Und in der Stimme. Aber das geht miteinander einher und wird hoffentlich besser. Riesig ist meine Hoffnung da aber nicht. Es bräuchte natürlich viel mehr Spiel, auf das er sich voll einlassen müsste und viel weniger heutige Synchronspreche.

Seiten 1 | 2
Dylan Baker »»
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz