Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 1.071 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.078

08.07.2004 20:56
DER ROTE SCHATTEN (UK 1960/DF 1960) Zitat · antworten

DER ROTE SCHATTEN

(Circus of Horrors)

UK 1960

Erst-Verleih: J. Arthur Rank Film, Frankfurt/Main
Deutsche Erstaufführung: 11.08.1960


Deutsche Bearbeitung: J. Arthur Rank Film Synchron-Produktion, Berlin (1960)
Dialogregie: Edgar Flatau
Deutsches Buch: Theodor Mühlen



Dr. Rossiter alias
Dr. Bernard Schueler Anton Diffring Anton Diffring
Elissa Caro Erika Remberg Erika Remberg
Nicole Vanet Yvonne Monlaur Maria Körber (?)
Vanet Donald Pleasence
Angela Jane Hylton Edith Schneider
Martin Kenneth Griffith Herbert Stass
Inspektor Arthur Desmond Conrad Phillips Axel Monjé
Superintendent Andrews Jack Gwillim Siegfried Schürenberg
Magda von Meck Vanda Hudson
Melina Yvonne Romain Gisela Reissmann
Evelyn Morley Finsbury Colette Wilde
Doktor Morley William Mervyn
Edward Finsbury John Merivale
Dt. Polizeiinspektor Knopf Peter Swanwick Walter Bluhm
Nicole als Kind Carla Challoner
Sängerin Gary Mills
Zwerg Kenny Baker
Chief Eagle Eye Jack Carson kein Dialog
Manegenmeister Chris Christian
Luis Sasha Coco
Baron von Gruber Walter Gotell kein Dialog
Erster Roundabout Kenneth J. Warren
Zweiter Roundabout Fred Haggerty
Budenbestitzer Glyn Houston
Ermordeter Franzose Malcolm Watson


Ohne Angaben:

Der Mann, der zu Beginn mit Dr. Morley im Auto fährt: Curt Ackermann
Zirkusführer: Gerd Duwner


Edgar Flatau bescherte der (neben DEN TOD ÜBERLISTEN) einzigen großen Hauptrolle von Anton Diffring eine herauragende deutsche Fassung. Der Film wurde damals komplett synchronisiert: FSK am 07.06.1960, Freigabe auf 2501 Meter = 87 Minuten 45 Sekunden (25 B/S), was der englischen Originallänge entspricht. Die extreme Differenz zu allen heute sich im Umlauf befindlichen Fernseh- und Videofassungen (Taurus Video, SAT 1, TM3) erklärt sich dadurch, daß man beim Kopieren offensichtlich den gesamten 2. Akt vergessen hat, so daß schon einmal 10 Minuten am Stück fehlen. Eine weitere Kürzung später im Film von 2 Minuten muß ebenfalls später vorgenommen worden sein.


Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?


c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.078

25.04.2005 15:04
#2 RE:DER ROTE SCHATTEN (UK 1960/DF 1960) Zitat · antworten


Der Film ist die Tage nun erstmals mit der vollständigen deutschen Synchronfassung auf einer sehr empfehlenswerten DVD von Anolis erschienen. Vielleicht schlägt ja der eine oder andere zu und die Liste oben läßt sich ein wenig erweitern und korrigieren...?

-----------------------------------------------

Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?


Mücke
Beiträge:

28.01.2006 14:45
#3 RE: DER ROTE SCHATTEN (UK 1960/DF 1960) Zitat · antworten

Walter Gotell hatte keinen Dialog. Die "Tele 5-Fassung" dürfte der von dir angegebenen Originallänge entsprochen haben, aber die lief ja auch erst am Montag, also nach der DVD-VÖ.

----------------------------
Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"'Whiskey' war sein letztes Wort, dann schleppte ihn der Satan fort!"
Arnold Marquis für Gilbert Roland in "Django - Die Totengräber warten schon"


Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.430

29.01.2006 15:05
#4 RE: DER ROTE SCHATTEN (UK 1960/DF 1960) Zitat · antworten

Hallo Mücke,

ich hab nur kurz reingezappt, aber ich sollte mich sehr täuschen, wenn es nicht wieder die kurze Fassung war!? Donald Pleasence kam doch kaum vor...


Mücke
Beiträge:

29.01.2006 19:57
#5 RE: DER ROTE SCHATTEN (UK 1960/DF 1960) Zitat · antworten

Pleasence kam kaum vor, ja. Aber oben steht ja, dass der Film bei 25 B/s 87 min 45 sec laufen soll und ungefähr die Länge muss er im TV gehabt haben, wenn ich mich nicht täusche. Dass der Film etwa 15 Minuten kürzer war, wie oben beschrieben, war im TV auf jeden Fall nicht der Fall.

----------------------------
Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Eine Bewegung und du bist Geschichte, Freundchen!"
Hans Paetsch für Harold Bergman in "Miami Vice - Heißes Pflaster Florida"


Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.430

30.01.2006 13:03
#6 RE: DER ROTE SCHATTEN (UK 1960/DF 1960) Zitat · antworten
Hallo Mücke,
der Film lief inkl. Werbung zwar 100 Minuten, aber laut 'Tele 5' betrug die 'Nettozeit' nur 78 Minuten ...

@Christoph
Hab mir jetzt endlich mal die DVD angesehen: Reissmann stimmt! Jane Hylton (Angela) wurde von Edith Schneider gesprochen. Bei den anderen Damen bin ich mir auch unsicher. Der Sprecher von Pleasence kommt mir sehr bekannt vor, aber ich komm nicht drauf...


Mücke
Beiträge:

30.01.2006 15:53
#7 RE: DER ROTE SCHATTEN (UK 1960/DF 1960) Zitat · antworten

In Antwort auf:
Hallo Mücke,
der Film lief inkl. Werbung zwar 100 Minuten, aber laut 'Tele 5' betrug die 'Nettozeit' nur 78 Minuten ...

Dann muss die Ausstrahlung kürzer als angegeben gewesen sein, denn 22 Minuten Werbung waren nicht drin. Mir kam er an und für sich auch länger vor... Angabe kann falsch sein, muss aber nicht.

----------------------------
Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Eine Bewegung und du bist Geschichte, Freundchen!"
Hans Paetsch für Harold Bergman in "Miami Vice - Heißes Pflaster Florida"


Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.430

30.01.2006 16:05
#8 RE: DER ROTE SCHATTEN (UK 1960/DF 1960) Zitat · antworten
Zitat von Mücke
Dann muss die Ausstrahlung kürzer als angegeben gewesen sein, denn 22 Minuten Werbung waren nicht drin. Mir kam er an und für sich auch länger vor... Angabe kann falsch sein, muss aber nicht.

Hmm, also folgendes müsste drin sein, wenn komplett:
- Diffring spricht mit Pleasence über seine Tochter und sagt ihm, dass er sie operieren wird
- die Tochter wird operiert und der Verband abgenommen, sie freut sich über ihr "neues Gesicht"
- Diffring lässt sich von Pleasence einen Vertrag unterzeichnen, dass er ab nun der Leiter des Zirkus ist
- Pleasence wird von dem Tanzbären angefallen, weil dieser in die Scherben einer zerbrochenen Flasche tritt, Diffring steht daneben und tut nichts


Mücke
Beiträge:

30.01.2006 16:11
#9 RE: DER ROTE SCHATTEN (UK 1960/DF 1960) Zitat · antworten
Ach so, du kennst den Film in Originallänge. Dann hab ich dich sozusagen "unterschätzt"... Hab mich da etwas naiv angestellt, denn irgendwie bin ich davon ausgegangen, dass du nur der Meinung seist, der Film sei gekürzt gelaufen, weil Pleasence so kurz vorkam...

Ja, dann lief eine Gekürzte. Allerdings komme ich bei Christophs Beitrag oben auf insgesamt 12 fehlende Minuten in den bisher bekannten gekürzten Fassungen. Dann dürfte die Tele 5-Fassung aber nur 75-76 Minuten gelaufen sein. Wenn der Sender aber 78 angibt, könnte's ja möglich sein, dass die Fassung zumindest länger als die bisherigen war. Vielleicht waren die 2 Minuten, die laut Christoph mal extra entfernt worden sein müssen drin oder so...

----------------------------
Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Eine Bewegung und du bist Geschichte, Freundchen!"
Hans Paetsch für Harold Bergman in "Miami Vice - Heißes Pflaster Florida"


Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.430

30.01.2006 16:19
#10 RE: DER ROTE SCHATTEN (UK 1960/DF 1960) Zitat · antworten
Zitat von Mücke
Vielleicht waren die 2 Minuten, die laut Christoph mal extra entfernt worden sein müssen drin oder so...

...ja, das könnte sein. Bei dem Fernsehmaster fehlt halt ein Akt, die andere Kürzung wurde vielleicht nur für eine bestimmte Ausstrahlung vorgenommen. Dass ein kompletter Akt (ca. 8-10 Minuten) fehlt kommt übrigens immer wieder mal vor (alle TV- und Videoversionen von NACHTS WENN DRACULA ERWACHT, DVD von DAS DRITTE AUGE mit Franco Nero).

Wie schon von Christoph gesagt (im zweiten Posting): auf der DVD von Anolis ist der Film komplett.


fortinbras
Beiträge:

08.09.2013 23:47
#11 RE: DER ROTE SCHATTEN (UK 1960/DF 1960) Zitat · antworten

Mal wieder einen uralten Spielfilmthread ausgegraben-zu einem wirklich netten Horrorthriller der alten Schule.
Erstmal-Donald Pleasence wird von Siegmar Schneider synchronisiert. Daß ihn keiner erkannt hat??? Er lallt sehr viel und ist dauernd besoffen-vielleicht liegt's daran.
Curt Ackermann ist der Sprecher von Dr. Morley (William Mervyn). Der Mann im Auto ist John Merivale, der im letzten Drittel erst richtig zu sehen ist. Die beiden wurden hier verwechselt, was aber leicht passieren kann.
John Merivales Stimme könnte Ernst von Klipstein sein, allerdings bin ich mir da sehr unsicher-weil ich den nicht sehr gut drauf habe.
Für Filmfreunde: Merivale war längere Zeit der Lebensgefährte von Vivien Leigh, nach Laurence Olivier und Peter Finch. Er kümmerte sich sehr um sie, während sie immer häufiger und länger in ihre psychischen Störungen abglitt.


Ich bin froh, wenn ich wieder festen Boden unter den Füssen habe!
Sie werden lachen-hier ist nur Eis!
G. G. Hoffmann und Ilse Steppat "OHMSS"

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor