Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 1.779 mal aufgerufen
 Stars & Stimmen
Seiten 1 | 2
Manuel


Beiträge: 273

08.09.2004 14:16
Charles Rettinghouse? Zitat · antworten

Er wird ja eigentlich Rettinghaus geschrieben, darum wollte ich mal nachfragen, ob die "englische" Schreibweise komplett falsch ist oder nicht. Ich frage deshalb, weil in der wikipedia diese Schreibweise auftaucht und ggf. korrigiert werden sollte.


Kenny McCorm.


Beiträge: 826

08.09.2004 14:28
#2 RE:Charles Rettinghouse? Zitat · antworten

Ich hab mich eigentlich immer gefragt, wo sein Vorname herkommt, ist er vielleicht Amerikaner?

"Ich muss heut nacht eine flachlegen!"
(Björn Schalla in 'Can't hardly wait')


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

08.09.2004 22:21
#3 RE:Charles Rettinghouse? Zitat · antworten

Nö, ist er nicht, er ist ursprünglich aus Hamburg, ging da zur Schauspielschule und fing auch mit Synchron an und wo die Liebe halt hinfällt, ging er nach Berlin. Insofern haben wir es also seiner Frau (oder nur damaligen Freundin?) zu verdanken, dass er in Synchros nun seit Geordie auf jeden zweiten Schwarzen besetzt wird.

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu
________________________________
Der spannendste und atmosphärischste Thriller des Jahres: "Collateral" mit Tom Cruise!


neusynchrosmachenalleskaputt


Beiträge: 906

10.09.2004 06:41
#4 RE:Charles Rettinghouse? Zitat · antworten

In Antwort auf:
...dass er in Synchros nun seit Geordie auf jeden zweiten Schwarzen besetzt wird.
Ja, denn die anderen spricht Torsten Michaelis (bzw. Randolf Kronberg wenn der Film in München eingedeutscht wird).


Manuel


Beiträge: 273

10.09.2004 12:51
#5 RE:Charles Rettinghouse? Zitat · antworten

Also ist Rettinghouse falsch. Da hat wohl irgendeiner wegen dem Vornamen gedacht, dass er Amerikaner ist.


Dennis Hainke



Beiträge: 1.310

10.09.2004 12:55
#6 RE:Charles Rettinghouse? Zitat · antworten

Es gibt nur einen Schwarzen der grundsätzlich von Kronberg
gesprochen wird und das ist EDDIE MURPHY.
Merk dir dass gefälligst.
------
"Bist du ein Zauberer?"
"Klar, ich zauber dir auch 'ne Taube aus dem Arsch."
[Ekkehardt Bélle & Claus Brockmeyer]


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

10.09.2004 15:35
#7 RE:Charles Rettinghouse? Zitat · antworten

Ja, denn die anderen spricht Torsten Michaelis (bzw. Randolf Kronberg wenn der Film in München eingedeutscht wird).

-> Wie schon in einem anderen Thread erwähnt, gibts auch noch andere Synchronstädte... In Hamburg z.B. Ben Hecker und in Köln Fabian Körner für Afro-Amerikaner. PS: Das bezieht sich jetzt nicht unbedingt auf das Posting hier, aber auf deine Postings hier bisher im Großen und Ganzen: Wenn Du über Synchros / Synchronfans ablästern willst, tu das gefälligst woanders, aber nicht in diesem Forum. Diskutieren, okay, jeder hat seine Meinung, aber nicht mit solch krassen Beleidigungen und Pauschalisierungen.

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu
________________________________
Der spannendste und atmosphärischste Thriller des Jahres: "Collateral" mit Tom Cruise!


neusynchrosmachenalleskaputt


Beiträge: 906

10.09.2004 20:04
#8 RE:Charles Rettinghouse? Zitat · antworten

In Antwort auf:
Es gibt nur einen Schwarzen der grundsätzlich von Kronberg
gesprochen wird und das ist EDDIE MURPHY.
Merk dir dass gefälligst.

Und Du bist sicher, dass Du Dich auskennst. Spontan fällt mir SLIDERS ein und wenn ich nachschaue gibt es noch viele viele mehr. Es ist eher so, dass Kronberg zwei Stimmlagen drauf hat, eine für Afroamerikaner (etwas höher und schneller) und eine für Menschen mit heller Hautfarbe.

Inzwischen spricht er aber auch EDDIE MURPHY tiefer.

Genial war er in NUR 48 STUNDEN, DIE GLÜCKSRITTER und BEVERLY HILLS COP.

Doch zurück zum Thema: Rettinghaus schon mal singen gehört?


Dennis Hainke



Beiträge: 1.310

10.09.2004 20:42
#9 RE:Charles Rettinghouse? Zitat · antworten

Stimmt, den Schwarzen in SLIDERS habe ich vergessen.

In Antwort auf:
Doch zurück zum Thema: Rettinghaus schonmal singen gehört?

Nein, aber hat das überhaupt was
mit dem Thema zutun?
------
"Bist du ein Zauberer?"
"Klar, ich zauber dir auch 'ne Taube aus dem Arsch."
[Ekkehardt Bélle & Claus Brockmeyer]


Donnie Darko
Moderator


Beiträge: 7.241

10.09.2004 20:44
#10 RE:Charles Rettinghouse? Zitat · antworten

In Antwort auf:
Inzwischen spricht er aber auch EDDIE MURPHY tiefer.

In einem Interview meinte Randolf Kronberg mal, dass es ihm mit zunehmendem Alter auch immer schwerer fällt, für Eddie Murphy noch immer in diese höhere Stimmlage zu fallen. Vor 20 Jahren fiel ihm das noch recht leicht, aber es strengt auf Dauer einfach an, weswegen er Murphy heute wohl eher in einer "gemäßigteren" Tonlage spricht.
Abgesehen davon ist Eddie Murphy auch der einzige Schauspieler, der Kronberg absolut keinen Spaß macht, was das synchronisieren betrifft. Deshalb wird er auf seine Murphy-Synchronarbeit auch gar nicht so gern angesprochen. Eigentlich wollte er ihn auch schon länger gar nicht mehr sprechen, ließ sich dann aber doch immer wieder "breitschlagen", ihn doch noch weiterhin zu sprechen. Aber sowohl von seinen Filmen (bis auf wenige Ausnahmen aus den Anfängen) als auch von Murphy´s schauspielerischen Leistungen ist Kronberg offenbar wenig begeistert.

In Antwort auf:
Doch zurück zum Thema: Rettinghaus schon mal singen gehört?

Direkt singen gehört noch nicht. Er hat zwar mal ´ne Single rausgebracht, aber das war eher Sprechgesang damals.

Liebe Grüße!



neusynchrosmachenalleskaputt


Beiträge: 906

10.09.2004 20:52
#11 RE:Charles Rettinghouse? Zitat · antworten

McCoy hat er ja auch nicht gemocht...


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

10.09.2004 21:05
#12 RE:Charles Rettinghouse? Zitat · antworten

Okay, bringen wir's doch mal auf den Punkt: Kronberg mag überhaupt gar keinen Schauspieler gern synchronisieren, er wird dazu einfach immer mit Geld gezwungen!

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu
________________________________
Der spannendste und atmosphärischste Thriller des Jahres: "Collateral" mit Tom Cruise!


neusynchrosmachenalleskaputt


Beiträge: 906

11.09.2004 07:48
#13 RE:Charles Rettinghouse? Zitat · antworten

Word! Hab noch nen alten Brief von ihm irgendwo, in dem er mich zur Sau macht, weil ich es wagte, ihn nach seinen Synchronrollen zu Fragen. Laut Herbert Weicker war Randolfs Hund gerade gestorben und er war deshalb wohl etwas schlecht drauf.


neusynchrosmachenalleskaputt


Beiträge: 906

14.09.2004 08:25
#14 RE:Charles Rettinghouse? Zitat · antworten

Es gibt natürlich noch einen "schwarzen Sprecher", Tilo Schmitz für die Übergewichtigen, Großen und muskulösen. Und jetzt weiß ich auch wieder an was ich bei Kronberg noch dachte: Michael Winslow in den "Zärtliche Chaoten"-Filmen (inkl. Fortsetzungen).

Rettinghaus in KING OF QUEENS gefällt mir übrigens sehr gut. Lebt Eva Kryll inzwischen eigentlich in Hamburg? Ich schätze mal, dass dort auch PRETENDER gemacht wurde, oder? Auch wenn Joachim Tennstedt im Vorspann zu hören ist.


Marco Kröger



Beiträge: 61

14.09.2004 11:52
#15 RE:Charles Rettinghouse? Zitat · antworten

Pretender ist bei Studio Hamburg gemacht worden. Soweit ich weiß, wohnte sie zu der Zeit auch in Hamburg. Ob das immer noch so ist, weiß ich nicht.
Gruß
Marco Kröger


Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor