Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 1.221 mal aufgerufen
 Spielfilme 1990 bis 2009
Seiten 1 | 2
Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

25.09.2004 15:34
"In the Cut" [SPEKULATION] Zitat · antworten

Damit es nicht dazu kommt, dass irgendwer die Spekulation für die endgültige Besetzung hält, gibt es ja nun meine eindeutige Farb-Legende - und wer nicht mal die lesen kann, dem ist halt nicht zu helfen.
So können außerdem später in den jeweils anderen Farben, Trailer- und endgültige Besetzung in diesem Thread ergänzt werden.

"In the Cut" [dt. Start: 30.9.2004]:

Spekulationen:


Meg Ryan | Ulrike Möckel
Mark Ruffalo | Norman Matt ["30 über Nacht"]
| David Nathan ["Collateral"]
Jennifer Jason Leigh | Alexandra Mink
| Maud Ackermann ["1000 Morgen", "Backdraft", "Ich glaub, ich steh im Wald"]
| Kathrin Fröhlich ["Letzte Ausfahrt Brooklyn", "Fieberhaft"]
| Simone Brahmann ["Heart of Midnight"]


Trailer-Besetzung:


Meg Ryan | Ulrike Möckel [Berlin]
Jennifer Jason Leigh | Alexandra Mink [München]
Mark Ruffalo | Michael Lott [Hamburg]
Kevin Bacon | Stefan Gossler [Berlin]
Nick Damici | Gerald Paradies [Berlin]


endgültige Film-Besetzung:

Meg Ryan | Ulrike Möckel
Jennifer Jason Leigh | Alexandra Mink
Mark Ruffalo | Michael Lott
Sharrieff Pugh | Tobias Kluckert
Nick Damici | Gerald Paradies
Kevin Bacon | Stefan Gossler


Synchronfirma: HERMES Synchron
Dialogbuch: ?
Regie: ?

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung
________________________________
"Die Vergessenen" mit Julianne Moore [Petra Barthel], Anthony Edwards [Hans Hohlbein] und Gary Sinise [Tobias Meister] - Start des Mystery-Thrillers: 28.10.2004!


rote Blume ( Gast )
Beiträge:

25.09.2004 15:57
#2 RE:"In the Cut" [SPEKULATION] Zitat · antworten

Frau Moeckel hat Ryan gemacht. Die Synchro ist vom Herbst 2003.
Mich wuerde brennend Ruffalo interessieren, denn so schmierig widerlich koennen Nathan und Matt kaum sein.


<<<<~~ Mein Leben? Nein, mein Leben ist ein Katastrophengebiet. ~~>>>>


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

25.09.2004 17:00
#3 RE:"In the Cut" [SPEKULATION] Zitat · antworten

Doch, das kann Norman sehr wohl, man schaue sich mal seine Rolle in "Cold Case" an, die ist und spricht er auch sehr arrogant und widerlich. Und David Nathan kann das sicherlich auch. Weißt Du denn, ob die Synchro auch in Berlin gemacht wurde bzw. ob man Alexandra Mink sonst nach Berlin geholt hat?

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung
________________________________
"Die Vergessenen" mit Julianne Moore [Petra Barthel], Anthony Edwards [Hans Hohlbein] und Gary Sinise [Tobias Meister] - Start des Mystery-Thrillers: 28.10.2004!


rote Blume ( Gast )
Beiträge:

25.09.2004 17:30
#4 RE:"In the Cut" [SPEKULATION] Zitat · antworten

Ich hatte Frau Moeckel letzten November in Berlin auf In the Cut angesprochen, sie war von dem Film sehr begeistert(der ist auch gut, nur kann ich Ruffalo seine "sympathischen" Rollen einfach nicht abnehmen), aber ueber wann genau und wo etc. haben wir nicht gesprochen.


<<<<~~ Mein Leben? Nein, mein Leben ist ein Katastrophengebiet. ~~>>>>


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

03.10.2004 22:40
#5 RE:"In the Cut" [SPEKULATION] Zitat · antworten

Also, ich bin sehr verwirrt, was die Synchro von "In the Cut" angeht. Ich habe jetzt einen deutschen Trailer gesehen und demnach sähe die Synchronbesetzung so aus:


Meg Ryan | Ulrike Möckel [Berlin]
Jennifer Jason Leigh | Alexandra Mink [München]
Mark Ruffalo | Michael Lott [Hamburg]
Kevin Bacon | Stefan Gossler [Berlin]
Nick Damici | Gerald Paradies [Berlin]

Wenn die endgültige Besetzung im Film genauso aussieht, macht es das umso verwirrender, wo der Film synchronisiert wurde, denn das scheint ja eindeutig eine aufwendige Misch-Synchro mit Sprechern aus Berlin, München und Hamburg zu sein!
Und, ja, bevor Einwände kommen, im deutschen Trailer ist das EINDEUTIG Michael Lott auf Mark Ruffalo und von Michael Lott habe ich als Synchronsprecher bisher ausschließlich Einsätze in Hamburg zu verzeichnen, z.B. in "24" Staffel 1, "Ann Rice: Im Angesicht von Gut und Böse", "Dog Detectives", "King of Queens" und "Air Terror".
Vielen dürfte Michael Lott auch als Schauspieler oder seit Jahren als Sprecher der "Premiere"-Werbespots bekannt sein.

Michael Lott passt zumindest IMHO im Trailer wirklich sehr gut zu Mark Ruffalo!

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung
________________________________
"Die Vergessenen" mit Julianne Moore [Petra Barthel], Anthony Edwards [Hans Hohlbein] und Gary Sinise [Tobias Meister] - Start des Mystery-Thrillers: 28.10.2004!


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

12.10.2004 16:02
#6 RE:"In the Cut" [SPEKULATION] Zitat · antworten

So, habe nun die offizielle Besetzungsliste der Sprecher der Hauptdarsteller vom deutschen Verleih erhalten - und die Besetzung stimmt mit dem Trailer überein.
Dass die Synchronfirma die HERMES Synchron, meine Lieblingssynchronfirma im Raum Berlin, ist, erklärt auch die Besetzung vom Hamburger Michael Lott und der Münchnerin Alexandra Mink, da die HERMES ja immer sehr auf überregionale Kontinuität achtet (vor allem auch bei ihren Serien-Synchros)!

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung
________________________________
"Die Vergessenen" mit Julianne Moore [Petra Barthel], Anthony Edwards [Hans Hohlbein] und Gary Sinise [Tobias Meister] - Start des Mystery-Thrillers: 28.10.2004!


Chat Noir


Beiträge: 5.700

24.05.2018 10:42
#7 In the Cut (USA, 2003; DF: 2003/2018) Zitat · antworten

In the Cut – Wenn Liebe tötet
(In the Cut)

Rolle                      (Darsteller)                Sprecher (2003)             Sprecher (2018)
Frannie Avery (Meg Ryan) Ulrike Möckel Ulrike Möckel
Det. Giovanni A. Malloy (Mark Ruffalo) Michael Lott Michael Lott
Det. Richard Rodriguez (Nick Damici) Gerald Paradies Tim Moeseritz
Pauline (Jennifer Jason Leigh) Alexandra Ludwig ?
John Graham (Kevin Bacon) Stefan Gossler Rainer Fritzsche
Cornelius Webb (Sharrieff Pugh) Tobias Kluckert Florian Clyde
Hector (Patrice O’Neal) Lutz Schnell Nico Sablik
Angela Sands (Heather Litteer) Angela Ringer ?
Red-Turtle-Barkeeper (Daniel T. Booth) Peter Flechtner ?
Det. Halloran (James Firo) Uwe Jellinek ?
Forensiker (Hal Sherman) Frank-Otto Schenk Peter Flechtner
Polizist auf Wache (Jacinto Taras Riddick) Tim Moeseritz Bernd Egger
Frannies Schüler #1 (Sebastian Sozzi) Sebastian Jacob ?
Frannies Schüler #2 (Zach Wegner) Tim Moeseritz ?
Café-Kellnerin (Kendra Zimmermann) Sabine Walkenbach Jenny Löffler
Mädchen in Café (???) ? Heide Ihlenfeld

Synchronfirma: Hermes Synchron (1. Synchro,), Studio Hamburg Synchron GmbH (2. Synchro)
Dialogbuch: Hilke Flickenschildt (1. Synchro), Nadine Geist? (2. Synchro)
Dialogregie: Dr. Theodor Dopheide (1. Synchro), Nadine Geist (2. Synchro)

---

Kennt wer das deutsche Original und weiß, wer Angela Sands sein soll? Geht man nach dem Abspann, so müsste es die Nutte sein, die dem Serienmörder einen bläst. Außer Sauggeräusche gibt die aber nichts von sich; da würde mich mal interessieren, wer hier damals Angela Ringer heraushören konnte.


"We all take the gift of life for granted, if only we could slow things down because before you knew it, the gift is gone."

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
ItC - FrannieAvery.mp3
ItC - DetGiovanniMalloy.mp3
ItC - Pauline.mp3
ItC - CorneliusWebb.mp3
ItC - RedTurtleBarkeeper.mp3
ItC - DetHalloran.mp3
ItC - Polizist.mp3
ItC - Schueler#1.mp3
ItC - Schueler#2.mp3
marakundnougat


Beiträge: 4.214

24.05.2018 11:58
#8 RE: In the Cut (USA, 2003; DF: 2004/2018) Zitat · antworten

ItC - FrannieAvery.mp3 -> Ulrike Möckel
ItC - DetGiovanniMalloy.mp3 -> Michael Lott
ItC - CorneliusWebb.mp3 -> Florian Clyde
ItC - Polizist.mp3 -> müsste Bernd Egger sein


"Ich habe sie noch nie gepflegt, ich habe ihr noch nie etwas Gutes getan, ich habe sie noch nie geschützt."
Christian Brückner über seine Stimme

Chat Noir


Beiträge: 5.700

24.05.2018 12:27
#9 RE: In the Cut (USA, 2003; DF: 2004/2018) Zitat · antworten

Prima, besten Dank! Ist das dann sogar wieder Alexandra Ludwig, die für "Pauline" gesprochen hat?

"Frannie" klang für mich immer etwas nach Bea Tober ... weiß auch nicht warum ...

dlh


Beiträge: 10.804

24.05.2018 12:51
#10 RE: In the Cut (USA, 2003; DF: 2004/2018) Zitat · antworten

"Ein Substantiv: Vagina. Wie in 'Er penetrierte ihre Virginia mit einem Hammer'." - Hat das im Kontext der Szene einen tieferen Sinn oder ist das einfach nur schlecht eingesprochen? Oder einfach nur auseinandergeschnitten?


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

Chat Noir


Beiträge: 5.700

24.05.2018 13:11
#11 RE: In the Cut (USA, 2003; DF: 2004/2018) Zitat · antworten

Frannie und Pauline unterhalten sich über Slangausdrücke und deren sexualisierte Bedeutung. Hier mal ein Auszug des Dialogs:


---------------------------------------------------
PAULINE: Was bedeutet „Broccoli“?
---------------------------------------------------
FRANNIE: Das kommt auf den Kontext an,
entweder Schamhaar oder Marijuana.
Ein Substantiv.
---------------------------------------------------
PAULINE: Und „Virginia“?
---------------------------------------------------
FRANNIE: Vagina. Wie in „Er penetrierte
ihre Virginia mit einem Hammer“.
---------------------------------------------------

dlh


Beiträge: 10.804

24.05.2018 13:52
#12 RE: In the Cut (USA, 2003; DF: 2004/2018) Zitat · antworten

Alles klar. Danke dir. Hatte den Film zwar 2004 tatsächlich schon einmal gesehen, aber nichts mehr im Kopf gehabt (außer die Erinnerung, dass der Streifen grottenschlecht war).


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

Dylan



Beiträge: 8.228

24.05.2018 14:18
#13 RE: In the Cut (USA, 2003; DF: 2004/2018) Zitat · antworten

ItC - Pauline: Maud Ackermann

8149


Beiträge: 2.900

24.05.2018 15:49
#14 RE: In the Cut (USA, 2003; DF: 2003/2018) Zitat · antworten

Woher stammt nun diese Synchro?

Zitat von Chat Noir im Beitrag #7
In the Cut – Wenn Liebe tötet
(In the Cut)
Rolle                      (Darsteller)                Sprecher (2003)             Sprecher (2018)
Hector (Patrice O’Neal) Lutz Schnell Nico Sablik



Na, was ist denn da passiert?

Zitat von Chat Noir im Beitrag #7
In the Cut – Wenn Liebe tötet
(In the Cut)
Rolle                      (Darsteller)                Sprecher (2003)             Sprecher (2018)
Red-Turtle-Barkeeper (Daniel T. Booth) Peter Flechtner ?
Forensiker (Hal Sherman) Frank-Otto Schenk Peter Flechtner

Det. Richard Rodriguez (Nick Damici) Gerald Paradies Tim Moeseritz
Polizist auf Wache (Jacinto Taras Riddick) Tim Moeseritz Bernd Egger
Frannies Schüler #2 (Zach Wegner) Tim Moeseritz ?



Da gibt's einen Thread der bei den ganzen Neusynchros der letzten 2 Jahre mit solchen Umbesetzungen reichlich an Stoff gewinnen. ;)

John Connor



Beiträge: 4.883

24.05.2018 22:01
#15 RE: In the Cut (USA, 2003; DF: 2003/2018) Zitat · antworten

Zitat von Hendrik Meyerhof im Beitrag #1
Damit es nicht dazu kommt, dass irgendwer die Spekulation für die endgültige Besetzung hält, gibt es ja nun meine eindeutige Farb-Legende - und wer nicht mal die lesen kann, dem ist halt nicht zu helfen.
So können außerdem später in den jeweils anderen Farben, Trailer- und endgültige Besetzung in diesem Thread ergänzt werden


Aha, das ist also der berüchtigte Initialpost mit den komischen Farbmarkierungen, mit dem das Unheil seinen Anfang nahm, wobei ich mir bis heute nicht merken kann, wofür "orange" und "grün" stehen.

Zitat von Chat Noir im Beitrag #7

Kennt wer das deutsche Original und weiß, wer Angela Sands sein soll? Geht man nach dem Abspann, so müsste es die Nutte sein, die dem Serienmörder einen bläst. Außer Sauggeräusche gibt die aber nichts von sich; da würde mich mal interessieren, wer hier damals Angela Ringer heraushören konnte.


Kenn' ich, ist aber schon über 10 Jahre her - und bei Jane Campion-Filmen verfahre ich nach der Devise: (maximal) einmal und nie wieder!*
Was die ominöse Sprecherin von Angela Sands angeht - VanToby hat seinerzeit zeitgleich mit Hendriks Farben-Regime einen weiteren Modus im Forum eingeführt für nicht identifizierbare Sprecher: [...], z.B. [Kind], in diesem Falle also für die Erstsynchro: [Sauggeräusche-Produzentin 1 beim Oral-Verkehr].

*ich habe den Film aber trotzdem in meinem Archiv. Wenn in der Zwischenzeit niemand für Klärung sorgen kann, mache ich demnächst ein Soundsmaple der betreffenden Stelle (der Kuriositäten-Wert dieser Szene wäre aber auch der einzige Grund, mir dieses Machwerk ein zweites Mal anzutun).

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor