Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 50 Antworten
und wurde 4.899 mal aufgerufen
 Stars & Stimmen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Hondo


Beiträge: 152

09.02.2011 16:59
#31 RE: George Kennedy Zitat · antworten

Maniac City (1988): Claus Biederstaedt


Frank Brenner



Beiträge: 7.734

14.06.2011 17:23
#32 RE: George Kennedy (Liste) Zitat · antworten

Hi Mücke,

in der Liste fehlt:

"Radioactive Dreams" (1984): Norbert Gastell


Gruß,

Frank

N8falke



Beiträge: 3.591

18.11.2012 14:03
#33 RE: George Kennedy Zitat · antworten

Another Happy Day (2011): Jochen Striebeck


dlh


Beiträge: 10.008

05.12.2013 16:13
#34 RE: George Kennedy (Liste) Zitat · antworten

"Wacko... da wackelt die Bude": Wolfgang Hess


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

berti


Beiträge: 13.992

09.12.2013 21:25
#35 RE: George Kennedy (Liste) Zitat · antworten

Interessant, dass es Joachim Cadenbach über die Jahre verteilt auf insgesamt sieben Einsätze brachte! George Kennedy dürfte demnach der einzige Schauspieler gewesen sein, den er öfter sprach. Da Cadenbach bekanntlich nicht so oft größere Rollen synchronisierte und in späteren Jahren vielleicht "schwerer", aber nicht gerade "bullig" klang, war er für den großen, wuchtigen Kennedy eine durchaus originelle Besetzung.


AndiR.


Beiträge: 1.958

10.02.2015 13:06
#36 RE: George Kennedy (Liste) Zitat · antworten

fehlt in der Liste:

Demon Warp(1988): Lothar Grützner

marakundnougat


Beiträge: 4.134

10.02.2015 13:12
#37 RE: George Kennedy (Liste) Zitat · antworten

Und ganz aktuell...
The Gambler (2014): Jürgen Kluckert


"Ich habe sie noch nie gepflegt, ich habe ihr noch nie etwas Gutes getan, ich habe sie noch nie geschützt."
Christian Brückner über seine Stimme

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2015 20:45
#38 RE: George Kennedy Zitat · antworten

Zu Kennedy paßte jedenfalls Arnold Marquis durchaus gut, auch wenn es so eine "Der geht auch noch"-Besetzung ist. Horst Niendorf mochte ich immer sehr gerne für ihn, die Stimme paßte zum Typ einfach perfekt. Mein Favorit war aber Joachim Cadenbach. Vielleicht weil diese Stimme nicht so austauschbar war, aber auch wegen anderen Gründen - er fing ihn einfach verdammt gut ein, denn Kennedy ist ja auch eine ganz eigene Type.

Carl Raddatz war ein echtes Highlight in "Airport", auch trotz des Altersunterschiedes. Raddatz hatte auch so etwas "Amerikanisches" im Klang, das gut zu Kennedy paßte, aber auch zur Effizienz des Joe Patroni.

Wolfgang Hess und GGH sagten mir nicht wirklich zu. Auf Typen wie Kennedy oder Cecil Kellawaye war GGH eigentlich immer fehlbesetzt.


"Ich bin Spion! Genau wie Sie!"

G. G. Hoffmann für John Standing in "Manche mögens geheim"

Lone Ranger



Beiträge: 173

10.02.2015 22:07
#39 RE: George Kennedy Zitat · antworten

Raddatz und Wiegner waren perfekt. Niendorf, Cadenbach gut. Ebenso Rollenbezogen Lukschy, Geister und Benno! Marquis und GGH mochte ich nie auf ihm.

berti


Beiträge: 13.992

12.02.2015 13:23
#40 RE: George Kennedy Zitat · antworten

Zitat von fortinbras im Beitrag #38
Zu Kennedy paßte jedenfalls Arnold Marquis durchaus gut, auch wenn es so eine "Der geht auch noch"-Besetzung ist. Horst Niendorf mochte ich immer sehr gerne für ihn, die Stimme paßte zum Typ einfach perfekt. Mein Favorit war aber Joachim Cadenbach. Vielleicht weil diese Stimme nicht so austauschbar war, aber auch wegen anderen Gründen - er fing ihn einfach verdammt gut ein, denn Kennedy ist ja auch eine ganz eigene Type.

Carl Raddatz war ein echtes Highlight in "Airport", auch trotz des Altersunterschiedes. Raddatz hatte auch so etwas "Amerikanisches" im Klang, das gut zu Kennedy paßte, aber auch zur Effizienz des Joe Patroni.

Wolfgang Hess und GGH sagten mir nicht wirklich zu. Auf Typen wie Kennedy oder Cecil Kellawaye war GGH eigentlich immer fehlbesetzt.

Vermute ich richtig, dass es kein Zufall ist, dass Hans Wiegner in deiner Auflistung nicht vorkommt?


fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

12.02.2015 18:08
#41 RE: George Kennedy Zitat · antworten

Das liegt einfach daran, daß er mir als Stimme für George Kennedy einfach nicht im Gedächtnis blieb.

Mir ist, darauf spielst du sicher augenzwinkernd an, Hans Wiegner generell nie positiv aufgefallen - auch nicht für Lee Marvin. Allerdings habe ich im Unterschied zu Marvin seine Einsätze für Kennedy keineswegs störend in Erinnerung.


"Ich bin Spion! Genau wie Sie!"

G. G. Hoffmann für John Standing in "Manche mögens geheim"

berti


Beiträge: 13.992

12.02.2015 19:54
#42 RE: George Kennedy Zitat · antworten

Zitat von fortinbras im Beitrag #41
Das liegt einfach daran, daß er mir als Stimme für George Kennedy einfach nicht im Gedächtnis blieb.

Mir hat er sich durchaus eingeprägt, besonders natürlich über "Charade".

Lone Ranger



Beiträge: 173

12.02.2015 21:30
#43 RE: George Kennedy Zitat · antworten

Und wer sind deine Favoriten Berti???

berti


Beiträge: 13.992

12.02.2015 21:40
#44 RE: George Kennedy Zitat · antworten

Schwer zu sagen, da ich bisher noch nicht so viele Sprecher erlebt habe. Arnold Marquis halte ich hier in jedem Fall für eher entbehrlich, da Hans Wiegner an seiner Stelle sicher origineller gewesen wäre. Aber immerhin etablierte er sich hier nicht auch noch als Feststimme. Daneben fand ich (wie früher bereits geschrieben) Joachim Cadenbach sehr originell besetzt. Horst Niendorf war in der "nackten Kanone" sehr passend, schade, dass er in den beiden Nachfolgern nicht mehr zum Zug kam (nach 1990 war er ja fast gar nicht mehr zu hören). Klaus Piontek funktionierte zwar auch, klang aber nicht so herrlich naiv. Edgar Ott in der "27. Etage" war auch nicht schlecht, aber da diese Rolle nicht viel Text hatte, konnte er keinen sonderlich starken Eindruck hinterlassen.
Mit mehr kann ich leider nicht dienen.

Lone Ranger



Beiträge: 173

12.02.2015 22:11
#45 RE: George Kennedy Zitat · antworten

Also, wie bereits erwähnt mochte ich Marquis nicht auf ihm. Zum einen weil er den nicht auch noch sprechen mußte und ihn austauschbarer macht, zum zweiten weil er ihm m. E. viel von seinem Spiel nimmt und deren Nuancen nicht trifft. Ott habe ich zweimal gehört, war gut, hätte es öfter sein dürfen. Wiegner war durch die Bank passend, Niendorf und Cadenbach für mich erst ab ca. mitte der 70er, dann aber gut. Wobei ich hier Cadenbach den Vorzug geben, da dieser nicht so präsent war. Die anderen wie Giese waren ok, aber mehr auch nicht. Erwähnenswert höchstens noch Schröder in tick...tick...tick (falls du ihn noch nicht gesehen hast...geht ein wenig in die Richtung "In der Hitze der Nacht", drchaus sehenswert), der ja auch in Richtung Cadenbach geht.

Ebenfalls, falls noch nicht gesehen: die Airport Reihe. Hier zeigt sich am besten die Wirkung von Schauspieler, Rolle und Synchronstimme. Im ersten Teil, mit Raddatz, ist es die perfekte Symbiose. Rolle, Darsteller und Sprecher bilden eine perfekte Einheit, alles passt. Im zweiten Teil der Schock mit GGH, in Teil 3 und 4 wurde es dann mit Cadenbach und Niendorf stetig besser, auch wenn sie nicht an Raddatz herankamen. Ein Paradebeispiel.

Nebenbei: Lukschy war Rollenbezogen (wie ab Ende der 60er eigentlich immer) perfekt, da Kennedy hier optisch verändert war, Hoffmann und Geisler passten ebenfalls wie Faust aufs Auge. Von den dreien wäre aber wohl nur Geisler in "normalen" Rollen denkbar gewesen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Bill Paxton »»
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor