Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 1.066 mal aufgerufen
 Allgemeines
c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.134

28.02.2005 14:37
Spielfilme, die fürs Kino synchronisiert wurden, dann aber nie im Kino liefen Zitat · antworten


Als verwandtes Thema zu einem hier bereits bestehendem Thread. Es wäre interessant zusammenzustellen, welche Synchronisationen es gab, die zwar fertiggestellt wurden; aus welchen Gründen auch immer dann aber unveröffentlicht blieben (oder erst sehr, sehr viel später im TV oder auf Video auftauchten). Da ja bis heute nicht festzustellen ist, ob es die angebliche ALICE IM WUNDERLAND-Neusynchro um 1982 überhaupt gab bzw fertiggestellt wurde; fällt mit nur ein Beispiel ein:


SCHLECHTE ZEITEN FÜR VAMPIRE
(Tempi duri per I Vampiri; IT 1959)
Deutsche Bearbeitung: Cineropa Film GmbH Gert Weber, Berlin (um 1959)
Mit Friedrich Joloff, Harry Wüstenhagen, Eckart Dux, Arno Paulsen, Friedel Schuster, Kai Fischer, Gert Martienzen
Kino: nicht im Kino
sonstige VÖ: um 1982 Video

-----------------------------------------------

Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?


d-udo ( gelöscht )
Beiträge:

03.03.2005 19:45
#2 RE:Spielfilme, die fürs Kino synchronisiert wurden, dann aber nie im Kino liefen Zitat · antworten

Ja es gibt ein Beispiel dass mir noch einfällt.
Und zwar ebenfalls aus der Horrorfilm Ecke.
Und zwar den Film "Texas Chainsaw Massacre 2" die Fortsetzung des legendären Tobe Hoopers Klassiker`s "Texas Chainsaw Massacre" dtsch. "Blutgericht in Texas - Videotitel" Das Kettensägenmassaker.

Diese Fortsetzung, ebenfalls unter der Regie von Tobe Hooper und als Hauptdarsteller Dennis Hopper erblickte jedoch nie das Licht der Kinoleinwand, da er im Vorfeld Beschlagnahmt wurde. Er lief meines Wissen nur einmal auf einem Festival in München, was aber Vater Staat mitbekam.
Der Filmvorführer wurde sogar zu einer Geldstrafe verdonnert.
Dennis Hopper wurde hier von Joachim Kerzel synchronisiert.
Der Film existiert als deutsche Fassung nur als Bootleg DVD (nicht lizensiert)

Udo


c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.134

04.03.2005 17:26
#3 RE:Spielfilme, die fürs Kino synchronisiert wurden, dann aber nie im Kino liefen Zitat · antworten


Und dann war da doch noch FLUCH DER KARIBIK - die 1. Synchro, die es angeblich noch gegeben haben soll und hernach ganz im Giftschrank verschwunden ist zu Gunsten einer kompletten Neubearbeitung...



-----------------------------------------------

Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?


Dennis Hainke



Beiträge: 1.307

04.03.2005 19:52
#4 RE:Spielfilme, die fürs Kino synchronisiert wurden, dann aber nie im Kino liefen Zitat · antworten

In Antwort auf:
Und dann war da doch noch FLUCH DER KARIBIK - die 1. Synchro, die es angeblich noch gegeben haben soll und hernach ganz im Giftschrank verschwunden ist zu Gunsten einer kompletten Neubearbeitung...

Ganz ehrlich, ich glaub da nicht dran.

------
"Du willst dich mit mir anlegen?! DU MISTVIEH!"
[Bernd Schramm (*1951 - +2005)]

"Warum hat man dich ins Jugendgefängnis gesteckt? Hast du 'ne Haarband geklaut?"
"Halt die Klappe. Ich hab Dornröschen im Disneyland über die Brüstung geschubst."
"Oh Mann... hat sie überlebt?"
"Ja - aber es ist kein gutes Leben."
[Sandra Schwittau und Caro Combrinck]


derDivisor47



Beiträge: 2.087

04.03.2005 20:19
#5 RE:Spielfilme, die fürs Kino synchronisiert wurden, dann aber nie im Kino liefen Zitat · antworten

es wurde doch nur David Nathan ersetzt und sonns blieb alles gleich.


Herr Frodo


Beiträge: 399

04.03.2005 22:09
#6 RE:Spielfilme, die fürs Kino synchronisiert wurden, dann aber nie im Kino liefen Zitat · antworten

Und was ist mit Mr. Moog?


Chow Yun-Fat


Beiträge: 3.892

05.03.2005 12:15
#7 RE:Spielfilme, die fürs Kino synchronisiert wurden, dann aber nie im Kino liefen Zitat · antworten

Von TROJA soll's ja auch schonm 'ne komplette Synchro gegeben haben, bevor Herrn Petersen die Stimmen nicht gefielen. Die erste war sicherlich sehr kontinuierlich, was die Sprecher angeht (wie man im Trailer erkennt).


BB


"Du magst meinen Reis nicht?"


 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor