Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 1.140 mal aufgerufen
 Stars & Stimmen
Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

24.04.2005 15:36
Harold Lloyd Zitat · antworten

Der Mann hat ja über 100 Stumm-, aber nur 8 Tonfilme gemacht. Kennt jemand seine Sprecher?

Danke!


kinofilmfan


Beiträge: 2.216

24.04.2005 17:22
#2 RE:Harold Lloyd Zitat · antworten

Hallo,

eine Übersicht gibts hier:

http://www.deutsche-synchronsprecher.de/kp.htm

Lloyd hat nur sieben Tonfilme gemacht. Seine letzter Film kam 1947 als THE SIN OF HAROLD DIDDLEBOCK von United Artists heraus und war kein Erfolg. RKO brachte ihn dann 1950 als MAD WEDNESDAY in gekürzter Fassung neu heraus.

Gruß

Peter

http://www.deutsche-synchronsprecher.de


Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

25.04.2005 14:53
#3 RE:Harold Lloyd Zitat · antworten

Du hast recht. Ich hatte den Film von 1932, wo ihn die imdb als "unconfirmed" listet mitgezählt.


c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.134

25.04.2005 16:06
#4 RE:Harold Lloyd Zitat · antworten


FILMVERRÜCKT (MOVIE CRAZY) würde bereits 1933 synchronisiert: damals war der unvergessene Kabarettist, Conferencier und Filmschauspieler Werner Finck als deutsche Stimme von Harold Lloyd zu hören. Die Wahrscheinlichkeit, diese Fassung jemals zu hören zu bekommen, liegt wohl genauso fern wie das Auftauchen der BSG-Fassung von 1950 mit Georg Thomalla.

-----------------------------------------------

Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?


Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

25.04.2005 17:52
#5 RE:Harold Lloyd Zitat · antworten

Gibt es von "Der Sündenbock" und "Kalte Milch und heiße Füße" keine Synchros, sprich liefen die Filme hier nur im Original mit Untertiteln im Kino oder sind nur die Sprecher nicht bekannt?
Sofern es Synchros gibt:
Ist zumindest bekannt wann die Synchros der beiden Filme entstanden?


kinofilmfan


Beiträge: 2.216

26.04.2005 20:29
#6 RE:Harold Lloyd Zitat · antworten

Hallo,

von KALTE MILCH UND HEISSE FÜSSE gibt es eine TV-Synchro, wohl im Auftrag des ZDF. Der Sprecher Lloyds ist mir nicht bekannt.

Von THE CAT'S-PAW, bei imdb als DER SÜNDENBOCK aufgeführt, ist mir keine Synchronfassung bekannt, vielleicht ist er unter dem Titel vor dem zweiten Weltkrieg in Deutschland gelaufen.

Dank Christoph wissen wir immerhin, daß der großartige Kabarettist Werner Finck Lloyd bereits 1933 sprach. Wo mag diese Fassung verstauben?

Das ZDF zeigte etwa um 1979/80 eine ganze Reihe von Harold-Lloyd-Filmen, darunter auch einige Stummfilme. Meistens Sonntagnachmittags- FILMVERRÜCKT lief glaube ich sogar Samstagabends um 20.15 Uhr- heute völlig undenkbar!

Die Stummfilme wurden mit der Original-US-Zwischentiteln gezeigt und deutsch eingesprochen. Die Lloyd-Zwischentitel sprach Uwe Paulsen, die Zwischentitel der Damen sprach Astrid Kollex und den Rest (glaube ich) Peter Kirchberger. Die dt. Fassungen wurden von Alster-Film in HH erstellt (auch wieder: glaube ich- ist so lange her...).

Wens interessiert: Harold Lloyd war bei seinem Tod 1971 einer der reichsten Männer Amerikas. Im Gegensatz zu vielen Kollegen der Stummfilmära, die völlig verarmt starben, war er auch ein erfolgreicher Geschäftsmann.

Gruß

Peter

http://www.deutsche-synchronsprecher.de


Aristeides


Beiträge: 1.509

26.04.2005 21:29
#7 RE:Harold Lloyd Zitat · antworten

Vor ca. 15 Jahren hat SAT 1 immer nachmittags ein paar Stummfilmkopilationen gezeigt. Dabei liefen auch einige Zusammenschnitte mit Harold Lloyd, bei denen Zwischentitel und durchgehender Erzählkommentar (ähnlich wie bei Pat und Patachon mit Hanns-Dieter Hüsch) von Jochen Busse gesprochen wurden.

Gruß,
Ilja

Da es leider noch nicht alle Teilnehmer des Forums wissen hier nochmal die Hauptpage incl. einer Einführung in die deutsche Synchronisation, Synchronsprecherbiographien und Besetzungslisten:
http://www.synchronsprecher.de.tf


Markus


Beiträge: 2.097

25.04.2008 10:08
#8 RE: RE:Harold Lloyd Zitat · antworten

Schlechte Nachricht für Synchronfans:
Obwohl gerade eine exzellente DVD-Box mit Lloyds Tonfilmen erschienen ist, befinden sich weder alte noch neue Synchronisationen darauf. Sämtlich OmU.

Nur zur Information.

Gruß
Markus


Markus


Beiträge: 2.097

29.04.2011 09:24
#9 RE: RE:Harold Lloyd Zitat · antworten

EDIT
kann gelöscht werden


kinofilmfan


Beiträge: 2.216

17.03.2014 10:58
#10 RE: RE:Harold Lloyd Zitat · antworten

Hallo,

The Cat's Paw (1934) lief unter dem Titel HAROLD LLOYD, DER STROHMANN ab 20.11.1934 in Deutschland, und zwar auch in Synchronfassung.

The Milky Way (1935) lief unter dem Titel AUSGERECHNET WELTMEISTER ab 19.05.1936 in Deutschland, auch hier in Synchronfassung.

Gruß Peter

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor