Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 1.058 mal aufgerufen
 Filme: 1990 bis 2009
VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 42.006

24.04.2005 19:33
The Gift - Die dunkle Gabe (2000) Zitat · antworten

THE GIFT - DIE DUNKLE GABE (2001)
(The Gift, 2000)



Rolle (Schauspieler) Synchronsprecher
Annabelle 'Annie' Wilson (Cate Blanchett) Petra Einhoff
Buddy Cole (Giovanni Ribisi) Philipp Brammer
Donnie Barksdale (Keanu Reeves) Ole Pfennig
Jessica King (Katie Holmes) Natascha Geisler
Wayne Collins (Greg Kinnear) Frank Röth
Valerie Barksdale (Hilary Swank) Sandra Schwittau
Gerald Weems (Michael Jeter) Erich Ludwig
Linda (Kim Dickens) Elisabeth Günther
David Duncan (Gary Cole) Thomas Rauscher
Annies Großmutter (Rosemary Harris) Ursula Traun
Sheriff Pearl Johnson (J.K. Simmons) Dirk Galuba
Kenneth King (Chelcie Ross) Reinhard Glemnitz
Albert Hawkins (John Beasley) Manfred Erdmann
Mike Wilson (Lynnsee Provence) [Kind]
Miller Wilson (Hunter McGilvray) [Kind]
Ben Wilson (David Brannen) [Kind]
Mrs. Francis (Janell McLeod) Barbara Witow
Officer Higgins (Stuart Greer) Andreas Neumann
Richter (Ed Reddick) Tonio von der Meden
Hilfssheriff am Teich (S.D. Stephens) Andreas Neumann
Buddys Mutter (Rebecca Koon) Katharina Lopinski
Stimme Walter von Hauff
Gerichtsdiener (Stimme) ([uncredited]) Wolfgang Schatz


Synchronstudio: FFS Film- & Fernseh-GmbH, München
Dialogbuch & -regie: Beate Klöckner


Gruß,
Tobias
--
"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

larawu


Beiträge: 39

26.04.2005 20:05
#2 RE:The Gift - Die dunkle Gabe (2000) Zitat · antworten

Der mittlere Junge (ich weiß leider den Rollennamen nicht mehr) ist Moritz Günther,
der Sohn von Inez Günther (hat nichts mit Elisabeth Günther zu tun).

Sonja


Beiträge: 201

27.04.2005 10:27
#3 RE:The Gift - Die dunkle Gabe (2000) Zitat · antworten

Hat mich sehr gewundert, dass ziemlich viele nicht ihre Stamm-Stimme hatten. Obwohl, hat z.B. Cate Blanchett eine Stamm-Sprecherin?
Den Film fand ich gut, hatte ihn mir aber gruseliger vorgestellt.
S.

Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

27.04.2005 12:18
#4 RE:The Gift - Die dunkle Gabe (2000) Zitat · antworten

>hat z.B. Cate Blanchett eine Stamm-Sprecherin?

Ich glaub nicht, denn selbst regional in München hatte sie neben Petra Einhoff auch Claudia Lössl und gerade kürzlichst Elisabeth Günther in DIE TIEFSEETAUCHER.
Es hat mich allerdings auch gestört, dass z.B. Keannu Reeves nicht seinen Benjamin Völz hatte. Ich weiß, VanToby sieht das anders, aber Benjamin Völz hatte ihn zu dem Zeitpunkt, 2001, immerhin schon 10 Jahre lang und über 15 Mal (auch damals schon in München) synchronisiert! Außerdem war Reeves zu dem Zeitpunkt durch MATRIX auch schon international sehr bekannt geworden und hat in THE GIFT auch nicht so revolutionierend anders gespielt, als dass man sagen könnte, dass Völz zu der Rolle überhaupt nicht gepasst hätte. Eine gewisse "regionale Arroganz" finde ich in Ordnung, vor allem wenn es noch keinen richtigen Stammsprecher gibt, aber nach internationalen Erfolgen, 10 Jahren und über 15 Filmen kann ich das bei so einer beliebigen Rolle einfach nicht verstehen, wie man da Ole Pfennig besetzen konnte. Und bei so einer Direct-to-DVD-Synchro bezweifel ich, dass Pfennig 'ne Supervisor-Entscheidung, oder sowas, war. Zu Katie Holmes: Dascha Lehmann hat sie zwar nach DAWSONS CREEK auch schon ein paar Mal synchronisiert (ach überregional in Hamburg), aber leider ist sie noch nicht ihre "Feststimme", denn selbst in Berlin gab es z.B. Marie Bierstedt in NICHT AUFLEGEN! auf Katie Holmes.


Gruß,

Rick (Hendrik)
---
http://www.synchronisation.de.vu

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Manuel


Beiträge: 273

27.04.2005 14:06
#5 RE:The Gift - Die dunkle Gabe (2000) Zitat · antworten

Er hat vielleicht nicht anders gespielt (was man auch anders sehen kann, aber egal), doch Völz auf Keanu Reeves war immer der "Gute", und ich hätte ihn ehrlich gesagt in der Rolle dieses Rassisten nicht hören wollen und war deshalb auch ganz froh, dass er es nicht war. Ole Pfennig hat meiner Meinung nach sehr gut gepasst.


MfG,
Manuel

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 42.006

27.04.2005 15:07
#6 RE:The Gift - Die dunkle Gabe (2000) Zitat · antworten

Ich seh's ganz genau wie Manuel. Benjamin Völz wäre mir nicht nur freundlich sondern - pardon - auch einfach zu langweilig für den bösen Keanu Reeves gewesen. Ole Pfennig hat genau den Ton getroffen, den ich mir von der Rolle erwartet hätte. Sehr gut fand ich auch Petra Einhoff für Cate Blanchett. Wirklich klasse war die, hat mir sogar noch einen Tick besser gefallen als Elisabeth Günther, die hier ihre Rollenfreundin sprach. Etwas gestört hat mich nur Natascha Geisler für Katie Holmes. Ich kenne Dascha Lehmann zwar nur kaum auf sie, aber Natascha Geisler klang mir (einfach von Natur aus) doch etwas zu dominant-kräftig für die Rolle. Nicht dass ich bezweifeln würde, sie könnte so etwas spielen, aber IMHO nicht ganz adäquat für Katie Holmes.

Gruß,
Tobias
--
"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

dlh


Beiträge: 15.036

10.11.2012 23:11
#7 RE:The Gift - Die dunkle Gabe (2000) Zitat · antworten

Ich glaube Walter von Hauff hatte neben diesem Fernsehprediger auch noch eine 2. Rolle, müsste Samuel E. Parlin Jr. als Deputy im Boot gewesen sein.

Übrigens eine wirklich fabelhafte Synchronisation. Einhoff passt sehr gut für Blanchett und ist ziemlich unverbraucht. Brammer gefällt mir um Klassen besser für Ribisi als G. Schmidt-Foß. Röth ist Vollbrecht mindestens ebenbürtig und stellt 'ne gute Alternative dar. Galuba und Rauscher haben mich richtig überrascht, klangen doch beide auf dem Papier irgendwie unpassend. Das Highlight war für mich aber Ole Pfennig. Der hat es doch tatsächlich geschafft, Keanu Reeves wie einen ernsthaften Schauspieler wirken zu lassen. Ein dreifaches Lob dafür. Der Kerl ist in meinen Augen eigentlich *das* Parade-Beispiel für einen untalentierten Darsteller, aber hier ausnahmsweise mal richtig gut!

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.775

11.11.2012 00:14
#8 RE:The Gift - Die dunkle Gabe (2000) Zitat · antworten

Tolle Besetzung. München ist für den Fall der Fälle immer die bessere Alternative finde ich. Besonders Pfennig und Röth waren klasse.

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz