Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 1.257 mal aufgerufen
 Filme: 1990 bis 2009
Seiten 1 | 2
Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

04.06.2005 22:43
"Die Thomas Crown Affäre" Zitat · antworten

Bei dem Film habe ich nun ausnahmsweise mal keine Synchronermittlung gemacht, und zwar aus einem Grund, der eine kleine kuriose Anekdote verbirgt: 1999 war an unserer Schule der zweiwöchige Austausch mit unserer Partnerstadt Maromme. Ich habe den Film damals also das erste Mal im Kino mit französischer Synchro gesehen. Und nicht, dass die französischen Synchronstimmen schlecht/unpassend gewesen wären, oder so, aber es ist halt trotzdem nicht das Gleiche, wenn man an die deutschen Stimmen gewöhnt ist, gerade die Kombination Brosnan/Glaubrecht fehlte mir doch sehr (wobei ich sagen muss, dass sein französischer Sprecher auch irgendwie was von Glaubrecht hatte, klang ihm jedenfalls nicht unähnlich). Als der Film dann im Herbst 2003 bei VOX ausgestrahlt wurde, hatte ich damals keine Zeit, ihn zu sehen. Kurze Zeit später hatten wir dann mit unserem Jahrgang Studienfahrt nach Frankreich und unserer Busfahrer hat auf der Hin- oder Rückfahrt dann in die Videoanlage des Busses tatsächlich DIE THOMAS CROWN AFFÄRE gelegt. Blöde war nur, dass es schon so spät (wir fuhren die Nacht über durch, die Strecke Avignon - Hamburg ist schließlich nicht sonderlich kurz )war, dass man sich kaum noch wach halten konnte und schließlich nickte ich auch ein. Tja, und so hatte ich den Film immer noch nicht komplett auf Deutsch gesehen, deswegen wollte ich ihn nun einfach mal nur genießen, ohne Mitschreiben einer Synchronbesetzungsliste.
Dennoch würde mich mal interessieren, wer Buch/Regie hatte und bei welcher Synchronfirma synchronisiert wurde. FFS kann ich mir zum Beispiel nicht vorstellen, denn irgendwie ist es merkwürdig, dass Denis Leary von Oliver Stritzel gesprochen wurde, aber Rene Russo nicht Dagmar Heller wie in IN THE LINE OF FIRE hatte. Hatte vielleicht Boris Tessmann Regie? Oder Dr. Nowka? Beide waren nämlich in Kleinstrollen zu hören und gerade Nowka spricht Kleinstrollen ja wohl nur, wenn er Regie führt, was wiederum auf die BSG schließen lassen könnte. Also, hat Jemand konkretere Infos?
Ich fand die Synchro jedenfalls sehr gut, Dagmar Heller als Rene Russo hat mir zwar auch gefallen, aber Traudel Haas gab ihr wirklich 'ne größere Portion Erotik, vermutlich wirkte Russo dadurch erotischer, als sie mit ihrer Originalstimme wirken würde, schätze ich.

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

http://www.tru-calling-net.de.vu/

meine aktuellen LOST-Lieblinge:

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 41.619

04.06.2005 22:48
#2 RE:"Die Thomas Crown Affäre" Zitat · antworten

In Antwort auf:
FFS kann ich mir zum Beispiel nicht vorstellen, denn irgendwie ist es merkwürdig, dass Denis Leary von Oliver Stritzel gesprochen wurde, aber Rene Russo nicht Dagmar Heller wie in IN THE LINE OF FIRE hatte.

Grund für Letzteres war vielleicht auch, dass Traudel Haas Standardstimme von Rene Russo ist und Dagmar Heller nicht.

Aber ansonsten eine sehr schöne Anekdote :-)
Meine Liste ist fast drei Jahre alt und enthält daher noch viele Lücken und Fehler, die ich heute sofort erkennen würde (idealerweise ;-)). Dummerweise gab es aber viele, viele Zuordnungsschwierigkeiten und das wird sich auch bei neuerlichem Ansehen nicht ändern. Trotzdem werde ich, sollte ich mal wieder Zeit dazu haben, den Film noch mal durcharbeiten, da er zu meinen Lieblingsfilmen zählt.

Gruß,
Tobias
--
"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

04.06.2005 23:11
#3 RE:"Die Thomas Crown Affäre" Zitat · antworten

Grund für Letzteres war vielleicht auch, dass Traudel Haas Standardstimme von Rene Russo ist und Dagmar Heller nicht.

Nun, die FFS hat, wie jedes andere Synchronstudio übrigens auch, eine gewisse "regionale Arroganz", wenn man da z.B. an Kathrin Fröhlich auf Kate Winslet denkt. Deswegen hätte ich mir gut vorstellen können, dass die FFS auch Dagmar Heller für Rene Russo wieder ausgegraben hätte, da IN THE LINE OF FIRE ja auch FFS war. Insofern muss sowas mit Standardstimmen ja nichts zu tun haben.
Interessant finde ich, dass Frankie Faison hier von Jürgen Kluckert synchronisiert wurde, er sprach ihn nämlich jüngst auch in HIGHWAYMEN (Cine Entertainment Hamburg).

Dummerweise gab es aber viele, viele Zuordnungsschwierigkeiten und das wird sich auch bei neuerlichem Ansehen nicht ändern.

Kann ich bestätigen, die "Geschäftspartner-Szenen" zu Anfang sind besonders schlimm, X Sprecher, die man alle erkennt, nur für Sekunden zu hören, ohne Rollenzuordnungen und manchmal nur im Hintergrund.
Ein Sprecher war allerdings dabei, den auch Manuel für Kawaltzky in SG1 noch sucht, den auch ich schon lange suche, der einen der Überwachungstechniker, oder so, sprach. Wüsste ja zu gerne mal, wer das ist - schade, dass es keine offizielle Liste gibt, die komplett ist.

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

http://www.tru-calling-net.de.vu/

meine aktuellen LOST-Lieblinge:

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

rote Blume ( Gast )
Beiträge:

04.06.2005 23:35
#4 RE:"Die Thomas Crown Affäre" Zitat · antworten

Mehr habe ich da auch nicht:

Frank Glaubrecht: Pierce Brosnan (Thomas Crown)
Lothar Blumhagen: Ben Gazzara (Anwalt)
Traudel Haas: Rene Russo
Boris Tessmann: ??? (Hausangestellter)
Wolfgang Völz: ??? (Wachmann)


http://hometown.aol.co.uk/drecmvg/myhomepage/aboutme.html

Donnie Darko
Moderator


Beiträge: 8.085

05.06.2005 00:12
#5 RE:"Die Thomas Crown Affäre" Zitat · antworten

In Antwort auf:
Dennoch würde mich mal interessieren, wer Buch/Regie hatte und bei welcher Synchronfirma synchronisiert wurde.

"Die Thomas Crown Affaire" wurde in der Tat bei der BSG synchronisiert. Und auch von daher liegt für die Dialogregie Dr. Nowka nahe, zumal er öfter mal dort tätig ist und - wie Du schreibst - im Film auch Kleinstrollen spricht. Von daher nehme ich mal stark an, dass es Nowka war, der die Regie hatte.

Liebe Grüße!


--------------------

Petra Barthel im Polizeiruf "Tödliche Illusion" von 1979

Slartibartfast



Beiträge: 6.671

05.06.2005 09:53
#6 RE:"Die Thomas Crown Affäre" Zitat · antworten

Also noch häufiger hat sie doch eigentlich Evelyn Maron gesprochen.
Obwohl ich Traudel Haas zwar besser finde (hier ist der Satz zu Ende).

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 41.619

05.06.2005 11:04
#7 RE:"Die Thomas Crown Affäre" Zitat · antworten

Ich wusste, dass jemand damit kommt. Also gut: Traudel Haas ist EINE Standardstimme von Rene Russo. Dagmar Heller sicherlich nicht.

> Obwohl ich Traudel Haas zwar besser finde (hier ist der Satz zu Ende).

Gehört in so einen Satz nicht ein "zwar"? ;-)

Gruß,
Tobias
--
"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

John Connor



Beiträge: 4.883

05.06.2005 13:12
#8 RE:"Die Thomas Crown Affäre" Zitat · antworten

Ich wusste, dass jemand damit kommt.

Na, wer denn zum Beispiel?

Gehört in so einen Satz nicht ein "zwar"? ;-)

Oder eher ein "ja"?

Grüße, Fehmi

"Nananana-na-nana, jajajaja-ja-jaja ...."
(Ivar Combrinck in DIE SIMPSONS)

Sonja


Beiträge: 201

05.06.2005 18:53
#9 RE:"Die Thomas Crown Affäre" Zitat · antworten

Als ich gestern den Film gucken wollte, wurde mir irgendwann wieder klar, was mich schon im Kino daran gestört hat, und zwar Rene Russo, die ich total gekünstelt finde in dem Film. Ich weiß auch nicht, wie ich's beschreiben soll ... naja, jedenfalls hab ich dann irgendwann zu Pro7 umgeschaltet. Glauben ist alles ist einfach immer wieder schön!

Um mal zum Thema Synchro zurückzukommen ... ich kann nur noch hinzufügen, dass mir, als Crown in seine Firma kam, total viele Stimmen bekannt vorkamen. Eine war glaub ich Tobias Kluckert.
Anyway ...
bis später,
S.

Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

05.06.2005 19:12
#10 RE:"Die Thomas Crown Affäre" Zitat · antworten

Japp, Kluckert war dabei, als so'n Sicherheitstyp seiner Firma, oder so. Diese Szene war von den Stimmen echt Hardcore.

naja, jedenfalls hab ich dann irgendwann zu Pro7 umgeschaltet. Glauben ist alles ist einfach immer wieder schön!

Ich war auch in Versuchung, da ich GLAUBEN IST ALLES! auch sehr mag, aber da ich halt Crown auf Deutsch noch nie komplett gesehen hatte, wollte ich das nun endlich mal tun, hat mir auch wieder gut gefallen, der Film, erst recht mit der Synchro. Was Rene Russo angeht: Die wirkt, finde ich, IMMER total künstlich, schon irgendwie von ihrem Aussehen her, was definitiv im Gesicht nach Face-Lifting ausschaut, fand ich schon in IN THE LINE OF FIRE, weswegen ich mit Russo als Sex-Symbol nie wirklich was anfangen konnte, dank Traudel Haas' Stimme bekam sie aber halt doch 'ne gewaltige Portion Erotik - was gute Synchronbesetzungen nicht alles ausmachen können.
Ich weiß noch, dass Hugh Grant vor 2 Jahren, oder so, bei der Goldenen Kamera-Verleihung meinte, er bedanke sich bei Patrick Winczewski, dass er ihn in Deutschland so sexy klingen lässt, weil seine eigene Stimme ja gar nicht so toll klingen würde.


Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

http://www.tru-calling-net.de.vu/

meine aktuellen LOST-Lieblinge:

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Sonja


Beiträge: 201

07.06.2005 11:38
#11 RE:"Die Thomas Crown Affäre" Zitat · antworten

In Antwort auf:
wirkt, finde ich, IMMER total künstlich, schon irgendwie von ihrem Aussehen her, was definitiv im Gesicht nach Face-Lifting ausschaut, fand ich schon in IN THE LINE OF FIRE,

In ItLoF hab ich gestern kurz reingeschaltet, und prompt eine Szene mit Russo erwischt. Da sah sie sogar besser aus als in Thomas Crown, fand ich. Bei TC haben mich hauptsächlich ihre Haare gestört. Naja, wie dem auch sei, hatte sie in ItLoF dieselbe Stimme wie in TC? Konnte ich bei der kurzen Szene nicht feststellen.

Hugh Grants eigene Stimme find ich gar nicht so schlimm, aber Winczewski mag ich schon seeehr gerne.
S.

Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

07.06.2005 11:43
#12 RE:"Die Thomas Crown Affäre" Zitat · antworten

Im ersten Beitrag hab ich folgendes geschrieben, da hättest Du es lesen können :

aber Rene Russo nicht Dagmar Heller wie in IN THE LINE OF FIRE hatte

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

http://www.tru-calling-net.de.vu/

meine aktuellen LOST-Lieblinge:

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

ftde



Beiträge: 766

17.01.2008 01:15
#13 RE: RE:"Die Thomas Crown Affäre" Zitat · antworten
Eben lief der Film mal wieder, ich bin jetzt einfach mal so frech eine ganz rudimentäre Liste aufzustellen. Ich verlass mich dabei aber weitestgehend auf eure Angaben, mehr dazu unten.

Thomas Crown		Pierce Brosnan		Frank Glaubrecht
Catherine Banning Rene Russo Traudel Haas
Lt. Michael McCann Denis Leary Oliver Stritzel
Detective Paretti Frankie Faison Jürgen Kluckert
Psychiaterin Faye Dunaway Kerstin Sanders-Dornseif *
Bobby McKinley*** Michael Lombard*** Wolfgang Völz
John Reynolds Fritz Weaver Gerd Holtenau **
Einbrecher mit Akzent Manfred Lehmann? *** (recht sicher)
Anwalt von Crown Lothar Blumhagen
Museumsführerin Dagmar Dempe??? *** (sehr unsicher)
Hausangestellter Boris Tessmann

Quellen (außer diesem Thread):
* Synchronkartei
** VanToby im Thread zu Fritz Weaver
*** Auschliesslich eigene Beobachtung

Nach meiner Einschätzung sind von den schon vor mir genannten Glaubrecht, Haas, Stritzel und Kluckert wohl Konsens und Holtenau da von VanToby genannt über jeden Zweifel erhaben. Bei Völz bin ich mir ganz sicher, auch mit meiner Zuordnung zu Rolle und Schauspieler. Den Vorschlägen Blumhagen und Sanders-Dornseif könnte ich Glauben schenken, aber ohne dass ich als Laie mir da sicher wäre. Zu Tessmann kann ich nur die Schultern zucken.
smeagol



Beiträge: 3.901

17.01.2008 08:20
#14 RE: RE:"Die Thomas Crown Affäre" Zitat · antworten

In Antwort auf:
Ich weiß noch, dass Hugh Grant vor 2 Jahren, oder so, bei der Goldenen Kamera-Verleihung meinte, er bedanke sich bei Patrick Winczewski, dass er ihn in Deutschland so sexy klingen lässt, weil seine eigene Stimme ja gar nicht so toll klingen würde.

Cool! Und Grant/Winczewski ist auch ein echtes Dreamteam, wie ich finde. Tausendmal besser als Cruise/Winczewski ... aber das ist zu sehr O.T. Finde ich jedenfalls sehr nett, dass er das so gesagt hat.

E.v.G.



Beiträge: 2.325

17.01.2008 11:07
#15 RE: RE:"Die Thomas Crown Affäre" Zitat · antworten

Boris Tessmann stimmt

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz