Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 52 Antworten
und wurde 4.002 mal aufgerufen
 Stars & Stimmen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Aristeides


Beiträge: 1.571

18.04.2007 03:41
#16 RE: John Ireland Zitat · antworten

"Airwolf: 40 Mio. $ für Santini": Joachim Nottke
"1000 Meilen Staub": Thomas Kästner, Gottfried Richter





Vielen Dank an alle, die mit Daten und Bildern weitergeholfen haben...
http://www.synchronsprecher.de.tf

Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.643

21.04.2007 21:43
#17 RE: John Ireland Zitat · antworten

Zitat von Jens
SONNTAG SOLLST DU STERBEN (Neusynchro) - HANS TEUSCHER



Hallo Jens,

wo würdest Du diese Synchro zeitlich denn in etwa einordnen? Eine Kino-WA des Films ist mir nicht bekannt, eine Video-VÖ auch nicht und im TV lief der Film erstmals 1997, aber das schient mir doch etwas spät für Hans Teuscher auf Ireland und Almut Eggert auf Beverly Garland. Aber ist ja gut möglich, dass die Synchro einige Jahre im Archiv lag...

Gruß
Stephan

Jens


Beiträge: 1.568

21.04.2007 22:16
#18 RE: John Ireland Zitat · antworten


Gute Frage.
Den Stimmen nach zu urteilen, würde ich sie Anfang/Mitte der 90er einordnen.
Da Klaus-Dieter Klebsch auf William Schallert zu hören war, keinesfalls früher.
Was mich an der Synchro stört, ist das sie ziemlich steril wirkt.
Außerdem scheinen auch die Geräuscheffekte wie Schüsse und das Reiten der Pferde
nachgemacht worden zu sein.


MfG,
Jens

John Connor



Beiträge: 4.883

21.04.2007 22:30
#19 RE: John Ireland Zitat · antworten
In Antwort auf:
Den Stimmen nach zu urteilen, würde ich sie Anfang/Mitte der 90er einordnen.


Ja, würde ich auch sagen. Denn: wenn ich mich richtig erinnere, sprach Bernd Schramm darin auch eine kleine Rolle - und er trat ja erstmals um den Dreh rum als Synchronsprecher in Erscheinung.
So oder so - Teuscher war in jeder Hinsicht eine Fehlbesetzung, unter anderem auch, weil er viel zu alt klang für Ireland.

Grüße,
Fehmi
Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.643

24.04.2007 00:04
#20 RE: John Ireland Zitat · antworten

Danke euch, dann passt das ja. Ich hatte mich eben genau deshalb auch gewundert, weil ich mir dachte, dass Hans Teuscher in den 90ern für Ireland schon etwas zu alt klingt. Leider hab ich den Film verpasst.

Gruß
Stephan

Mailman


Beiträge: 446

26.07.2007 13:58
#21 RE: John Ireland Zitat · antworten

"Django spricht kein Vaterunser": Herbert Weicker

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

26.07.2007 19:59
#22 RE: John Ireland Zitat · antworten

Zu John Ireland möcht ich jetzt mal kurz n Schauspieler- und Sprecher-Statement abgeben:

Dieser Schauspieler fasziniert mich irgendwie. Man hat teilweise den Eindruck er steht nur rum und macht gar nichts und im nächsten Moment merkst du, dass er unglaublich authentisch spielt. Sowas von "Selbstbewusstsein" im wahrsten Sinne des Wortes, dass jeder Wimpernschlag sitzt und nichts übertrieben auschargiert wird, außer die Rolle passt drauf, z.B. in "Lauf um dein Leben!". Zum Teil wirkt's nahezu mysteriös-genial.
Es ist daher wohl kaum ein Zufall, dass Wolf Ackva in meinen Augen sein bester Sprecher war, der im ersten Moment auch relativ monoton wirkt, rein stimmlich, aber gewissermaßen einfach den Rhythmus hatte Schauspielern eine wirklich auffällige Präsenz und Größe zu verleihen. Ich denke da vor allem an John Houseman in "Rollerball" - eine Rolle, die für mich schon fast sowas wie der Inbegriff von Authorität oder besser gesagt Kontrolle ist, obwohl sie kaum Dynamik hat.
John Ireland gelingt es in "Exzess", auch in der dt. synchronisierten Fassung, trotz sehr weniger Szenen, ein hohes Maß an "Wer sein" auszustrahlen, womit er die Rolle des Zeitungschefs, der in allen Milieus zu Hause ist und weiß, was er wo, wie kriegt genial ausfüllt... und Wolf Ackva transponiert die unerschütterlich-spielerische Präsenz ideal ins Deutsche.



----------------------------
Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"So ist das Leben...!"
Reiner Schöne für Alan Steel in "Sing mir das Lied der Rache"

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

22.09.2007 15:24
#23 RE: John Ireland Zitat · antworten

War das in "Ein Colt für 100 Särge" Paul Edwin Roth?
Passte ziemlich gut, reichte an die Präsenz von Wolf Ackva aber nicht ganz ran, den ich, zumal es eine Münchner Synchro ist, bevorzugt hätte. Aber Ackva kam für Ireland ja wohl ohnehin erst etwas später zum Einsatz.
Insgesamt eine unterhaltsame, mit (dafür, dass es sie nicht von Rainer Brandt war) auffallend forschen Sprüchen gesegnete Synchro. Highlights waren Hans-Georg Panczak für Peter Lee Lawrence und der Sprecher von Franco Pesce (der als fideler die meisten Sprüche loslassen durfte) - könnte Wolf Rahtjen mit stark versteller Stimme gewesen sein.
Alexander Allerson für Piero Lulli kam leider etwas billig.
Am auffälligsten erschien mir aber, dass der Specher von Frank Braña stark nach Walter Rilla(!) klang...
Sind von dem (außer für ihn selbst) weitere Synchron-Einsätze bekannt?



----------------------------
Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Stahl. Dicker Stahl. Verdammt dicker Stahl."(..........Quatsch.")
Bernd Rumpf für Ian Buchanan in "Panic Room"

Mailman


Beiträge: 446

25.09.2007 16:59
#24 RE: John Ireland Zitat · antworten

Ich habe für Ireland Horst Naumann rausgehört.

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

25.09.2007 19:53
#25 RE: John Ireland Zitat · antworten
Dachte ich anfangs auch, aber bin mir eigentlich absolut sicher, dass er es nicht war. Ich glaube Naumann sprach aber eine andere (kleine ) Rolle - weiß nicht mehr genau.
Die Stimme klang für Horst Naumann eigentlich viel zu eben, daher kam ich auch auf Paul Edwin Roth, als ich hier im Nachhinein laß, dass er ihn vorher schon paar Mal sprach. Würde halt auch nach München passen.

----------------------------
Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Stahl. Dicker Stahl. Verdammt dicker Stahl."(..........Quatsch.")
Bernd Rumpf für Ian Buchanan in "Panic Room"

Mailman


Beiträge: 446

18.10.2007 19:18
#26 RE: John Ireland Zitat · antworten
In Antwort auf:

Am auffälligsten erschien mir aber, dass der Specher von Frank Braña stark nach Walter Rilla(!) klang...
Sind von dem (außer für ihn selbst) weitere Synchron-Einsätze bekannt?

Auf Premiere läuft gerade der Film "Staatsgeheimnis". Dort ist Walter Rilla als Synchronsprecher angegeben.
kinofilmfan


Beiträge: 2.342

18.10.2007 19:51
#27 RE: John Ireland Zitat · antworten

In Antwort auf:
Auf Premiere läuft gerade der Film "Staatsgeheimnis". Dort ist Walter Rilla als Synchronsprecher angegeben.


Hallo,

in STAATSGEHEIMNIS wird Walter Rilla im Vorspann zwar als sein eigener Sprecher angegeben, aber wenn ich mich recht erinnere spricht er da nur im O-Ton. STAATSGEHEIMNIS ist übrigens dahingehend bemerkenswert, daß dort die Synchronsprecher im Vorspann in größerer Schrift als die Darsteller genannt werden.

Gruß

Peter


http://www.deutsche-synchronsprecher.de

Jens


Beiträge: 1.568

19.10.2007 08:49
#28 RE: John Ireland Zitat · antworten


MORD IST IHR HOBBY - HERRMANN EBELING

MfG,
Jens

Uwe Huber


Beiträge: 319

11.11.2007 16:44
#29 RE: John Ireland Zitat · antworten

"Salon Kitty": Heinz Petruo

Frank Brenner



Beiträge: 9.004

16.04.2011 20:24
#30 RE: John Ireland Zitat · antworten

Hi Mücke,

"Django, wo steht dein Sarg?": Arnold Marquis


Gruß,

Frank

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
«« Amy Acker
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor