Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 1.353 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.134

08.07.2005 21:56
Wer war der Sprecher und Sänger in den Fischerkoesen-Werbefilmen der 50er Jahre Zitat · antworten


Hans Fischerkoesen war DER Pionier auf dem Gebiet des deutschen Werbe- und Animationsfilms. Anläßlich seines 100. Geburtstages erschien als Begleitmaterial einer Ausstellung über sein Schaffen in Zusammenarbeit zwischen dem deutschen Werbemuseum Frankfurt/Main und den Erben Fischerkoesen 1996 die wunderschöne Videocassette HANS FISCHERKOESEN - WERBEWELTEN IM ZEICHENTRICK: DIE BESTEN KINOSPOTS DER 50ER JAHRE, die einen Querschnitt von Fischerkoesen-Spots aus der Zeit von 1941-1960 in Originallänge bietet. Es ist zwar auch mal Harry Giese als Sprecher zu hören, aber im wesentlichen ist in all den Spots der 50er Jahre immer derselbe Sprecher am Werk. Die Stimme hat ein sehr weiches Timbre, ist aber dennoch ungemein markant. Der Sprecher spricht nicht nur, sondern er singt auch regelmäßig in den Spots. Denn charakteristisch für die Fischerkoesen-Filme war die Adaption von populären Schlager- und Operettenmelodien oder auch Werken der Klassik mit neuen Texten, um die jeweilige Werbebotschaft zu transportieren. Die Fischerkoesen-Film hatte ihren Firmensitz nach dem Krieg in Bad Godesberg. Ich weiß nicht, ob die Filme auch dort synchronisiert wurden. Wer kann diese legendäre Werbe-Stimme der 50er Jahre identifizieren ?


Salamander-Schuhe (1954):

http://www.fileloader.de/index.php?site=...JCjWnuoMjpAMNdP


Baumhüter-Strümpfe (1952; Gesang):

http://www.fileloader.de/index.php?site=...dXmPUd6i0KDNAE5

-----------------------------------------------

Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?


c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.134

30.08.2005 10:01
#2 RE:Wer war der Sprecher und Sänger in den Fischerkoesen-Werbefilmen der 50er Jah Zitat · antworten


So, ich habe oben zwei Hörbeispiele eingefügt: einmal Spache und einmal Gesang !


-----------------------------------------------

Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?


kinofilmfan


Beiträge: 2.216

30.08.2005 19:24
#3 RE:Wer war der Sprecher und Sänger in den Fischerkoesen-Werbefilmen der 50er Jah Zitat · antworten

Hallo Christoph,

die Stimme erinnert mich doch sehr an Peter René Körner. Ich hatte mir, nachdem Du den ersten Beitrag gepostet hattest, mir den "Baumhüter"-Werbefilm angesehen (ist auf der Zusammenstellung RENDEZVOUS UNTERM NIERENTISCH drauf). Da hatte ich eigentlich gedacht, er ist es nicht . Aber wenn ich mir jetzt die Soundfiles anhöre...würde ich eher sagen, er ist es doch. Würde eigentlich gut zusammenpassen: er war Schauspieler, Sänger und wohnte m.W. in (oder in der Nähe) von Köln.

Gruß

Peter

http://www.deutsche-synchronsprecher.de


Lars


Beiträge: 399

31.08.2005 09:51
#4 RE:Wer war der Sprecher und Sänger in den Fischerkoesen-Werbefilmen der 50er Jah Zitat · antworten

Stimmt! die Stimme klingt wirklich ein bisschen nach Peter René Körner. Aber ich bin mir nicht sicher, ob er's ist. Körners Stimme ist meiner Meinung nach ein wenig fester und kiekst nicht so...

Gruß,

Lars


c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.134

11.11.2005 18:19
#5 RE: RE:Wer war der Sprecher und Sänger in den Fischerkoesen-Werbefilmen der 50er Zitat · antworten


Peter hatte recht, es ist tatsächlich Peter René Körner. In Kürschners Biographisches Theater-Handbuch, de Gruyter, Berlin 1956 wird in Körners Kurzbio aufgeführt: "Sprecher und Sänger Fischerkoesen-Film Studio Remagen und Mehlem/Rh. seit 1951". Damit dürfte dann auch geklärt sein, daß die meisten Fischerkoesen-Filme in Remagen synchronisiert wurden.


-----------------------------------------------

Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?


 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor