Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 2.794 mal aufgerufen
 Stars & Stimmen
Seiten 1 | 2 | 3
Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

31.08.2005 21:55
Gian Maria Volonté Zitat · antworten



"Unter zehn Flaggen": ???
"Das Mädchen mit dem leichten Gepäck": Herbert Stass
"Die Herrin von Atlantis": ???
"Herkules erobert Atlantis": Heinz Petruo
"Vergewaltigt in Ketten": Joachim Nottke
"Gebrandmarkt": ???
"Die vier Tage von Neapel": ???
"Der große Hahnrei"/"Cocü": ???
"Für eine Handvoll Dollar" (1. Synchro): Rainer Brandt
"Für eine Handvoll Dollar" (2. Synchro): Hans-Werner Bussinger
"Für eine Handvoll Dollar" (Nachsynchronisiertes, restaurierte Fassung): Joachim Höppner
"Jahreszeiten unserer Liebe": ???
"Für ein Paar Dollar mehr" (1. Synchro): Horst Naumann
"Für ein Paar Dollar mehr" (2. Synchro): Hans-Werner Bussinger
"Für ein Paar Dollar mehr" (Nachsynchronisiertes, restaurierte Fassung): Horst Naumann
"Feuertanz"/"Solo für zwei Maschinengewehre" (BRD-Synchro): Horst Niendorf
"Feuertanz"/"Solo für zwei Maschinengewehre" (DDR-Synchro): Franz Viehmann
"Die unglaublichen Abenteuer des hochwohllöblichen Ritters Branca Leone": Michael Chevalier
"Illusion - Ein Gangstermädchen": ???
"Töte Amigo": Klaus Höhne
"Töte Amigo" (Nachsynchronisiertes, restaurierte Fassung): Bernd Stephan
"Zwei Särge auf Bestellung": Herbert Stass
"Von Angesicht zu Angesicht"/"Halleluja, der Teufel lässt euch grüßen": Heinz Petruo
"Die Banditen von Mailand": Michael Chevalier
"Im Zeichen des Skorpions": ???
"Bataillon der Verlorenen": Rolf Schult
"Ermittlungen gegen einen über jeden Verdacht erhabenen Bürger": Reinhard Glemnitz
"Vier im roten Kreis": Heinz Petruo
"Der Weg der Arbeiterklasse ins Paradies"/"Die Arbeiterklasse geht ins Paradies" (DDR-Synchro): Helmut Müller-Lankow
"Sacco und Vanzetti" (BRD-Synchro): Heinz Petruo
"Sacco und Vanzetti" (DDR-Synchro): Friedhelm Eberle (laut Filmprogramm)
"Das Attentat"/"Die tödliche Fälle (Die Affäre Sadiel)" (BRD-Synchro): Heinz Petruo
"L'attentat" (DDR Synchro von "Das Attentat"): Helmut Schellhardt
"Knallt das Monster auf die Titelseite"/"Knallt das Monstrum auf die Titelseite!"/"Tödliche Schlagzeilen": Holger Hagen
"Giordano Bruno - Der Ketzer muss brennen": Michael Chevalier
"Lucky Luciano": Holger Hagen
"Todo modo": vermutlich nie synchronisiert
"Ich habe Angst": Holger Hagen
"Christus kam nur bis Eboli": Holger Hagen
"Die Kameliendame": Holger Hagen
"Die Kartause von Parma" [In Reihe]: Günther Ungeheuer
"Der Tod des Mario Ricci": Holger Hagen
"Die Affäre Aldo Moro": ???
"Chronik eines angekündigten Todes": Holger Hagen
"Der Junge aus Kalabrien": Manfred Lichtenfeld
"Pestalozzis Berg" (DDR-Synchro): Winfried Wagner
"Offene Türen": Holger Hagen
"Ein einfacher Fall": Holger Hagen

Auch hier Dank für die Mithilfe!

--------
"Man nennt mich den Polen!"
Hansjörg Felmy für Franco Nero in "Mercenario - Der Gefürchtete"


Frank Brenner



Beiträge: 8.350

01.09.2005 14:18
#2 RE:Gian Maria Volonté Zitat · antworten

Hallo,

"Chronik eines angekündigten Todes": Erik Schuman

Gruß,

Frank


Dutch


Beiträge: 19

02.09.2005 18:43
#3 RE:Gian Maria Volonté Zitat · antworten

Ermittlungen über einen...:Reinhard Glemnitz


Rolf Dubitzky


Beiträge: 292

03.09.2005 10:34
#4 RE:Gian Maria Volonté Zitat · antworten

Herkules erobert Atlantis – Heinz Petruo
Ich habe Angst – Holger Hagen
Offene Türen – Hagen
Gruß, Rolf


kogenta



Beiträge: 1.623

21.02.2006 18:00
#5 RE: RE:Gian Maria Volonté Zitat · antworten
Bataillon der Verlorenen = Rolf Schult
Giordano Bruno = Michael Chevalier
Todo Modo = meines Wissens nie synchronisiert und auch nie in Dtschl. gezeigt (obwohl er in einigen Lexika aufgeführt wird)
Christus kam nur bis Eboli = Holger Hagen

kogenta



Beiträge: 1.623

24.02.2006 18:04
#6 RE: RE:Gian Maria Volonté Zitat · antworten

Kameliendame = Holger Hagen
... und (Film fehlt oben):
Der Junge aus Kalabrien (Un Ragazzo Di Calabria, 1987) = Manfred Lichtenfeld


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.438

24.02.2006 23:08
#7 RE: RE:Gian Maria Volonté Zitat · antworten

"L'attentat" (DEFA-Synchro von "Die Affäre Sadiel"): Helmut Schellhardt
Für die DDR-Synchro von "Sacco und Vanzetti" ist im Filmprogramm Friedhelm Eberle angegeben.


Harvey



Beiträge: 844

06.04.2006 13:44
#8 RE: RE:Gian Maria Volonté Zitat · antworten

Hallo,

Hier noch einige Ergänzungen zum Träger des europäischen Filmpreises:

DAS MÄDHCHEN MIT DEM LEICHTEN GEPÄCK (80) - Herbert Staß
DIE KARTHAUSE VON PARMA (81-TV-Mini-Serie) - Günther Ungeheuer
DER TOD DES MARIO RICCI (83) - Holger Hagen
EIN EINFACHER FALL (91) - Holger Hagen

und eine Korrektur:
CHRONIK EINES ANGEKÜNDIGTEN TODES (89) Holger Hagen
(nicht Erik Schumann, ich habe gerade noch einmal hineingeschaut - es sei denn, der Film wäre erneut synchronisiert worden)

Beste Grüße v. Karsten


Harvey



Beiträge: 844

07.04.2006 23:51
#9 RE: RE:Gian Maria Volonté Zitat · antworten

Hallo Mücke,

warum schreibe ich direkt an Dich? Zum einen, weil ich mich noch im Nachhinein bedanken möchte für Deine Antwort, zu meiner Frage, warum Du Dich so sehr um die eher weniger bekannten Filmstars mit einer langen Besetzungsliste kümmerst. Zufälliger Anlaß war Warren Oates. Dort kann man Deine ausführliche Antwort nachlesen und gut nachvollziehen.

Aber nun möchte ich etwas Anders anmerken, und zwar, daß Du vielleicht Korrekturen oder Ergänzungen in rot markieren solltest, wie es andere machen, denn wenn Du diese in Deinen Anfangsbeitrag nachträglich einfügst, ohne es zu kennzeichnen, dann sieht es für die, die Dir etwas ergänzt haben, zumindest für den Außenstehenden ziemlich blöd aus, Warum, brauch ich Dir ja nicht zu erklären. jedenfalls Erst-Anklicker werden denken, dass die/der Ergänzende blind und taub sei, weil alles schon oben stand.

Und wenn Du schon Ergänzungen übernimmst, kannst Du auch die Korrektur übernehmen, bzw. akzeptieren. Nämlich bei CHRONIK EINES ANGEKÜNDIGTEN TODES. Holger Hagen, der einmal sein Bundesverdienstkreuz zurückgab, ist während des Films auch im Off zu hören, weil er die Erzählerstimme ist. Den kann man doch nicht verwechseln, selbst Frank eigentlich nicht. Aber ich spreche mich selbstverständlich nicht von Fehlern frei. Nur wenn man einmal Holger Hagen im Ohr hat, dann vergisst man ihn nicht und möchte ihn auch nicht missen.

Es geht ja auch hier um keinen Wettbewerb, im Gegenteil. Das war eine freundliche Anregung; mehr nicht. OK? Ja?

Gruß v. Karsten


Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

08.04.2006 12:16
#10 RE: RE:Gian Maria Volonté Zitat · antworten
Die Änderung bei "Chronik eines angekündigten Todes" hatte ich schlichtweg vergessen... Erinnerungen sind ab und zu nicht schlecht. Man kann ja ab und an auch mal über Listen drüberschaun, die einen irgendwie interessieren, da ich teilweise auch selbst nachträglich Sachen ergänze und dafür nicht jedes Mal selbst einen Beitrag anhänge.

Zu dem "rot markieren":

Ich habe da schon öfter drüber nachgedacht und habe einen ganz einfachen Grund warum ich es nicht tue... Jeder der in den Thread schreibt verewigt sich nebenbei natürlich auch mit seinem Beitrag und das ist auch gut so und gerecht. Ich halte die farbliche Rummarkierei innerhalb einer an sich geschlossenen Liste ansonsten für unnötig und auf den ersten Blick verwirrend (bzw. zumindest verwirrender als bei ner komplett schwarzen und das ist entscheidend), zumal neue User am Anfang definitiv überlegen werden, wofür die Markierungen stehen, sich das zwar schnell erklären können wenn sie nachlesen, aber wie das System funktioniert, merken sie eben auch wenn ich nicht markiere, wenn sie die Beiträge lesen. Außerdem finde ich es penetrant rein aus Wissensdrang erst ergründen zu müssen warum das alles rot markiert ist und wer was ergänzt hat, wenn ich eigentlich schlicht weg nur wissen will, wer Volonté in dem und dem Film sprach und nicht wer diese Info weitergab. Wenn ich die Beiträge lesen möchte kann ich das tun, wenn nicht, ist mir folglich auch egal wer ergänzt hat und das ist jedem selbst überlassen, da wir hier ja nicht im "Löffel-zum-Mund-führen"-Club sind .
Wenn jemand davon ausginge, dass Leute konsequent Sachen ergänzen, die schon in der Liste stehen, wäre er ein bisschen... naja... denn darauf liefe es ja hinaus, denn jede Änderung steht ja nachher oben drin.
Gerade das "Markieren" macht ja erst inhaltliche Unterschiede bei der Liste und forciert im Zweifelsfall einen "Konkurrenzkampf" vom Prinzip her betrachtet viel eher als, wenn man es ließe. Wenngleich es hier, meiner Ansicht, nie einen Konkurrenzkampf geben wird.
Ich hielte das Markieren vom System her nur für sinnvoll, wenn man jedesmal auch den Namen des Users, der ergänzt hat dazuscheiben würde, sprich: wenn der Startbeitrag letztlich kompakt alle ergänzenen Beiträge zusammenfasst. Warum was Halbes, aber nichts Ganzes? Aber man kann's auch übetreiben, da es, wie gesagt, schon anhand der Beiträge nachzulesen ist, wenn man will und das Ganze im Vergleich zum Weglassen somit überflüssig ist. Denn ansonsten könnte User A auch ankommen und fragen warum User B's Ergänzung mit derselben Farbe markiert ist, wie die von User A und somit hat die umständlichere Variante also mindestens so viele Lücken, wie die einfachere, warum also trotzdem die Variante nehmen, die im Zweifelsfall komplizierter ist...
Es ist eigentlich völlig unsinnig nur eine einzige farbliche Abgrenzung zu machen, nämlich zwischen Threadstarter und allen anderen. Was soll das sein? Erinnert n bisschen an diesen "Big Bully"-Spruch: 'Es gibt nur zwei Arten sich zu ernähren: Fleisch und alles andere.'
Man fercht alle Ergänzer oberflächlichst in einen Topf und stellt den Threadstarter gegenüber. In Bezug auf Ergänzungen und Fehlerkorrekturen bringt das gar nichts und nur darum geht's hier ja.
Wenn dann richtig, aber so viele Farben gibt's gar nicht.

Fazit #1: Die farbliche Abrenzung ist dem Sinn der Threads nicht zuträglich und komplizierter, als das rein schwarze, daher überflüssig.

Fazit #2: Wenn es keinen Konkurrenzkampf gibt, gibt es keine Unterschiede und wenn es keine Unterschiede gibt erscheint die Liste folgerichtig unverwirrend einfarbig.

Dank für den Vorschlag, aber ich werd aus genannten Gründen weitermachen wie bisher...

Dass das "rot markieren" kein richtiges System hat, beweist, aus meiner Sicht, der Fall, wenn ich selbst etwas in der Liste nachträglich ergänze. Soll ich das dann auch rot schreiben, weil es nachträglich war oder weil ich in dem Moment "Ergänzender" bin oder weil ich zur bunt zusammengewürfelten Gruppe von Ergänzenden gehöre, die sich unergründlicherweise in der Farbe Rot zusammenfasst, oder schwarz weil ich Threadstarter bin, aber trotzdem "Ergänzender" wie die 'Roten' auch... usw. usf.?
Entzückend...

Ich toleriere das "Zwei-farbige"-System bei jedem anderen User gerne, da wir hier ne echt effektive Gemeinschaft sind, meines Erachtens, die inhaltlich viel auf die Beine stellt. Ich hab' Respekt vor dem Wissen und dessen "selbstloser Preisgabe" aller entsprechenden User hier und wer meint, dass das "rot markieren" was bringt, entweder inhaltlich effizient oder denen, die ergänzt haben, soll's machen. Aber ich selbst halte nichts davon und werde es daher nicht übernehmen. Genau wie der eine auch das Listensystem nimmt und der nächste jenes, was auch Ermessenssache ist.

----------------------------
Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Wir sind absolut tot, töter als tot...!"
Jürgen Thormann für René Auberjonois in "Police Academy V - Auftrag: Miami Beach"


Harvey



Beiträge: 844

10.04.2006 00:36
#11 RE: RE:Gian Maria Volonté Zitat · antworten

Hallo Mücke,

danke für Deine Antwort. Geh mal an die frische Luft. Der Frühling ist da. Das tut gut. Mach einfach weiter so. Verewige Du Dich. Meine Beiträge kann mein Webnmaster Peter allesamt löschen. Kein Thema.

Nein, ich will hier keinen Knies oder Zwist hereinbringen, nur wir sollten "den Ball flach halten", und auf dem allgemein freundschaftlichen Niveau hausen. Deshalb gebe ich einfach, und echt einfach, einfacher gehts ja gar nicht mehr, Dir zur Kenntnis, daß Du diejenigen blöd erscheinen läßt, die Dir Ergänzungen oder Korrekturen schicken, und Du sie nicht als solche kenntlich machst. Aber mach, was Du willst. Mal sehen.


Nichts für ungut. Muß ja auch gar nicht sein, oder?

Karsten


Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

10.04.2006 14:09
#12 RE: RE:Gian Maria Volonté Zitat · antworten
Es ist merkwüridg, in jedem ersten Satz 100% auf Konkurrenzkampf abzuzielen, um dann in jedem zweiten zu sagen, dass man das eigentlich gar nicht will. Das klingt danach, als ob man hier irgendwie sein Gewissen bereinigen wollte, andererseits aber nicht mit Anspielungen an sich halten kann. Ich lasse mich weder dezent noch agressiv "beleidigen".
Ersteres hast du getan ("Geh' mal an die frische Luft"... usw.).
Dass du dir blöd verkommst ist Verfolgungsangst, rein psychologisch, aber weshalb denn nur...
Du bist der einzige, der sich bis jetzt darüber beschwert hat, dass ich in meine Listen keine Markierungen einbringe, und mal davon abgesehen stimmt deine Anmerkung, dass ich der einzige wäre, der nicht markiert, sowieso nicht.
Du kannst nur für dich selbst sprechen und wenn du mir als einzelner mit notdürftigen Argumenten erklärst, dass ich das ganze Forum benachteiligen würde, wirst du mir nachsehen, dass ich im ersten Moment eher skeptisch reagiere...
Wenn du dich durch deine Beiträge nicht gebührend verewigt siehst oder gewisse unerklärliche Prestige-Fragen nicht ausreichend beantwortet werden, kann ich dir auch nicht helfen.
Durch deinen Beitrag sieht der Leser, wer mitgeholfen hat, was bei einer bloßen Markierung oben nicht der Fall ist. Schwer zu verstehen, dass die Markierung dadurch nicht die allergeringste Rolle spielt?!
Was mir das für Vorteile verschaffen sollte, dass ich oben nicht markiere, hast du bis jetzt noch nicht mit Argumenten erläutert.
Ich habe einen Beitrag und du. Ich bringe, deine Antwort in meinen Beitrag ein, da ich eine Volonté gebührende Liste nicht vollpinseln will. Mir da zu unterstellen, dass ich sozusagen in die eigene Tasche arbeite ist merkwürdigst. Worum geht es denn hier? Um tolles "Geld"?! Oder darum, dass ich dir, wie im Kindergarten, einen Lutscher weggenommen habe? Sehr seltsam. Es ist bezeichnend, dass sich diese Diskussion ausgerechnet in einem Thread betreffs des Kommunisten Volonté aufspannt, da der folgerichtig was gegen hauptsächlich nach eigenem Vorteil strebende Eigenbrötler hatte, die ihren eigenen Namen nicht oft genug hören können und selbst noch in Formen erwähnt werden wollen, die kaum noch was über sie selbst verraten.
Dass du deine Beiträge hier infolge deiner Argumentation (korrigier' mich, wenn ich falsch liege) wohl hauptsächlich/in erster Linie machst um so oft wie möglich erwähnt zu werden, find ich schade.
Du hast, wenn ich oben markieren würde, genau dieselben scheinbaren "Vorteile", die keine sind, die ich habe, wenn ich nicht markiere. Sprich: Deine Argumentation ist einzig und allein egoistisch, wohingegen ich mir einfach keine blödsinnige Arbeit mache. Du bist "verewigt" und das Markieren ist nur "Malerei".
Wenn du versessen drauf bist, dann kopier' dir doch die Liste, markiere rot so viel du willst und stell' sie in den Thread.

Ich hätte kein Problem damit in meinem Startbeitrag ausdrücklich(!) auf eine weitere Liste im Thread zu verweisen, gern mit Datum, Uhrzeit und Verfasser.
Die Frage ist nur, wer das braucht.

Du scheinst dir nicht im geringsten bewusst zu sein, wie viel Arbeit in den Listen steckt, die ich gerne schreibe und dass ich lieber eine Liste mehr schreibe, als, wie mehrmals argumentativ erklärt, sinnlos in einer anderen rumzumarkieren. Wie gesagt: Markiere selbst. Warum soll ich's machen, wenn du's auch machen kannst, ich's nicht will, aber du... Wie gesagt: Löffel zum Mund führen...
Du hast die Option alle von dir gemachten Vorschläge selbst in die Tat umzusetzen, ohne dass ich dich daran hindern könnte und wollte, aber verlange nicht von mir Teile deines Denkens/Lebens auszuführen.
Letztlich geht es hier darum, dass ich Arbeit verrichten soll, die du nicht machen willst, aber könntest. Ähm, war nicht gerade Jahrhundertwende zum 21.?!
Warum sollte ich unentgeltlich Sachen tun, die ich gar nicht will, die aus meiner Sicht bisher nicht sinnvoll mit Argumenten unterlegt worden sind und die der Auftraggeber bequem selbst erledigen könnte?! Ähm... naja... also...
Ich bin logischerweise ich und du bist ebenso logischerweise du. Finito.
Was das kindische Gezicke soll, steht in den Sternen.

Traurig...

Ich will hier niemanden beleidigen und schäme mich für die Schwäche, die ich wohl durch diesen Beitrag hier offenbare, aber es ist nun mal (leider) menschlich und natürlich, dass man die Deckung hochnimmt und etwas Offensive einleitet, wenn man "angegriffen" wird. Es gibt Menschen, die besser an sich halten können, manche sind Mitläufer, manche aber tatsächlich auch nicht. Respekt vor denen, aber ich bin eher ne "Kämpfernatur" .
Den ersten Stein habe ich nicht geworfen... und auch nicht dieses Forum zum Kindergarten erklärt. *kopftiefstsenkundschüttel*

Zum Glück ist die Diskussion rein gesellschaftspolitisch, betreffs der dahinter stehenden Denkströmungen beim guten alten Gian Maria Volonté genau richtig platziert, wohingegen John Wayne wohl nur den Kopf geschüttelt hätte und über die "Jugend" (im Vergleich zu ihm) ausgerastet wäre.

Dass man trotz teils vergleichbarer Meinungsverschiedenheiten gut, mit gegenseitigem Respekt vor dem Wissen des jeweils anderen, koexistieren kann, dem Ganzen ne schön selbstironische Note verleihen und sich trotzdem gut betreffs Synchron gegenseitig helfen und bilden kann dürfte die alte Geschichte zwischen John Connor und mir beweisen, zumindest aus meiner Sicht. Aber es gibt halt sone und solche... Menschen ändern sich, manche nich.

----------------------------
Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Wir sind absolut tot, töter als tot...!"
Jürgen Thormann für René Auberjonois in "Police Academy V - Auftrag: Miami Beach"


Harvey



Beiträge: 844

11.04.2006 00:19
#13 RE: RE:Gian Maria Volonté Zitat · antworten
Hallo Mücke,

jetzt bin ich aber der Meinung, dass es genug ist. Wir machen einfach mal Schluß, weil es überhaupt niemandem hilft, solch eine Diskussion oder „Auseinandersetzng“ weiterzuführen. Nun würde ich lieber an die die frische Luft gehen, als hier noch einmal zu antworten. Als ich geschrieben habe „Geh mal an die frische Luft“, habe ich damit gemeint, dass Du mir nicht so lange und kompliziert antworten und damit Deine kostbare Lebenszeit nicht vergeuden solltest. Nicht mehr und nicht weniger. Falls Du Dich dadurch beleidigt gefühlt hast, entschuldige ich mich selbstverständlich dafür. Und das meine ich ganz ehrlich auch so. Hier in Köln pflegt man einen etwas lockeren Ton. Vielleicht kriegt das mancher in den falschen Hals.

Zu meinem Vorschlag, Ergänzungen oder Korrekturen zu markieren habe ich extra noch dazugeschrieben, dass dies eine „freundliche Anregung“ sei. Das kann man ja nachlesen. Zu der Deiner Analyse meiner Persönlichkeitsstruktur kann ich nur wiederholen, dass ich bereits geschrieben habe, dass der Webmaster von mir aus alle meine Beiträge löschen kann. Ich habe nicht den Ehrgeiz, meinen Namen zu lesen (was Du mir unterstellst) und auch nicht die Zahl meiner Beiträge zu erhöhen. Ich habe nur etwas mehr als 60 über all die Jahre. Du, Mücke, hast bald 1.500. Mit meinem Namen kann auch sowieso keiner etwas anfangen.

Daß ich nicht zu schätzen wüsste, wie viel Arbeit in Deinen Listen steckt, kannst doch auch nicht behaupten. Ich habe Dich ja extra gefragt, warum Du das machst, weil ich das toll finde, vor allem weil es um Schauspieler geht, die nicht immer nur in Hauptrollen zu sehen waren, mit denen ich aber und Du bestimmt aufgewachsen bin bzw. bist, wie Volontè, Warren Oates, John Carradine usw. Um noch ein letztes Mal auf die Korrekturen zu kommen. Es gibt gewiß viele User, die Deine Listen verwenden, um ihre eigene Synchronkartei zu ergänzen. Und wenn jemand z.B. im Falle von CHRONIK Erik Schumann eingetragen hat, dann bleibt das für ihn immer diese Besetzung. Wenn er den Film dann sehen sollte, bleibt Holger Hagens Stimme für immer Erik Schumann. Immer wenn er Holger Hagen hört, wird er Schumann eintragen. Das ist zwar Pech, aber doch logisch. Wenn man Ergänzungen kenntlich macht, bricht man sich doch keinen Zacken aus der Krone. Dein Vorschlag, dass ich das doch machen sollte, der lässt sich hoffentlich nicht durchführen, weil ja sonst jeder alles Mögliche in Deinen Listen verändern könnte. Dann wäre es ja denkbar, dass jemand bei Volontè Gerd Duwner oder Beate Hasenau einträgt.

Daß ich Dir unterstelle, Du würdest in die eigene Tasche arbeiten, das grenzt eher bei Dir an Verfolgungswahn. Tut mir leid. Aber ich habe doch extra geschrieben, daß dies hier kein Wettbewerb ist. Deutlicher und einfacher kann ich mich gar nicht ausdrücken. Aber bitte Mücke, laß es dabei. Ich möchte jetzt auch nicht mehr auf Deine Begriffe „kindisches Gezicke“ und „Den ersten Stein habe ich nicht geworfen... und auch nicht dieses Forum zum Kindergarten erklärt. ’kopftiefstsenkundschüttel’ , „Ähm... naja... also...“ eingehen.

Ich weiß nicht, wer hier den Kindergarten gibt.

Laß es uns jetzt und hier beenden. Ich gehe noch mal an die frische Luft, denn ich möchte die schöne Frühlingsluft genießen, und Du gehst an Deine Listen. Dann freue ich mich wieder auf Deine neuen Beiträge. Und wenn ich was ergänzen kann, dann mache ich das. So, jetzt gib bitte mir im Geiste die Hand, und DIE ARBEITERKLASSE MARSCHIERT IN DEN HIMMEL. Dahin geht auch mein voller Respekt für Gian Maria Volontè. Wir sind doch alle Arbeiter.

Gruß v. Karsten


kinofilmfan


Beiträge: 2.282

11.04.2006 08:14
#14 RE: RE:Gian Maria Volonté Zitat · antworten
Hallo,

hiermit sollten wir diese Diskussion beenden. Die Argumente sind hinreichend ausgetauscht und jeder Forenteilnehmer kann sich darüber selbst eine Meinung bilden.

Gruß

Peter
http://www.deutsche-synchronsprecher.de


Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

11.04.2006 11:28
#15 RE: RE:Gian Maria Volonté Zitat · antworten
Ich würde mal sagen, dass es hier letztlich ein paar Missverständnisse gab.
Ich habe den Ton so erwidert, wie ich ihn auffasste und da meine Wahrnehmung offenbar falsch war, war letztlich meine Antwort nicht die beste. Pech...
Meine Antwort spiegelt wieder, was von dir bei mir ankam. Kam wohl falsch an, aber man muss sich teilweise halt auch Gedanken machen, wie man ankommt.
Alles gegessen, finito!

Nur eins noch wegen Schumann/Hagen: Wenn einer leichtgläubig für immer davon ausgeht, dass es tatsächlich Schumann ist ohne das jemals irgendwie weiter nachzuprüfen ist das weder deine noch meine Schuld, sondern letztlich eben Leichtgläubigkeit des Betreffenden ("Löffel zum Mund führen" ). Nach solchen Geschichten Listen auszurichten wäre Irrsinn. Da kann man auch in die Überschrift schreiben, wie der Thread zu öffen geht usw. usf.

Warum sollst du meine Listen nicht bearbeiten können?! Sicher, im Startbeitrag erschiene sie nicht, aber du kannst sie, wie gesagt in nen eigenen stellen und ich verweis, von mir aus, drauf. Haben andere auch schon getan und dann z.B. viele Änderungen mit großen Buchstaben eingetragen. Wer sagt, dass meine Liste die einzige ist, die hier im Thread stehen soll?!

PS: Ich kann mit deinem Namen schon was anfangen und ich fand die Diskussion gerade deswegen scheiße. Eben weil es nichts bringt, wenn wegen dem Theater hier, irgendwann keine Ergänzungen von dir kämen, denn dann wären die Threads selbst ja nur Leidtragende.

----------------------------
Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Wir sind absolut tot, töter als tot...!"
Jürgen Thormann für René Auberjonois in "Police Academy V - Auftrag: Miami Beach"

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor