Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 774 mal aufgerufen
 Forumsschatztruhe
ZakMan


Beiträge: 2

17.10.2005 18:52
Wie wird man synchro-Sprecher? Zitat · antworten

Hallo Leute!
Ich würde gern mal erfahren was man so alles für den Beruf, Synchronsprecher braucht(Ausbildung usw.) Ich würde das gerne Hauptberuflich machen.
HAb das noch nie gemacht und würde mich über paar Infos und Tipps sehr freuen.


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

17.10.2005 19:00
#2 RE: Wie wird man synchro-Sprecher? Zitat · antworten

Schauspielschule/Schauspielunterricht ... alles Weitere darf dir Jino ... äh Tan dann erzählen.


Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

mein Blog: http://www.mybloger.de/coolcritics/ - mit Kritiken zu Filmen, Serien, Büchern, Hörspielen, Comics etc.

das DEAD ZONE-Forum: http://www.deadzone-net.de.vu/

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung



Donnie Darko
Moderator


Beiträge: 8.019

17.10.2005 20:55
#3 RE: Wie wird man synchro-Sprecher? Zitat · antworten

In Antwort auf:
Ich würde das gerne Hauptberuflich machen.

Da gibt es viele Leute, die das gern machen möchten, wobei es wirklich sehr schwierig ist, da überhaupt einen Einstieg zu finden. Eine wichtige Grundvoraussetzung ist erst mal eine Schauspielausbildung bzw. Schauspielunterricht und Sprecherziehung in irgendeiner Form. Hilfreich ist es auch, wenn man vielleicht in der Freizeit auch schon Theater gespielt hat, evtl. in einer Theatergruppe oder etwas in der Art. Denn Synchronsprechen ist ein durch und durch schauspielerischer Beruf, von daher ist eine entsprechende Ausbildung äußerst wichtig, da man den Text im Atelier ja nicht nur spricht, sondern auch richtig spielen, empfinden sollte. Und dieses Hineinfühlen in andere Personen, in Rollen lernt man ja im Laufe der Ausbildung. Hat man dann seine Ausbildung absolviert, kann man sich bei den entsprechenden Studios vorstellig machen. Allerdings muss man selbst MIT einer Ausbildung noch ordentlich Geduld mitbringen, da es auch dann noch unter Umständen sehr lange dauern kann, bis man vielleicht mal überhaupt irgendwas zu sagen bekommt. Und das geht dann in den meisten Fällen erst mal mit der sogenannten Menge/Masse los, darunter versteht man alles, was in Filmen/Serien im Hintergrund zu hören ist (Publikum, Massenszenen etc.) und was natürlich auch synchronisiert werden muss. Da steht man dann meistens mit 5-6 anderen Leuten im Atelier und spricht und schreit eben alles, was im Hintergrund ist. So kann man dann erst mal Studioerfahrung sammeln - und wenn man ganz viel Glück hat und gut ist, bekommt man irgendwann vielleicht mal ein paar Sätze, die man allein sprechen kann. Aber das ist längst nicht selbstverständlich, denn viele Sprecher bleiben jahrelang in der Menge hängen sozusagen. Und auch dort erst mal reinzukommen, ist nicht wirklich einfach. Von daher sollte man es sich schon reichlich überlegen, ob man das wirklich machen möchte. Und Hauptberuflich kann man - sofern man denn reinkommt - als Anfänger erst mal absolut nicht davon leben. Wenn man's schafft, fängt man ja mit Menge an, und da ist der Verdienst nun nicht so, dass man davon leben könnte. Man sollte da auf jeden Fall noch ein anderes Standbein haben. Die meisten Synchronsprecher sind ja ausgebildetet und hauptberufliche Schauspieler, die meistens am Theater oder auch beim Fernsehen und Film engagiert sind. Unter Umständen kann es schon einige Jahre dauern, bis man sich beim Synchron überhaupt soweit etabliert hat, dass man allein davon einigermassen leben kann.
Viele Synchronsprecher der "jüngeren Generation" haben bereits als Kinder angefangen, die sind dann sozusagen auch in den Beruf reingewachsen, haben sich manchmal später auch leider die Schauspielausbildung gespart. Als Kind sind die Chancen da noch höher, aber ab einem gewissen Alter stehen die Chancen ohne eine entsprechende Ausbildung sehr schlecht. Von daher würde ich Dir raten, es Dir genau zu überlegen, ob Du das wirklich versuchen willst! Und falls Du Dich WIRKLICH dazu berufen fühlst, es zu versuchen, dann erkundige Dich nach Möglichkeiten, Dich schauspielerisch ausbilden zu lassen und versuche es! Es klingt so blöd, aber es ist wirklich ein harter Weg, irgendwie im Synchron unterzukommen. Wie auch immer - viel Glück!!!

Gruß,
Jan
--------------------
"28 Tage, 6 Stunden, 42 Minuten, 12 Sekunden. Dann ist das Ende der Welt gekommen." (Donnie Darko)
"Und was wäre, wenn Du in die Vergangenheit reisen und alle schmerzhaften und dunklen Stunden durch etwas Besseres ersetzen könntest?" (Donnie Darko)
"Ich hoffe, dass ich, wenn die Welt untergeht, erleichtert aufatmen kann, weil es dann so viel gibt, auf das ich mich freuen kann." (Donnie Darko)


VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 38.325

17.10.2005 21:04
#4 RE: Wie wird man synchro-Sprecher? Zitat · antworten
Ich finde finde es bewundernswert, wie du dir für diese immer wieder aufkommende Frage immer wieder erneut viel Zeit nimmst. Man sollte das mal irgendwo gesondert festhalten, damit man gleich schnell darauf verweisen kann.

Dürfte ich diesen Text vielleicht exclusiv für meine Website übernehmen?

Gruß,
Tobias
--
"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

17.10.2005 21:13
#5 RE: Wie wird man synchro-Sprecher? Zitat · antworten

Dürfte ich diesen Text vielleicht exclusiv für meine Website übernehmen?

Erfahrungen zeigen, dass so etwas leider nichts nützt - ich erhalte dennoch solche Mails, allerdings in der Tat nicht mehr so viele wie früher.


Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

mein Blog: http://www.mybloger.de/coolcritics/ - mit Kritiken zu Filmen, Serien, Büchern, Hörspielen, Comics etc.

das DEAD ZONE-Forum: http://www.deadzone-net.de.vu/

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung



ZakMan


Beiträge: 2

18.10.2005 17:10
#6 RE: Wie wird man synchro-Sprecher? Zitat · antworten

Danke für deine Ausführliche Antwort. Da muss ich es mir doch gleich nochmal überlegen. Aber so schnell gebe ich nicht auf

MfG


rote Blume ( Gast )
Beiträge:

19.10.2005 22:02
#7 RE: Wie wird man synchro-Sprecher? Zitat · antworten
Ein weiterer Grund, Dir das ganze reiflich zu überlegen, ist die nicht gerade üppige Bezahlung. Da die Zahlungsmoral in der Branche auch nicht besser als in den meisten anderen ist, muss man sich säumige Auftraggeber leisten können. Und ich persönlich finde nichts demütigender, wenn man höflich nachfragen muss, ob der Betreffende vielleicht demnächst mal daran gedenkt seine Schulden zu zahlen. Als Ein-Mann-Unternehmen muss man auch noch mit Buchhaltung,Steuern etc. unter erheblichem Zeitaufwand herumärgern.
Such Dir zuerst einen richtigen Job von dem Du Deine Miete zahlen kannst: Erstens schläft man dann ruhiger und zweitens man muss sich dann nicht alles bieten lassen.Viele Grüße
Elisabeth


http://hometown.aol.co.uk/drecmvg/myhomepage/aboutme.html


 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz