Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 3.136 mal aufgerufen
 Filme: 1990 bis 2009
Seiten 1 | 2
berti


Beiträge: 16.723

18.08.2008 19:44
#16 RE: Steven Spielberg's "MÜNCHEN" Zitat · antworten

Zitat von Slartibartfast
Mir geht's da anders, ich fand Craig doof, und ich fand Wunder nicht grade einen angenehmen Sprecher. Beide zusammen sind aber ein Traumteam für mich.


Heißt das, dass du ihn nur mit Wunders Stimme gut findest, oder gefiel er dir nur in "München" nicht?

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

18.08.2008 21:26
#17 RE: Steven Spielberg's "MÜNCHEN" Zitat · antworten
Ich fand Oliver Siebeck in diesem Film auch klasse, aber Dietmar Wunder ging beim ersten "Casino Royale"-Trailer postwendend in's Ohr. Da gab es nichtmal so was wie eine Gewöhnungsphase.
Oliver Siebeck wäre mir auch sehr recht gewesen, aber Wunder war immer noch mit das beste, was in den letzten Jahren überhaupt im deutschen Synchron ersonnen und umgesetzt worden ist...Unabhängig davon, ob Siebeck nun "besser" oder "schlechter" war...
Ich finde, dass man ihn keinesfalls unter den Tisch kehren darf, selbst wenn man Oliver Siebeck besser findet. Craig hat halt mindestens zwei hervorragende Sprecher. Manch andere - sehr bekannte! - Schauspieler könnten sich glücklich schätzen, wenn sie nur einen hätten. Ich habe sowas ja letztens schonmal im "Mensch, Dave!"-Thread angedeutet. Unter anderem anhand des Beispiels Wunder/Craig...
Grammaton Cleric



Beiträge: 2.118

19.08.2008 14:09
#18 RE: Steven Spielberg's "MÜNCHEN" Zitat · antworten

Fürs Protokoll:

Mir hat Siebeck auf Craig überhaupt nicht gefallen, zu steif, zu eingeschränkt. Wie ein Fremdkörper. Ich bin heilfroh, dass Wunder als Bond gewählt wurde und sich langsam etabliert (hat). Mir wäre auch Michaelis recht gewesen, aber da stehe ich wohl ziemlich alleine da.

Ich finde es ist an der Zeit, dass die Wunder/Craig Besetzung ab jetzt das Dauerthema Umbach/Bierstedt/Clooney ablösen sollte.

Zur restlichen Besetzung muss ich noch sagen, dass mir Räuker auf Hinds sehr gut gefallen hat.

PeeWee


Beiträge: 1.696

19.08.2008 14:38
#19 RE: Steven Spielberg's "MÜNCHEN" Zitat · antworten

Ich fand Siebeck hier auch sehr ungeschliffen - also so gesehen perfekt für Craig. Nein, ich bin kein Fan von ihm, ich mag zwar Casino Royale, aber ich find Craig als Bond völligst fehlbesetzt. Meine Hoffnung wäre ja, daß Bond in den kommenden Filmen das bekommt, was eigentlich zur Rolle gehört, hier aber bislang fehlt: Charme. Gut, muß man von dem Mann, der durch Wände läuft vielleicht nicht unbedingt erwarten, aber falls es mal kommen sollte, bringt Wunder das wahrscheinlich besser rüber als Siebeck. (Mein Favorit als Stimme für Bond wäre ja David Nathan gewesen (der dann bald von Markus Off abgelöst worden wäre...), damit ich wenigstens eine Sache habe, die ich am neuen Bond mag, aber das nur am Rande.)

Siebeck fand ich allerdings gut bei seinen Rollen in Hustle (Eddie der Barmann) und Dexter, da paßte er perfekt und das hat er sehr gut rübergebracht. Bei Desperate Housewifes fand ich ihn auch noch sehr ungeschliffen - aber vielleicht paßt das da ja zum Charakter im Original?

smeagol



Beiträge: 3.789

19.08.2008 14:44
#20 RE: Steven Spielberg's "MÜNCHEN" Zitat · antworten

Also ich finde, dass gerade Dietmar Wunder dem "deutschen Bond" Charme verliehen hat - so eine Art "Augenzwinkern in der Stimme" wie seinerzeit GGH für Connery. Ungeschliffen sollte Bond ja vor allem auf rüberkommen - das ist schon perfekt besetzt und durchgeführt worden. Ich war am Anfang sowohl gegen Craig als auch Wunder als seine deutsche Stimme: Der Film hat mich eines besseren belehrt. Wunder passt nicht so toll zu Craigs eigener Stimme - aber hervorragend zur Rolle und es funktioniert beides WUNDERbar () in Kombination.

schakal
Listenpfleger

Beiträge: 6.815

19.08.2008 16:55
#21 RE: Steven Spielberg's "MÜNCHEN" Zitat · antworten

@ Grammaton Cleric

Ähm nein, ich fand Michaelis auf Craig in Layer Cake sehr genial muss ich sagen...von daher, wollte ich halt nur nicht, das du mit der Ansicht alleine dastehst

Slartibartfast



Beiträge: 6.573

19.08.2008 18:33
#22 RE: Steven Spielberg's "MÜNCHEN" Zitat · antworten

Zitat von berti
[quote="Slartibartfast"]Mir geht\'s da anders, ich fand Craig doof, und ich fand Wunder nicht grade einen angenehmen Sprecher. Beide zusammen sind aber ein Traumteam für mich.

Heißt das, dass du ihn nur mit Wunders Stimme gut findest, oder gefiel er dir nur in "München" nicht?[/quoteIch finde Craig nur mit Wunder gut und Wunder fand ich auf Craig zum ersten Mal gut.

Frank Brenner



Beiträge: 11.041

01.11.2017 08:27
#23 RE: Steven Spielberg's "MÜNCHEN" Zitat · antworten

Hallo,

nachdem ich den Film nun auch mal gesehen habe, poste ich mal noch ein paar kleinere Ergänzungen zu Christian Muermanns Liste hier, die auch Eingang in die SK (https://www.synchronkartei.de/film/8424) gefunden hat.

München


Valeria Bruni Tedeschi Sylvie
Ohad Knoller Israelischer Soldat in Beirut (O-Ton)
Abdelhafid Metalsi Palästinenser in seinen 30ern (er selbst)
Faruk Pruti KGB-Agent (er selbst)
Laurence Février Papas Frau (sie selbst)
Mehdi Nebbou Ali Hassan Salameh (O-Ton)
Yehuda Levi Amos, Soldat am Flughafen (Björn Schalla)
Danny Zahavi Avi, Soldat am Flughafen (Karlo Hackenberger)
Itay Barnea Stellv. Israelischer Konsul in NY (Charles Rettinghaus)
Moa Khouas Samir - Jamal Al-Gashey (er selbst)
David Ali Hamade Paulo - Afif Ahmed Hamid (er selbst)
Sabi Dorr Yossef Gutfreund (er selbst)
Alexander Beyer Deutscher Reporter in München (O-Ton)
Sasha Spielberg junge israel. Fernsehzuschauerin (kein Text)
Michael Schenk Fotograf in München (kein Text)
Andreas Lust Mitarbeiter TV-Team (kein Text)
Tom Wlaschiha Mitarbeiter TV-Team (kein Text)


Weitere Sprecher: Andreas Aebi, Antje von der Ahe, Dominik Auer, Christoph Banken, Michael Baral, Marius Claren {Clarén}, Marcel Collé, Antoine Cools, Laura Cosenza, Rainer Doering, Gundi Eberhard, Diamantis Fotios, Helmut Gauß, Yael Elske Goldman, Elmar Gutmann, Beate Häckl, Till Hagen, Roland Hemmo, Stefan Hofmann, Klaus Peter Hoppe, Andreas Hosang, Simon Jäger, Uwe Jellinek, K. {Klaus} Dieter Klebsch, Jan Kurbjuweit, Jaron Löwenberg, Axel Lutter, Tim Moeseritz, Andreas Müller, Lor Iman Puymartin, Frank Schaff, Dennis Schmidt-Foß, Thomas Schmuckert, Lutz Schnell, Stefan Staudinger, Thomas Vogt, Berenice Weichert, Thomas Nero Wolff, Omar Yami, Jonas Ziegler, Almut Zydra

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Valeria Bruni Tedeschi.mp3
Yehuda Levi.mp3
Silenzio
Moderator

Beiträge: 18.248

01.11.2017 16:00
#24 RE: Steven Spielberg's "MÜNCHEN" Zitat · antworten

Echt noch keiner? Yehuda Levi ist natürlich Björn Schalla.

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz