Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 2.700 mal aufgerufen
 Filme: Klassiker
Seiten 1 | 2
Markus


Beiträge: 2.434

15.05.2006 13:58
"McLintock"-Synchro wieder hörbar ! Zitat · antworten
Aus dem Forum der Filmrestaurierungs-Firma TLE:


Der John Wayne Klassiker "McLintock!" hat eine aufregende Geschichte hinter sich - vor allem hinter den Produktionskulissen. Bislang nur in 4:3 Pan&Scan Fassungen mit äußerst schlechtem Material zu sehen (bis auf eine Ausnahme, diese allerdings existiert nur in NTSC, nicht High Definition) - gab es neben einem adequaten Film und video master nicht einmal eine Option auf die deutschen Fassung, die seit mehr als 30 Jahren als verschollen galt.

Bis jetzt. TLEFilms hat in den vergangenen Monaten den John Wayne / Maureen O'Hara Klassiker "McLintock!" aufwendig - im originalen PANAVISION Format - restauriert; in den Bildelementen (in High Definition, in 25psf 1080) genauso wie im (korrekten Mono-) Ton. Der Western, der sich stark an Shakespeare's "Taming Of The Shrew" anlehnt, wurde im Gegensatz zu der in den USA vorhandenen Widescreen-DVD Fassung, die im color timing oft falsch ist, von originalen Technicolor-Filmelementen erstellt, unter bestmöglichen Voraussetzungen.

Ausserdem ist der Film, dank langer und schließlich erfolgreicher Recherche-Arbeiten, nach 35 Jahren erstmals wieder in der originalen, vollständigen deutschen Fassung mit Arnold Marquis zu sehen (oder besser: zu hören; sie galt bislang als verschollen). Die Fassung wurde unter sehr großem Aufwand wieder komplettiert und restauriert. Die Resultate der Restauration in Stichpunkten:

- Technicolor Farben erstmals in korrekter Form und voller Blüte wieder zu sehen

- aufwendige Restauration (mehr als 80,000 bearbeitete Frames)
- Transfer an SPIRIT DATACINE in High Definition, unkomprimiert

- Bearbeitung in unkomprimierter Form, Ausspiel auf HDCAMSR in 4:4:4 RGB @10bit, also höchstmöglicher Farbtiefe bei bester Auflösung in 25psf 1080

- Tonrestauration des Englischen Originaltracks in Mono

- Tonrestauration des Deutschen tracks, der seit fast 35 Jahren somit erstmals wieder zur Aufführung kommt - in Mono

- Re-mastering der italienischen Fassung


"McLintock!" wird im Mai in den USA erstmals in High Definition ausgestrahlt, später dann in Grossbritannien, ebenfalls in HD. DVD Veröffentlichungen sind ebenfalls vorgesehen, mit eigens produzierten Material über die Restauration und vieles mehr.


Das ist doch lobenswert!


Gruß
Markus

Bonny


Beiträge: 177

15.05.2006 14:06
#2 RE: "McLintock"-Synchro wieder hörbar ! Zitat · antworten

Wunderbar! Es gibt große Hoffnungen!

Gruß Bonny.

Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.755

15.05.2006 16:42
#3 RE: "McLintock"-Synchro wieder hörbar ! Zitat · antworten

Dieses Verfahren sollte eigentlich Standart beim Veröffentlichen von alten Filmen sein.

BB

__________________________________________________________________

"Du magst meinen Reis nicht?"


kinofilmfan


Beiträge: 2.591

25.06.2007 20:09
#4 RE: "McLintock"-Synchro wieder hörbar ! Zitat · antworten
Hallo,

hier die Synchronbesetzung.

MAC LINTOCK
McLintock!

Produktion: Batjac, 1963
Verleih: United Artists
Dt. Bearbeitung: Ultra Film GmbH, Berlin
Dialogbuch: ? - Dialogregie: ?

Dt. Erstaufführung: 06.03.1964


George Washington MacLintock - JOHN WAYNE - Arnold Marquis
Katherine MacLintock - MAUREEN O'HARA - Edith Schneider
Devlin Warren - PATRICK WAYNE - Jörg Cossardt
Becky MacLintock - STEFANIE POWERS - Marianne Lutz
Jake Birnbaum - JACK KRUSCHEN - Curt Ackermann
Drago - CHILL WILLS - Klaus W. Krause
Louise Warren - YVONNE DE CARLO - Elisabeth Ried
Matt Douglas jr. - JERRY VAN DYKE - Joachim Pukaß
Bunny Dull - EDGAR BUCHANAN - Konrad Wagner
Ben Sage sr. - BRUCE CABOT - Benno Hoffmann
Davey Elk - PERRY LOPEZ - Jürgen Thormann
Agard - STROTHER MARTIN - Hugo Schrader
Matt Douglas sr. - GORDON JONES - Klaus Miedel
Gouverneur Humphrey - ROBERT LOWERY - Friedrich Joloff
Curly Fletcher - HANK WORDEN - Herbert Weißbach
Puma - MICHAEL PATE - Peter Elsholtz
Ben Sage jr. - EDWARD FAULKNER - Claus Wilcke
Jones - LEO GORDON - Heinz Petruo
Sheriff Jeff Lord - CHUCK ROBERSON - Gerd Duwner
Zugbegleiter - BOB STEELE - Toni Herbert
Fauntleroy Sage - BIG JOHN HAMILTON - Alexander Welbat
Sergeant der Kavallerie - OLAF WIEGHORST - Erich Poremski


Bei Elisabeth Ried bin ich nicht 100%ig sicher.

Edith Schneider hat immer vorzügliche Arbeit geleistet- aber hier bietet sie eine absolute Glanzleistung!

Gruß

Peter
Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

26.06.2007 16:11
#5 RE: "McLintock"-Synchro wieder hörbar ! Zitat · antworten

Der Film heißt auf deutsch, meines Wissens, "MacLintock". Aus irgend nem Grund wurde ein "a" eingefügt und das für nen Wayne-Film eigentlich ziemlich prädestinierte Ausrufezeichen gestrichen.

derDivisor47



Beiträge: 2.087

27.06.2007 00:20
#6 RE: "McLintock"-Synchro wieder hörbar ! Zitat · antworten

kann es sein, dass dieser Film um Ostern herum auf Kabel 1 lief ?

kinofilmfan


Beiträge: 2.591

27.06.2007 08:35
#7 RE: "McLintock"-Synchro wieder hörbar ! Zitat · antworten

In Antwort auf:
Der Film heißt auf deutsch, meines Wissens, "MacLintock". Aus irgend nem Grund wurde ein "a" eingefügt und das für nen Wayne-Film eigentlich ziemlich prädestinierte Ausrufezeichen gestrichen.




Hallo Mücke,

da hast Du recht. Ich habe es geändert.

Gruß

Peter

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

02.07.2007 01:05
#8 RE: "McLintock"-Synchro wieder hörbar ! Zitat · antworten
@ Divisor

Auf Kabel liefen "Der gelbe Strom" und "Dreckiges Gold" an einigermaßen raren Wayne-Filmen zu Ostern, vor ner Weile kam auch Mal "Held der Arena" im Nachtprogramm. "MacLintock" lief nicht.

@ Peter

Genau genommen schreibt sich's auch zusammen... "MacLintock" halt...

----------------------------
Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Summmm.... Summmm...!"
Eberhard Storeck in "Banana Joe"
Hightower


Beiträge: 156

02.07.2007 14:22
#9 RE: "McLintock"-Synchro wieder hörbar ! Zitat · antworten

McLintock wird Anfang 2008 wieder in der ARD und den Dritten gezeigt und zwar die TLE-Fassung.

tobo


Beiträge: 53

31.07.2007 22:57
#10 RE: "McLintock"-Synchro wieder hörbar ! Zitat · antworten

das ist nicht korrekt !!!
die deutsche dvd von paramount wurde von eigenem material gefertigt und die MAZ stammt von paramount nicht von tle !!!

Hightower


Beiträge: 156

02.08.2007 16:23
#11 RE: "McLintock"-Synchro wieder hörbar ! Zitat · antworten

Was ist nicht korrekt? Zur Paramount-DVD hat doch hier keiner was geschrieben?

c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.495

06.06.2009 09:13
#12 RE: "McLintock"-Synchro wieder hörbar ! Zitat · antworten


Nicht verpassen: heute 06.06.09 Nacht (streng genommen also Sonntag) um 1:00 Uhr ist es soweit: die ARD strahlt die TELFilms-Restauration von MCLINTOCK aus. Bin mal gespannt und hoffe, die ARD hat da nun nicht wieder so einen Mist fabriziert wie bei der Kinosynchro von DER DRITTE MANN. Der Film wurde nämlich erst von Magic Picture liebevoll restauriert, aber danach hat die ARD dann einfach nochmal ihre berüchtigten Rauschfilter auf das Master geklatscht und die Tonspur mit digitalen Denoisern kaputtgefiltert. Hoffe mal nicht, daß wir heute wieder sowas erleben müssen...

derDivisor47



Beiträge: 2.087

06.06.2009 10:43
#13 RE: "McLintock"-Synchro wieder hörbar ! Zitat · antworten

Was bedeutet eigentlich 25psf?

Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.660

06.06.2009 13:48
#14 RE: "McLintock"-Synchro wieder hörbar ! Zitat · antworten

Zitat von derDivisor47
Was bedeutet eigentlich 25psf?


25 Bilder pro Sekunde (d.h. ein echter PAL-Transfer und keine Normwandlung).

Hightower


Beiträge: 156

08.06.2009 10:47
#15 RE: "McLintock"-Synchro wieder hörbar ! Zitat · antworten

Um genauer zu sein, PsF bedeutet Progressive segmented frames.
Es bedeutet, dass 25 Vollbilder (progressive) in Halbbilder umgewandelt werden (interlaced).

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz