Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 914 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.175

28.05.2006 01:37
MEIN SCHATZ IST EIN MATROSE (USA 1944/DF 1949) Zitat · antworten

Ein flottes USO-Musical der MGM - was kurz vor Kriegende zur Truppenbetreuung gut war, war dem einstigen Feind in früher Nachkriegszeit erst recht willkommen. Einer der wenigen MGM-Filme, zu denen wir Regie- und Buch-Angaben erhalten, weil sie im Abspann stehen. Die Besetzung hingegen ist wieder eine harte Nuss; demenstprechend dünn sind die Angaben. Bei Hannelore Schroth hätte ich gern eine Bestätigung. Für diesen Film wählte man einen ungewöhnlichen Weg, um dem deutschen Publikum den Inhalt der Lieder nahezubringen: Franz Otto Krüger schaltet sich zwischendurch aus dem Off kurz in die Handlung ein und erklärt den Inhalt des jeweiligen Liedes. Dennoch wurden die Lieder von Jimmy Durante hier komplett Deutsch synchronisiert. Dann gibt es auch noch deutsch synchronisierten Gesang aus dem Off während eines Revue-Blocks, dessen Urheber sich nicht mal für die amerikanische Fassung feststellen lässt. Wer kann helfen ?





MEIN SCHATZ IST EIN MATROSE

(Two Girls and a Sailor)

USA 1944

Deutsche Bearbeitung		MPEA München Synchron-Produktion (1949)
Dialogregie Josef Wolf
Deutsches Buch Hans Fritz Beckmann, Josef Wolf und Ruth Schiemann-König
Deutsche Liedertexte Hans Fritz Beckmann
Schnitt Egon Nimsee
Ton Emil Specht
Produktionsleitung E.G. Techow

Rolle Darsteller Deutsche Sprecher

Erzähler kein Erzähler im Original Franz Otto Krüger
Patsy Deyo June Allyson Margot Hielscher (?)
Jean Deyo Gloria DeHaven Elfie Beyer (?)
John Dyckman Brown III Van Johnson John Pauls-Harding
Billy Kipp Jimmy Durante Erwin Bootz (?)
Frank Miller Tom Drake
John Dyckman Brown I Henry Stephenson Walter Holten
Jack (John) Dyckman Brown II Henry O‘Neill Klaus W. Krause
Mr Nizby Donald Meek
Dick Deyo Frank Jenks
Adams, sächselnder Soldat Frank Sully
Einsamer Soldat Arthur Walsh
sich selbst spielen Gracie Allen Alice Franz (?)
Ben Blue
Albert Coates Fritz Odemar
Xavier Cugat
Helen Forrest
Lena Horne
José Iturbi
Harry James Franz Otto Krüger
Amparo Navarro (= Iturbi)
Virginia O’Brien
Carlos Ramirez
Lina Romay
Lee Wilde
Lyn Wilde
Gesang "You Dear" („Liebling") Buddy Moreno




-----------------------------------------------

Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?


Rolf Dubitzky


Beiträge: 292

30.05.2006 17:25
#2 RE: MEIN SCHATZ IST EIN MATROSE (USA 1944/DF 1949) Zitat · antworten

Hallo Christoph,
aus der Besetzung hatte ich mir vor einigen Jahren nur John Pauls-Harding für Van Johnson notiert - habe ich mich da geirrt?
Gruß, Rolf


c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.175

14.07.2015 22:11
#3 RE: MEIN SCHATZ IST EIN MATROSE (USA 1944/DF 1949) Zitat · antworten

Hier ein längerer Ausschnitt mit Dialogen und deutschem Gesang, wobei ich mir nicht ganz sicher bin, ob das Rudi Schuricke ist, oder nicht. Bei Karl Meixner für Van Johnson habe ich mich geirrt.


Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?

kinofilmfan


Beiträge: 2.237

15.07.2015 11:13
#4 RE: MEIN SCHATZ IST EIN MATROSE (USA 1944/DF 1949) Zitat · antworten

Hannelore Schroth kann ich bestätigen. Ob das wirklich Rudi Schuricke ist? Ich würde sagen...eher nein. Und Jimmy Durante ist nicht Otto Henning.

c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.175

15.07.2015 20:38
#5 RE: MEIN SCHATZ IST EIN MATROSE (USA 1944/DF 1949) Zitat · antworten

Ich glaube auch nicht, dass es Schuricke ist - manchmal hat der Sänger Anklänge, dann aber auch wieder nicht.


Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?

c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.175

08.09.2017 19:58
#6 RE: MEIN SCHATZ IST EIN MATROSE (USA 1944/DF 1949) Zitat · antworten

In der frühen Münchner MPEA-Zeit gabs noch Synchron-Angaben zu MGM-Filmen, später grundsätzlich nicht mehr. Die Besetzungsliste zu diesem Film macht das Rätselraten nun nicht unbedingt einfacher. Ich höre Margot Hielscher da nicht eindeutig raus. Oben habe ich nun begonnen, das Puzzle zusammenzusetzen. Viel Spaß beim Miträtseln mit folgenden Angaben:


Mein Schatz ist ein Matrose

„Der neue Fim“ Zeitschrift 21/1948 (September 1948)
MPEA München Synchron-Produktion (Prod.-Ltr. E.G. Techow)
Buch: Ruth Schiemann-König, Hans Fritz Beckmann
Deutsche Liedertexte: Hans Fritz Beckmann
Regie: Josef Wolf
Sprecher: Margot Hielscher, Elfie Beyer, Alice Franz, Erwin Bootz, John Pauls-Harding, Harald Mannl, Franz-Otto Krüger, Fritz Odemar, Walter Holten, Klaus W. Krause, Anton Reimer, Ruth Killer


Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?

kinofilmfan


Beiträge: 2.237

09.09.2017 09:15
#7 RE: MEIN SCHATZ IST EIN MATROSE (USA 1944/DF 1949) Zitat · antworten

Habe mir nochmal den Filmausschnitt angesehen...aber ich kann mir nicht helfen...ich habe Margot Hielscher da nicht heraushören können. Könnte sie evtl. nur Musiknummern synchronisiert haben? Immer diese Frauenstimmen...(mit Hannelore Schroth habe ich ja auch daneben gelegen)

siehe auch:

DRAUFGÄNGER (USA 1940 - DF 1948)


https://dievergessenenfilme.wordpress.com/

hitchcock


Beiträge: 580

09.09.2017 21:03
#8 RE: MEIN SCHATZ IST EIN MATROSE (USA 1944/DF 1949) Zitat · antworten

Für mich ist Jean Deyos Sprechstimme ganz eindeutig Gertrud Spalke (Lina Lamont in DU SOLLST MEIN GLÜCKSSTERN SEIN).

Viele Grüße
hitch

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor